Lohnt Bausparen

Löhne Bausparen

Wenn Sie daran denken, ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen, denken Sie normalerweise daran, für eine Bausparkasse zu sparen. Doch was ist der eigentliche Nutzen eines Bausparvertrages? Wolfgang Paschinger nahm am Bausparsommer-Wettbewerb teil und darf sich auf einen Samsung Tab freuen. Das Bausparen ist die beliebteste Spar- und Anlageform in Österreich. Bei Bauspardarlehen sind die Zinsen ebenso niedrig wie bei Immobiliendarlehen.

Ist die Verzinsung des Bausparens sinnvoll?

Bei Bausparen werden regelmäßig Zahlungen auf ein Bausparkassenkonto geleistet. Den Bausparern gewährt die Sparkasse einen Bausparkredit zu besonders vorteilhaften Bedingungen. Alles in allem kann sich ein lohnender Profit (Ertrag) errechnen. Bevor Sie einen Bausparvertrag abschließen, sollten Sie sich die Zeit für einen Vergleich der Bausparsätze der einzelnen Sparkassen nehmen. 2. Mit einem Spar- und Tilgungsplan können Bauherren das günstigste Sparangebot eruieren.

Die meisten Sparkassen bezahlen laut Warentest ( "Stiftung Warentest" ab 2017) nur noch 0,10 Prozentpunkte Jahreszins auf Guthaben zuzüglich Kommissionen. Bausparen lohnt sich daher nicht als reines Finanzinvestment, sondern nur im Zusammenhang mit einem Kreditvertrag. Für das Bausparen mit staatlichen Zuschüssen ist eine höhere Rentabilität zu erhoffen. Besondere Renditen gewähren dem Sparbonus Zinsen, wenn nach sieben Jahren kein Baudarlehen aufgenommen wird.

Dies entspricht einer Gesamtrendite von 3 Prozentpunkten. So berechnen viele Kreditinstitute zum Beispiel keine Setup-Gebühren für den jeweiligen Sparvertrag, wenn der Auftrag im Internet eingereicht wird. Letzter Tip ist die Verbindung von Bausparen und Kredit: Gegenwärtig sind die Erträge so gering, dass sich große Sparbemühungen für eine Liegenschaft kaum auszahlen.

Aber auch die Kreditzinsen sind sehr tief, so dass es sich lohnt, eine Verbindung beider Investitionsformen anzustreben: Nahezu alle Häuser ermöglichen es Ihnen, einen bereits gesparten Geldbetrag in ein Darlehen zu verschieben. Inwiefern kann die Verzinsung der Bausparsumme berechnet werden? Weil viele Einflussfaktoren eine wichtige Rolle spielten, ist die Ertragsberechnung mittels eines Bausparrechners, der in den unterschiedlichsten Online-Portalen angeboten wird, empfehlenswert.

Auf diese Weise wird die Verzinsung als Effektivzinssatz für die Sparphase errechnet.

Bau- und Bausparen für die Immobilienfinanzierung: Wann lohnt es sich?

"Was sich dieser Bausparklassiker der Fernsehwerbung ironischerweise zu Herzen genommen hat, trifft auf viele Menschen zu: Sie wollen von ihrem eigenen Wohnhaus oder ihrer eigenen Ferienwohnung oder sie sind bereits Besitzer und wollen nun ihren eigenen Garten oder ihr eigenes Bad einrichten. Damit der Weg dahin geebnet werden kann, denken die meisten Menschen zunächst an den Bauträgervertrag.

Welchen Nutzen hat das Bausparen? Größter Pluspunkt von Bausparen ist jedoch die Kalkulationssicherheit: Der Preis bestimmt die Kreditzinsen und Rückzahlungsraten, die bei der Aufnahme des Bauspardarlehens fällig werden, sobald es unterzeichnet wird. Erwirbt die Unternehmerfamilie Müller heute ein Wohnhaus und schließt dafür eine Bankhypothek ab, werden die Zinssätze zunächst für einen bestimmten Zeitraum - zum Beispiel für fünfzehn Jahre - festgelegt.

Außer sie haben beim Kauf eines Hauses nicht nur eine Grundschuld bei der Hausbank hinterlegt, sondern auch einen Baukreditvertrag geschlossen und seitdem gespart. Nach Ablauf der bisherigen Finanzierungen übernimmt die Unternehmerfamilie Müller das Bauspar-Darlehen und kann so das Darlehen bei der Hausbank zurückzahlen. In einem traditionellen Finanzmodell wird daher rund ein Drittel der Finanzsumme durch Bausparverträge gedeckt.

Es gibt nicht alle die selben Bedürfnisse, Zielsetzungen und Chancen wie die Müller - und nicht jeder rechnet mit steigenden Zinssätzen. Gewiss: Wir sind auf einem Allzeittief, auch wenn die Zinssätze seit dem 1. Januar 2016 leicht gestiegen sind. Ist es daher sinnvoll, das aktuelle Zinssatzniveau über einen Baukreditvertrag praktisch zu fixieren?

Auch das Bausparen hat Nachteile: zum Beispiel die Erwerbsgebühren und die sehr geringe Verzinsung des Bausparguthabens, die in der Regel nicht ausreicht, um die Erwerbskosten zu decken. Wenn Sie sich gründlich und objektiv informieren, vergleichen Sie am besten zwei Finanzierungsmodelle: eines mit und eines ohne Baudarlehensvertrag.

Inwieweit muss der Marktzinssatz ansteigen, damit die Bausparsumme bei gleicher Rückzahlungsrate besser ausfällt? Sie muss zum Aufnahmezeitpunkt des Baudarlehens, d.h. nach Ablauf der Anfangsfinanzierung, über 3,70 Prozent sein. Zahlt der Kunde wenig zurück und die Laufzeit der Finanzierungen beträgt mehr als ca. 22 Jahre, dann hat der Vertrag wahrscheinlich die Nase im Nacken.

Es lohnt sich also auch, sich die Finanzierung von Immobilien genauer anzusehen und zu überprüfen, ob der Baukreditvertrag wirklich Vorzüge hat. Haben Sie weitere diesbezügliche Fragestellungen oder benötigen Sie eine kompetente Auskunft zu Immobilien- oder Bausparverträgen? Ich bin seit 20 Jahren im Immobilienbereich tätig und habe das Problem des Bausparens von mehreren Seite kennen gelernt.

Klicken Sie hier für die anderen Teile der Serie: Aussehen: Bausparen 4: Bausparen in der Niederigzinsphase. Ist der Baukreditvertrag zinsgünstig?

Mehr zum Thema