Aktienfonds Dax Werte

Dax-Aktienfonds

KVG: Oppenheim Kapitalanlagegesellschaft mbH Fondsart: Aktienfonds oder negative Wertveränderungen der vom Fondsmanager ausgewählten Anteile. Weltweit investierende Aktienfonds sind die Favoriten der Anleger. Die Aktienfonds sind eine der langfristig profitabelsten Anlageformen. Im Fondsbereich Deutsche Aktien.

Der DAX 30 - und 3 Argumente, es nicht zu tun

Für die Anleger in Deutschland ist nichts bekannter als die Akkumulation von DAX 30. Sie kennen den DAX 30, weil er die grössten - und in vielen FÃ?llen die besten - Firmen zusammenbringt, die Deutschland zu bieten haben. Im DAX 30 finden Sie einen Überblick über die aus dem Alltag bekannten Firmen in Deutschland.

Wer einen simplen und nachhaltig angelegten Anlageplan verfolgt, für den ist ein Indexfond eine Selbstverständlichkeit. Bei einem Indexprodukt handelt es sich um einen Aktienfonds, in dem alle Anteile eines Indexes enthalten sind, wie zum Beispiel der S&P 500 in den USA, der Nikkei 225 in Japan oder der DAX 30 hier in Deutschland.

Ein Index-Fonds ist aus zwei Gründen eine gute Sache für Anleger. Auf der einen Seite müssen Sie sich keine Sorgen machen, welche Einzelaktien Sie einkaufen. Von der Deutschen Bank? Der Nicht einmal die Fragestellung kommt auf: Sie würden beides und die 28 weiteren Werte aus dem DAX enthalten - ein weiteres Plus: Index-Fonds sind in der Regel nicht teuer.

Bei jedem Kauf eines Aktienfonds müssen Sie mit Kosten kalkulieren. Bei " aktiven " Anlagefonds werden diese von einem Fondsmanager betreut, der versucht, die besten Titel zu finden. Natürlich haben diese Mittel auch die höchste Gebühr. "Passive gemanagte" Investmentfonds wie ein Indexprodukt brauchen keinen hoch bezahlten Analyst. Einen gibt es nicht, nur DAX 30 Indexprodukt.

Der DAX 30 wird von der Deutsche Börse geführt. Die Fondsgesellschaften erstellen dann eigene DAX 30-Fondsvarianten, in die Sie später anlegen können. Sie haben bereits gute Argumente, in Aktienfonds zu investieren. Ja. Sehr einfach: Für viele Anleger ist der DAX 30 Indexpunktfonds die optimale langfristige Anlagestrategie.

Dass man nicht erst große Werte auswählen muss, ist ein Pluspunkt des DAX-Indexfonds. Im Klartext: Mit einem DAX-Indexfonds halten Sie alle 30 DAX-Werte, also ihre Besten - aber auch ihre Tube-Burster. Sie hätten also die vergangenen fünf Jahre BMW festgehalten, genau wie die Deutschen, die hart zu kämpfen hatten.

Wer sich daran gewöhnen kann, ein paar Firmen auf die Probe zu stellen und zu sehen, welche Firmen im DAX die Besten für ihn sind, der kann mit besseren Resultaten ausgehen als mit einem DAX Indexfonds. Aber es gibt noch viele andere wunderbare Firmen neben ihnen. Natürlich gibt es in Deutschland viele attraktive Firmen - sowohl im DAX als auch im Ausland - aber natürlich gibt es unzählige Investitionsmöglichkeiten auf der ganzen Welt.

Wer langfristig und sicher investiert und dabei nicht zu viel Aufwand und Zeit in die Selektion der einzelnen Titel investiert, für den kann ein Index-Fonds wie der DAX 30 eine vernünftige Alternative sein. Besser noch, wenn Sie den DAX-Indexfonds mit anderen Indexprodukten kombinieren, um noch mehr Staaten und kleine Firmen miteinzubeziehen.

Auf der anderen Seite, wenn Sie jemand sind, der gerne Geschäftsanalysen durchführt und auch gerne Zeit und Mühe entspannt (mehr Spass als Sie denken, versprochen!), dann könnte es sinnvoll sein, einen Index-Fonds hinter sich zu lassen - und statt dessen daran zu arbeiten, den Aktienmarkt zu durchbrechen.

Sind diese drei Titel Ihre kommenden großen Sieger? Die genannten Anteile gehören Matt nicht.

Mehr zum Thema