Tipps zur Altersvorsorge

Hinweise zur Altersvorsorge

Der Wirtschaftsjournalist Dr. Wolfram Weimer gibt Tipps zur Altersvorsorge. Was Sie über die Rürup-Rente in der Versicherung wissen müssen: Informationen zur staatlich geförderten Altersvorsorge, Rürup-Produkte, Rürup-Berechtigung. Zusätzlich zur gesetzlichen Rente kann der Abschluss einer privaten Rentenversicherung als weitere Absicherung im Alter dienen. Sie kennen die wichtigsten Punkte bei der Ausrichtung und Pflege der betrieblichen Altersversorgung?

Die Altersvorsorge ist nicht immer einfach, aber auch nicht unmöglich.

Hinweise zur Altersvorsorge

Im Servicecenter Altersvorsorge haben die Experten ein paar Tipps zur Altersvorsorge zusammengestellt: Kassentürme machen und überprüfen, wie hoch die Anforderungen an bereits verschlossene Vorsorgeformulare sind. Welche Lebensumstände sollen im hohen Lebensalter möglich sein? Die Rückzahlung von Schulden ist der wirksamste Weg, um zu retten. Umso eher du anfängst zu speichern, umso besser. Profitieren Sie von staatlichen Subventionen und Steuervorteilen.

Betriebsvoraussetzungen prüfen: Arbeitet der Unternehmer am Auf- und Ausbau einer Vorsorgeeinrichtung? Informieren Sie sich so neutral wie möglich und stellen Sie sich vor.

Vorsorgereglement | 10 Tipps und Tricks

Die Mehrheit der Teilnehmer glaubt, dass in unserem täglichen Leben zu viel Gelder eine große Bedeutung haben, dass es zu viele bedürftige Menschen in unserer Bevölkerung gibt und dass die Ungleichheit ständig anhält. Dennoch wollen wir trotz aller Bedenken einige Anregungen geben, um uns dem Problem zu stellen. Weil eines Fakt ist: Wenn der Stand der Dinge bei den staatlichen Renten fast gleich bleibt, müssen in unserer älter werdenden Bevölkerung alle Menschen längere Zeit mitarbeiten und/oder einen höheren Rentenbeitrag abführen.

Haben Sie Ihre gesetzlich vorgeschriebene Pension richtig eingeschätzt? Alle Angestellten zahlen sich in die gesetzlichen Rentenversicherungen ein. Allerdings funktioniert die gesetzlich vorgeschriebene Altersvorsorge nicht als Privatvorsorge. Das ist auch keine neue Realisierung, aber je mehr Sie Ihre eigene Altersvorsorge aufschieben, desto mehr müssen Sie in sie hineinlegen.

Dazu kommt unser aktuelles und sicherlich anhaltend niedriges Zinsumfeld, das die Rendite in der traditionellen Altersvorsorge gerade bei längeren Sparphasen vollkommen uninteressant macht. Es gibt viele Fördermöglichkeiten und je nach Zielpublikum können Riester-Renten, Rürup-Renten (Basisrenten) oder Betriebsrenten berücksichtigt werden. Eine Altersvorsorge ist jedoch in jeder der so genannten 3-Schicht-Bereiche möglich, eine individuelle Beratung ist unabdingbar, um die für Sie passende zu treffen.

Die Vielschichtigkeit dieses Themengebietes ist schlicht zu groß, um mit wenigen Mausklicks eine angeblich massgeschneiderte Gesamtlösung zu erstellen. Ziehen Sie die Unterstützung eines Versicherungsmaklers für Ihre Beratung und Vorsorgegespräche vor. Auch hier hat man, wie der Begriff Altersvorsorge schon sagt, ein Ziel - das Lebensalter - und damit die Schließung einer vorhandenen Vorsorgelücke.

Neben der Tatsache, dass die Beendigung auch kostspielig sein kann, können Sie auch Gelegenheiten wie vorübergehende Prämienvergünstigungen wahrnehmen oder den Arbeitsvertrag aufheben. Das betrifft sicherlich auch die Forderungen des Staates, aber bei ihrer Untersuchung wird jedem Jugendlichen rasch deutlich, dass die staatliche Altersversorgung nicht mehr ausreicht, um seinen Wohlstand bis zur Mitte des Alters aufrechtzuerhalten.

Mehr zum Thema