Wann Lohnt sich Riester wirklich

Wenn sich Riester wirklich auszahlt

Doch ist es das Riestern wirklich wert? Was sollte man beachten, um eine wirklich gute Beratung zu erhalten? "Ich würde Riester sowieso nicht machen", sagte der Bochumer, "nur Riester wurde dadurch reich. Was Sie wirklich brauchen. Ein Riester-Vertrag lohnt sich nur mit Geld vom Staat!

Zahlt sich Riester aus? Bei den meisten Damen ja

Das Land nimmt an Ihrem Pensionsplan teil - großartig. Doch ist es das wirklich wert? Das hört sich ganz einfach an: Einen Riester-Vertrag schließen, Zuschüsse oder Steuervorteile vom Bund einziehen und eine umfangreiche Zusatzpension errichten. Riesterverträge sind kontrovers - zu kostspielig, zu komplex und unter zu vielen Auflagen, wie die Kritik sagt - und Interessierte laufen oft durch einen Busch.

Aber fünf unterschiedliche Ausführungen von Dutzenden von Lieferanten, die sich klar abheben. Im Rahmen der Pensionsreform 2001 wurde die staatliche Altersversorgung gekürzt und die staatliche Riesterrente zum Kompensieren eingesetzt. Und: Der Return on Investment wird für viele Anleger nicht besser sein, als wenn sie ihr Kapital in einen Sparbestand stecken, wie es das DIW bereits im Jahr 2011 analysiert hat Und erst vor wenigen Wochen haben sich die Rentenexperten des Bundesverbands der Verbraucherzentralen mit 18 Riester-Angeboten beschäftigt.

Wassermühlen der Riester-Gegner. Im vergangenen Jahr gab es nach einer ersten Vertragslaufzeit erstmalig mehr Stornierungen als Neuabschlüsse - und jeder fünfte Riester-Vertrag wird nicht mehr betreut. Eine günstige Riester-Vereinbarung, die über 30 Jahre gespart wird, ist oft die beste Wahl. "Keiner muss tröpfeln. Das zahlt sich für die meisten Mütter aus " Allein erziehende Eltern, Großfamilien und vor allem einkommensschwache Mütter werden von den Zuschüssen in diesem Jahr wieder aufstocken.

Die Riester-Sparer bekommen einen Grundbonus von 175 EUR pro Jahr plus Kindergeld: 185 EUR pro Jahr für jedes vor 2008 gebürtige und 300 EUR für jedes nach diesem Zeitpunktgeburtstag. Schon in 20 Jahren erhält eine zweifache Tochter gut 15.000 EUR. Ohne Riester geben die kinderlosen Damen mit einem hohen Gehalt aber auch Geld ab.

Reporterin Renate Fritz: "Sie bringen den Zuschuss mit, kommen aber vor allem in den Genuss von Steuerersparnissen von bis zu 700 ? im Jahr. Die Riester-Sparer müssen jedoch selbst einen Betrag einbringen, um die größtmögliche Unterstützung zu haben. In die Riester-Versicherung müssen vier Prozentpunkte des im Vorjahr versicherten Bruttoeinkommens einfließen, inklusive Zuschüsse von höchstens 2100 EUR im Jahr.

Wenn Sie wenig Geld verdienen oder nebenberuflich arbeiten, erhalten Sie den Zuschuss bereits ab einem Beitrag von fünf Cent pro Jahr. "Der Riesterzuschuss hängt vom Ertrag ab", sagt Renate Fritz und verweist auf den gängigsten Knackpunkt: "Wenn sich die Einkommenslage ändert, muss der Eigenbeitrag korrigiert werden - sonst wird die gesamte Staatszulage nicht gezahlt.

Bislang wurden die Einkünfte aus einer Riester-Rente vollständig von der Grundversorgung abgezogen - daher war es für Niedrigverdiener wenig sinnvoll, für das Altern nachzusparen. Dies hat sich geändert: Ab Jahresanfang bleiben 100 EUR plus 30 % der zusätzlichen Zusatzpension - maximal 202 EUR - neben der Grundabsicherung im eigenen Etui.

Wenn Ihre Zusatzpension zum Beispiel 280 EUR ist, können Sie 160 EUR einbehalten ( "100 EUR zuzüglich 30 % der restlichen 180 EUR"). aber wie? Von den rund 16,5 Mio. Riester-Verträgen sind Versicherungen (10,7 Mio.) die Favoriten unter den Rentensparern. Gerade bei traditionellen Rentenversicherungen können Riester-Sparer kaum mehr als die beim Abschluss einer Police zugesicherte Leibrente verlangen.

