Lohnt sich die Riester Rente

Die Riester-Rente lohnt sich

Falls ja, für wen und warum: "Soll ich meine Riester-Rente kündigen? Die Frage: Bis zu welchem Alter lohnt sich eine Riester-Rente noch? Eine Riester-Rente lohnt sich nur, wenn man heiratet. Wem nützt Riester? Die Riester-Rente wird kritisiert.

Studium: Riester-Rente lohnt sich auf jeden Fall

Im Rahmen seiner laufenden Untersuchung beschäftigt sich das IVFP (Institut für Vorsorge- und Finanzplanung) mit den Renditemöglichkeiten der (fondsgebundenen) Renten. Schlussfolgerung: Die Art der Alterssicherung lohnt sich auf jeden Fall. Wohl kaum ein anderes Vorsorgeprodukt wird am Kapitalmarkt so viel beachtet wie die Riester-Rente. Auf lange Sicht wird die staatliche Rente nicht ausreichen, um auch im hohen Lebensalter wirtschaftlich selbständig und gut gesichert zu bleiben.

Ein guter Weg, die Vorsorge selbst in die Hand zu bekommen, ist die Riester-Rente. Es kombiniert die staatlichen Subventionen mit der Privatrente. Laut einer laufenden IVFP-Studie kommen die Rating-Experten zu dem Schluss, dass sich die Riester-Rente für die Anleger durchaus lohnt. IVFP-Geschäftsführer Michael Hauer erläutert im Gespräch mit der Firma pfefferminzia. de: "Auch eine generelle Beanstandung aller Riester-Anbieter finde ich nicht berechtigt.

"Die Riester-Rente kann daher sowohl für Geringverdiener als auch für Durchschnittsverdiener, Höherverdiener oder für die Familie gelten. Ursächlich hierfür ist das Fördersystem durch Zuschüsse und Steuerersparnisse der Riester, das sich für den berechtigten Sparenden immer auszahlt. Die fondsgebundene Riester-Rente Performance RieStar bietet eine auf die Bedürfnisse unserer Versicherten zugeschnittene Riester-Rente: unkompliziert, rasch und effizient.

Das heißt konkret: bessere Renditemöglichkeiten im Gegensatz zu konventionellen Riester-Produkten. Wir als nachhaltiges Unternehmen stellen sicher, dass unsere Versicherten ihre Lebens- qualität erhalten und ihnen die benötigten Versicherungsprodukte anbieten. Neben unseren interessanten Lösungen zur Privatvorsorge zählt dazu auch die Riester-Rente. Wer eine gesicherte Altersversorgung mit einer staatlichen Unterstützung verbinden will, für den lohnt sich die Riester-Rente.

Das Land unterstützt alle obligatorischen Mitglieder der staatlichen Altersversorgung mit Zuschüssen und Steuervergünstigungen, ungeachtet des Alters. Im Prinzip lohnt sich ein Studium für jeden Begünstigten. Unser Darsteller RietStar hat noch mehr zu bieten, vor allem aber interessante Renditemöglichkeiten. Der Kunde und Makler kann aus fast 70 ausgewählten Anlagemöglichkeiten auswählen - je nachdem, ob er mehr auf Sicherheit oder Ertrag achtet.

Ungeachtet der Investitionsstrategie gewährleistet PerformanceStar den Bezug eigener Beiträge und Zuschüsse zu Beginn der Pensionierung. Vorteilhaft sind auch die flexible Auszahlungsmöglichkeit zu Beginn der Pensionierung. Der Kunde kann selbst bestimmen, wie das eingesparte Kapital ausbezahlt wird. Beispielsweise können wir Ihnen einen speziellen Schutz anbieten. Wenn Sie sich für diese Variante entschieden haben, bezahlen wir eine höhere Rente im Falle der Pflege.

Damit wird eine x-mal so hohe Rente gesichert. Wir sind der einzige deutsche Versicherer, der eine Riester-Rente anbietet, deren Rente bei schwerer Erkrankung x-mal so hoch sein kann; ohne Aufpreis. Wenn sich die Lebensdauer durch Erkrankung verkürzt, kann sich die Rente anheben. Die Versicherten können vor Eintritt in den Ruhestand eine Untersuchung ihrer gesundheitlichen Situation verlangen. Wenn hier bescheinigt wird, dass aufgrund einer Erkrankung mit einer Verkürzung der Lebensdauer zu rechnen ist, steigt die Monatsrente in Abhängigkeit von der Erkrankung.

Das macht uns zu einem finanzstarken und zuverlässigen Ansprechpartner für unsere Auftraggeber und Businesspartner.

Mehr zum Thema