Die besten Unternehmensanleihen

Beste Unternehmensanleihen

Wählen Sie einen Handel und wir bieten Ihnen den besten Preis. Best-Practice-Leitfaden: Entry Standard für Unternehmensanleihen. Dabei übersehen sie, wo die besten Karrierechancen liegen: in den Finanzabteilungen von Unternehmen. Aber die besten Zeiten zum Kaufen sind schon vorbei. Für Investoren die Frage, welche Form der Anleihe am besten geeignet ist.

Beste Unternehmensanleihen

Zu Beginn erreichten die negativen Erträge Unternehmensanleihen. Anders als am Staatsanleihenmarkt, wo sich die Anleger daran beinahe gewöhnen, sind bei Unternehmensanleihen Erträge unter Null die Ausnahmen. Trotz sinkender Rendite sind Wertpapiere eine gute Wahl für Anleger. "Bereits seit drei Jahren haben sich neben dem gesättigten Staatsanleihenmarkt auch Unternehmensanleihen im Investment-Grade-Bereich als neue Stärke etabliert", sagt Bernd Stampfl, Geschäftsführer der Espa Reservecorporation der Erste-Sparinvest in Österreich, die den Crash-Test unter 150 Investmentfonds gewonnen hat.

Die Studie untersuchte die ganze Palette der Unternehmensanleihenfonds ohne weitere Aufteilung in Teilbereiche oder Rating. Für den Gewinnerfonds erwirbt Stampfl nur kurzfristig festverzinsliche Wertpapiere. Das Portefeuille hat eine Laufzeit von einem Jahr. Dementsprechend ist die Schwankungsbreite des Anlagefonds sehr gering und der Maximalverlust beträgt weniger als ein Prozentpunkt.

Doch für Leistungsjäger ist der Fond nichts. In den letzten fünf Jahren hat sie durchschnittlich 2,8 Prozentpunkte erreicht. Das Portfolio basiert auf Investment-Grade-Euro-Anleihen, wobei immer hochverzinsliche Wertpapiere hinzukommen. "Die an dritter Stelle stehende Gesellschaft für Unternehmensanleihen in EUR (GAM Star Credit Opportunities) fokussiert sich auch auf Unternehmensanleihen in EUR, jedoch ohne Laufzeitbeschränkung. Sie wird vom in Genf ansässigen Corporate Bond-Spezialisten Atlantikomnium verwaltet.

Im GAM-Fonds stützt sich der Verwalter Anthony Smouha ebenfalls in erster Linie auf die nachrangigen Wertpapiere von Emittenten im Investment-Grade-Bereich. "Im Moment gefällt uns der Finanzbereich besonders gut", sagt Smouha. Bei Nachranganleihen in EUR ist eine Verzinsung von 5 Prozentpunkten durchaus möglich. Investmentfondsmanager James Keenan stützt sich zu mind. 70 Prozent auf spekulative Wertpapiere mit einem BB-Rating und mehr.

Darüber hinaus kann er Anteile hinzufügen, die derzeit rund 7 Prozentpunkte des Vermögens des Fonds ausmachen. Regionaler Fokus des Investmentfonds sind die USA (rund 75 Prozent). Das breite diversifizierte Portfolio von über 700 Wertpapieren wird nach einem gesamtwirtschaftlichen Top-down-Ansatz in Verbindung mit einer Fundamentalanalyse der einzelnen Wertpapiere aufgebaut.

Obligationenanalyse mit Risiko-Matrix

Und wie finden Sie eine gute Anleihe? Wodurch unterscheidet sich eine gute Unternehmensanleihe: durch eine gute Ausbeute? Eine solide Firma? Industrieanleihen weisen in der Regel eine bessere Verzinsung auf als Bundesanleihen oder andere besicherte Festgelder (z.B. feste Zinssätze), da die Anleihe (!) und ihre Börsenbewertung von der konjunkturellen Lage des Konzerns abhängen.