Allen Riester-Verträgen im Versicherungsschutz ist es wichtig, die Ausgaben im Auge zu behalten: Die Auszahlung erfolgt regelmässig, der Zinssatz richtet sich nach dem jeweiligen Zinssatz. Lediglich die Vergütungen wären - wie bei einer vorzeitigen Kündigung aller Riester-Verträge - zurückzuzahlen. Der Fonds-Sparplan Riester pro Fonds bietet die langfristig beste Rentabilität und wird vor allem von großen Kapitalanlagegesellschaften wie DWS, Deka und Unionsunternehmen geboten.

Im Gegensatz zu Fonds-Sparplänen ohne Riester sind die einbezahlten Prämien und Zuschüsse gewährleistet. Grundsätzlich können Sie zwischen zwei Arten von Riester-Fonds wählen: Im Gegensatz zu den anderen Riester-Produkten können Sparquoten und Zuschüsse unmittelbar in die Eigenheimfinanzierung einfließen - als Eigenmittel oder zur Rückzahlung eines Immobiliendarlehens.

Prinzipiell können Sie jedoch jeden Riester-Vertrag zur Finanzierung von Immobilien ausnutzen. Die Vermögensberaterin Renate Fritz berät, die Bedürfnisse und Chancen im Detail zu untersuchen und sich persönlich von ihnen beraten zulassen. "Wer dagegen erst 50 Jahre alt ist, ist mit einer ausgewählten Versicherung besser dran. Eventuelle Schwierigkeiten können z.B. in der Sparphase einer Ehescheidung auftreten.

Zudem wurden höhere Steueransprüche aufgebaut, die dann im Alter zurückgezahlt werden müssen. Die Riester-Rente muss bei voller Ausschüttung ebenfalls mit dem individuellen Satz besteuert werden. "Deshalb rate ich, Riester ausschliesslich für den Ausbau der Altersvorsorge zu nützen. Sie können dann kichern, ebenso wie Ehepartner von Antragstellern, Auszubildenden und Arbeitslosen.

Sind Sie unter 25 Jahre alt, bekommen Sie einen einmaligen Bonus von 200 EUR als Einstiegsbonus. Für den Erhalt der Vollvergütung müssen Sie vier Prozentpunkte Ihres sozialversicherten Bruttoverdienstes sparen (max. 2100 ?/Jahr inklusive Vergünstigungen), der Grundbetrag liegt bei 175 ?. Für jedes unter 25-Jährige (solange Sie noch Erziehungsgeld bekommen) gibt es weitere 185 EUR, für nach 2007 gebürtige Schülerinnen und Schüler auch 300 EUR.

Durch die Prämiengarantie und die hohe Verwaltung versprechen die Riester keine sehr hohe Rendite. Vielleicht sind Sie dann mit Riester auf Dauer besser dran. Verdienen Sie mehr als als 40.000 EUR pro Jahr, könnte das Unternehmen von den Steuerersparnissen profitieren: Es können bis zu 2100 EUR pro Jahr besteuert werden, der Steuersatz wird jedoch um die Freibeträge ermäßigt.

Geringverdienende (z.B. 450-Euro-Jobber) müssen den monatlichen Mindestanteil (fünf Euro) zahlen, um die volle Vergütung zu bekommen. Das hat sich bisher jedoch nicht ausgezahlt, denn im hohen Lebensalter wurde die Riester-Rente der Grundversicherung gutgeschrieben. Dies hat sich 2018 geändert: 100 Riester-Rente sind kreditfrei, von der Zusatzpension bis zum Maximalbetrag von 202 EUR noch 30 vH.

Sie können Ihren eigenen Riester-Vertrag auch ohne eigenes Geld abschließen: Sie zahlen 60 EUR pro Jahr und erhalten 175 EUR vom Gesetz. Grundvoraussetzung: Ihr Ehegatte ist teilnahmeberechtigt und hat einen Riester-Vertrag. Während der Erziehungszeit werden Ihnen Kinderbetreuungszeiten für die gesetzlich vorgeschriebene Altersrente angerechnet und Ihr Riester-Zuschussanspruch verfällt ebenfalls nicht.

Sie erhalten für höchstens drei Jahre pro Jahr eine staatliche Förderung für Sie und Ihre Nachkommen, d.h. 475? im Jahr. Sie zahlen nur 60? im Jahr. Außerhalb Europas werden keine Riester-Renten gezahlt. Sie wendet sich an die Zielgruppe der über 25-Jährigen.

Mehr zum Thema