Victory Medienfonds

Siegesmedienfonds

Der Victory Medienfonds: Anklage gegen Franz Landerer erhoben. Der Victory Medienfonds - Anleger können Schadensersatzansprüche geltend machen. Nach Angaben von Wettbewerbern 'wahrscheinlich führend im Bereich der Medienfonds'. Der Initiator des Victory Media Fund, Franz Landerer. Der Initiator des Victory Media Fund, Franz Landerer, muss sich vor dem Landgericht Augsburg verantworten.

Die Victory Media Group Victory Medienfonds und Kinofonds

Seit 1991 hat die Victory Media Group 24 unterschiedliche Film- und Medienfonds aufgelegt. Die Victory Media Group finanzieren, produzieren und vermarkten nach eigenen Aussagen Prime Time Familienprogramme für den weltweiten TV-Markt, verfügen über eine Rechte-Bibliothek mit über 100 Film- und Medien-Projekten, einem Projekt-Volumen von 350 Mio. und mehr als 8500 Partnern. Die Victory Media Group präsentiert auf ihrer Website eine Vielzahl von Animations- und Realfilmen, an denen sie teilgenommen hat.

Für die Filmfinanzierung wurden diverse Investmentgesellschaften wie z. B. das VICTORY Mediaprogramm (MP) Nr. 2, 3 und 4 ins Leben gerufen, die von atypischen stillen Gesellschaftern an der VICTORY Kinder zweite, dritte und vierte tv Produktionsgesellschaft mbH oder dem VICTORY MultiMediaFonds (MM) No. VICTORY Kinder fünfte bzw. sechste tv Produktionsgesellschaft mbH und MultiMediaFonds Nr. 7 und 8 in VICTORY Kinder siebente bzw. achte tv Produktionsgesellschaft.

Der MultiMediaFonds Nr. 9 (VICTORY Children ninth tv Produktion GmbH) und 10 wurden ebenso ins Leben gerufen wie der MultiMediaFonds Nr. 11 und 12 und der sogenannte VICTORY Jahrtausendfonds als eine untypisch Stille Beteiligung an der VICTORY Jahrtausend tv Produktionsgesellschaft mbH und der MultiMediaFonds Nr. 16 und 18, der Jahrtausendfonds II und der sogenannte Junior Medienfonds an der VICTORY 14th tv Produktionsgesellschaft mbH.

In 2001 wurden der MultiMediaFonds Nr. 19, 20 (sog. Jubiläumsfonds), 21 und 22 und in 2002 die VICTORY MultiMediaFonds 23 GbR & Co. Die folgenden Medienfonds wurden eingerichtet: Medienfonds, Film Fonds LHI, KGAL, ALCAS, Hannover Leasing, Apollo, VIP, N1, Victory, Cinerenta: Beschränkung von Klagen? Medienfond ALCAS, Hannover Leasing, KGAL, Apollo, LHI, Victory, Mediatream, Equity Pictures, N1, Cinerenta: Viele Forderungen verfallen Ende 2011!

Medienfond - Mutschke Attorneys at Law Ltd.

Rund 8.500 Investoren haben seit 1991 rund 350 Mio. EUR in die 24 VICTORY Fonds investiert. VICTORY media funds wurde in den 1990er Jahren von dem Initianten Franz Lehner ins Leben gerufen. Pressemeldungen zufolge muss sich der Kläger seit Mitte 2010 vor dem LG Kaufbeuren wegen des Verdachtes auf Hinterziehung und Unterschlagung der Steuern verantworten. 2. Investoren können nun mit erheblichen Nachteilen rechnen.

Früher als steuersparendes Modell beworben, sind viele Medienfonds heute ein Boomerang. Dies liegt daran, dass viele Investoren mit Steuerrückständen zu kämpfen haben. Viele Investoren wurden bereits 2007 über die Steuerprobleme des Konzeptes aufklärt. Aufgrund einer 3-jährigen Verjährung können die Ansprüche der Investoren daher zum Ende des Geschäftsjahres 2010 auslaufen.

Mehr zum Thema