Firmenanleihen sind risikoreicher, weil Einzelunternehmen in Konkurs gehen können. Im Gegenzug gibt es einen höheren Zinssatz als bei der Hausbank (deren Guthaben in einem Sicherheitsfonds gedeckt sind) oder bei einer Bundesanleihe, z.B. der Deutschen Bund. Für die Finanzierung einer neuen Fertigungslinie oder einer Firmenübernahme ist die Kapitalbeschaffung am Rentenmarkt eine gute Möglichkeit zu Bankdarlehen.

Das Online-Handelsunternehmen Amazon sammelt aktuell 16 Mrd. USD an Obligationen mit einer Restlaufzeit von bis zu 40 Jahren, um die Supermarkt-Kette "Whole Foods" zu erobern. Weil Amazon von der Wertpapierbörse als besonders sicher angesehen wird, muss das Untenehmen lediglich eine Renditeprämie von 1,45 Prozentpunkten auf US-Staatsanleihen auszahlen.

Infolgedessen zahlt ein konjunkturell geschwächtes Institut für die Kapitalmarktrefinanzierung in der Regel einen höheren Zinssatz als ein liquider Debitor mit steigenden Umsatzerlösen und hohem Gewinn. "Hier kommen also grundlegende Gesetze des Marktes ins Spiel. Ein potenzieller Bondinvestor muss also nicht zwangsläufig ein gutes Renditekriterium für eine gute Bond sein.

Meine Firmenphilosophie ist, dass Renditen allein oft kein gutes Motiv für oder gegen eine Investitionsentscheidung sind, da zu viele Faktoren versteckt sind. Ich möchte mit der folgenden "Risikomatrix" für Unternehmensanleihen allen Interessenten einen Denkanstoß für die Entwicklung eines eigenen Anlageprozesses für Unternehmensanleihen bieten.

Mit Hilfe eines sachlichen und individuellen Bewertungsverfahrens untersuche ich das Risiko-Rendite-Profil einer Schuldverschreibung, betrachte die grundsätzliche Lage des Konzerns und setze diese im Rahmen der gegenwärtigen Lage am Devisenmarkt ein. Sie können denken, was Sie von Rating-Agenturen wollen (und Sie können sich nicht auf die Aussagefähigkeit oder Prognosequalität verlassen), aber wenn ein Betrieb ein Urteil von einer großen Behörde hat, dann ist das für mich als Anleger auf jedenfall eine Sicherheitseigenschaft.

Bewertungen sind kostenintensiv, verursachen zusätzlichen Aufwand für das eigene Haus und schaffen damit letztendlich etwas mehr Durchblick. Ich verdiene in meiner Riskmatrix nur dann einen Punkt, wenn ein Betrieb den Rang "Investment Grade" hat, d.h. von BBB- (S&P), Baa3 (Moodys) und BBB- (Fitch). Liegt das Prädikat "spekulativ", d.h. unter oder hat das Institut überhaupt kein Prädikat einer Agentur, so erhält es 0 Treffer.

Sonst 1-10 Punkt in aufsteigender Reihenfolge, je nach Bewertung. Im Grunde möchte ich natürlich mit einer Obligationenanlage eine Verzinsung erwirtschaften. Deshalb habe ich die Dinge in meiner Risiko-Matrix auf den Kopf stellen und eine bessere Bewertung abgeben, wenn die Verzinsung der Anleihen hoch und/oder die Laufzeiten kurz sind. Schließlich sagen mir der Coupon und die Renditen am Kapitalmarkt, ob das Bondprofil recht zurückhaltend oder beleidigend ist.

Bei einer kurzen Frist von weniger als einem Jahr erziele ich beispielsweise volle 10 Prozentpunkte oder ein Coupon von 5 Prozentpunkten die entsprechenden 5 Sportler. Insgesamt werden kurzfristige Obligationen mit höherer Verzinsung bevorzugt. Als Anleiheninvestor möchte ich natürlich nicht in ein zum Beispiel vor dem Bankrott stehendes Geschäft einsteigen.

