Dax Anlegen

Erzeuge Dax

Ein Beispiel für eine risikoarme Option ist das Einsparen in ein so genanntes DAX-ETF-Produkt. Beteiligung an DAX, Dow Jones und Co. Emittent, KAG/ Name, WKN, onvista. de, Web-Handel. Wer Geld anlegen und eine hohe Rendite erzielen will, ist mit Aktien gut beraten.

Erleben Sie unsere DAX-Infografik mit spannenden Fakten über die deutsche Wirtschaft und den Leitindex.

Investieren, mit dem DAX Börsenbrief über Jahre hinweg investieren

Einer der höchsten Prinzipien war: Verliere kein Bargeld! Wer reich sein will, darf kein Vermögen oder besser gesagt, nicht viel versprechen. Vielleicht, aber vor allem Menschen in katastrophale Investitionen zu investieren, wenn sie gierige Einsätze machen, in der Regel mit schlechtem Zeitverhalten.

Wir können Ihnen nach über einem Jahrzehntel unserer Erfahrungen zusichern, dass die meisten Menschen mit Sicherheit viel Kapital und Zeit einbüßen werden. Dies ist nicht verwunderlich, da die Indexe nicht die Performance des Gesamtsektors widerspiegeln, sondern nur die der besten Unternehmen, der Index-Mitglieder, in diesem Bereich.

Eine Kennzahl repräsentiert nicht das Ganze, denn gute und erfolgreich agierende Unternehmen steigen in die Kennzahl ein. Unternehmen mit einer schlechteren Wertentwicklung werden jedoch aus dem Aktienindex gestrichen. Auf lange Sicht liegen die Indices immer über dem Mittelwert aller Börsen. Dabei werden die den Aktienmarkt beeinflussenden Faktoren (z.B. Erdölpreis, konjunkturelle Lage, Zinssätze etc.) untersucht und damit eine ausreichend genaue Prognose über die Entwicklung des DAX gegeben.

Die andere Systematik beruht auf den Daten des DAX selbst und den ihnen zugrundeliegenden periodischen Vorgängen, wie z.B. Neuwahlen. Durch diese Investitionen hätte der private Investor im so genannten Rückvergleich in den vergangenen 15 Jahren eine Verzinsung von 20 bis 30 %* erzielt. Dieser Rückgabewert bezieht sich vor Abzug der Steuer, jedoch unter Beachtung der typischen Transaktionsgebühren von direkten Banken.

Der reale Handel erfolgte vom 1. Januar 2006 bis zum 31. Dezember 2006 auf Basis der Anlagen mit einer Verzinsung von 29,8 Prozent (DAX I) bzw. 26,3 Prozent (DAX II). Im Modellportfolio wurde durch den Einsatz von Hebelzertifikaten eine signifikant erhöhte Verzinsung erlangt. Durchschnittlich handelt ein Gerät etwas mehr als zwei Mal pro Jahr.

An den Wochenenden werden Sie per E-Mail darüber informiert, ob Sie überhaupt investieren oder ob der Kurs steigt oder fällt. Die Anlage ist ohne großen Kraftaufwand und mit nur acht Cent pro Monat leistungsstark. Außerdem spart Ihnen das Redaktionssystem viel Zeit, da Sie keine aufwändigen Angaben über die Situation an den Wertpapierbörsen machen müssen....

Mehr zum Thema