Egal wie hoch der Return on Investment auch sein mag. Dementsprechend kann ich einen Einblick in einen der vergangenen Geschäftsberichte des Konzerns nicht vermeiden. Sie finden auf der Website eines jeden Unternehmen unter "Investor Relations" alle notwendigen Auskünfte. Eine grundlegende Datenbasis, z.B. Guidants' stock screener, genügt oft für einen ersten Ueberblick.

Dabei verfolge ich die Überlegung, dass ein ökonomisch erfolgreiches Geschäft am Ende eine bessere Bewertung erzielt als ein kränkelndes oder sich im Wandel befindliches Geschäft. Der Teil der Matrize ist für mich einer der bedeutendsten Entscheidungsträger, denn er ist mein Risiko-Puffer, wenn sich die ökonomische Lage des Konzerns änder.

Insgesamt macht es aber keinen großen Unterschied, ob ich zum Beispiel 5 oder 7 für "weltberühmte Marke" gebe. Vor allem der letztgenannte Teil ist für alle, die in Devisenanleihen anlegen wollen, interessant. Zum Schluss sammle ich alle Ergebnisse und bekomme ein erstes Resultat mit der Gesamtnote, wie interessant eine Investition in diese Anleihe ist.

Die Gesamtnote liegt umso höher, je höher die Gesamtsumme bei 150 Punkte (160 Punkte bei Fremdwährungsanleihen), umso besser schätzt mein Model die Anleihe. Deshalb habe ich in die Übersichtsseite aller von mir ausgewerteten Firmen die Möglichkeit aufgenommen, die Resultate nach den jeweiligen Sub-Faktoren zu sortieren: die besten Fremdwährungsobligationen oder die Obligationen mit den besten Bewertungen.

Dann könnte man beginnen, diese Angaben zu verbinden, z.B. mit einer Bitte: Zeigen Sie mir alle interessanten Devisenanleihen, deren Gesellschaften zu den Top 20 Prozentpunkten in Ziffer 3 und 4 gehören. Alle drei großen Agenturen bewerten die Aktie der Deutschen Bank. 3. Von insgesamt 40 Möglichkeiten kann ich bereits 13 Punkte zuerkennen.

Mit einer Restlaufzeit von etwas mehr als 5 Jahren bewegt sich die Schuldverschreibung im Midrange. Bei einem Anleihekauf beträgt die laufende Verzinsung 2,18% p.a. Zusammen mit dem Nennwert und dem Coupon beträgt das Renditeprofil der Schuldverschreibung 15 von 40 Zählern.

Unternehmenslage Die deutsche Zentralbank ist ein Kreditinstitut. Aber da ich nur verhältnismäßig simple Fundamentaldaten aufnehme, ist dies möglich. Insgesamt gibt es nur 8 von 30 Punkten für die Grundsituation der Europäischen Kommission. In meiner eigenen Bewertung der "soft facts" für die Dt. Nationalbank schneidet das Untenehmen mit der Note 8 von 10 ab.

Andernfalls ist das Bankengeschäft vergleichsweise komplex und erreicht daher nur 22 von 50 erreichbaren Totalsummen. Der Schuldschein lautet auf Norwegerkrone. Weil sich die Norwegerkrone jedoch - seit 1999 im geschichtlichen Kontext betrachtet - auf einem sehr günstigen Niveau befindet, erhält die Obligation aus Sicht des Opportunitätsrisikos gar 9 von 10 Zählern.

Der Bond der Deutschen Bank liegt mit 67 von 160 Zählern in der Mitte des Ratings. Der schwachen fundamentalen Lage des Konzerns, der Vielschichtigkeit des Business-Modells und dementsprechend schwachen Renditeprofil stehen wichtige Weichenstellungen gegenüber. Die Überschaubarkeit der Schuldverschreibung ist gut und die Devisenkomponente besonders attraktiv.

Mehr zum Thema