Us Dollar Anleihen Kaufen

us-Dollar-Anleihen Kaufen

Während einige die Zeitungen wie verrückt kaufen, schieben andere sie in großer Zahl weg. im Raum: Warum kaufen die Zentralbanken nicht immer mehr US-Anleihen? VarioZins Investition in USD jetzt kaufen Vereinbaren Sie einen Termin. US-Staatsanleihen werden in US-Dollar gehandelt. Manche Beobachter gehen davon aus, dass eine kritische Schwelle erreicht ist.

Seiten.com - USD-Anleihen mit guten Renditen

Was für USD-Anleihen sollen gekauft werden? Investoren aus Europa sehen sich großen Investitionsherausforderungen gegenüber. Infolge der Intervention der Notenbanken sind die Zinsen am Kapitalmarkt und für gesicherte Anleihen auf 0% gesunken und haben teilweise bereits negative Zinsen erbracht (insbesondere wenn in die Berechnung einfließen). Investoren suchen zur Zeit nach einer Alternative für Dividendenwerte, die immer noch eine Verzinsung von 3-4% bringen.

Allerdings sind sie nicht mehr billig zu bewerten und viele Investoren haben ihre Eigenkapitalquote, in der sie sich wohl fühlen, bereits ausgenutzt. Durch den Zinsvorteil und die verbesserte wirtschaftliche Entwicklung ist das Zinsniveau für US-Dollar-Anleihen deutlich gestiegen. Und das zu Recht, denn Amerika ist in Europa ökonomisch fragmentiert und der US-Dollar hat Potenzial.

Die US-Währung hat sich gegenüber dem EUR bereits deutlich aufgewertet, doch die Marktteilnehmer halten die Kursentwicklung (d.h. einen Preis von 1:1) für erreichbar. Die steigenden Zinssätze in Amerika gegen eine Ausweitung der Geldmenge und die negativen Zinssätze in Europa können weiterhin einen starken Einfluss auf die transatlantischen Währungsstrukturen haben. Fed-Vorsitzende Yellen wird die Zinssätze sehr vorsichtig erhöhen, um die Wirtschaft nicht zu ersticken.

In diesem Zusammenhang ist es empfehlenswert, Anleihen nicht zu lange in Dollar zu kaufen, da ansteigende Zinssätze fallende Preise für Anleihen sind. In jedem Falle aber hat sich der Investor bei der Tilgung der Schuldverschreibung die heute ausgewiesene Laufzeitrendite erspielt. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über Investment-Grade-Unternehmensanleihen in USD mit einer Fälligkeit von 3-5 Jahren und einer Laufzeitrendite von mehr als 2%:

Erik Wiegand: US-Dollar-Anleihen werden interessanter

Es scheint, dass sich die Anlegern von den US-Aktien lösen und zu US-Anleihen wechseln. Warum, Mr. Wiegand? Erik Wiegand: US-Dollar-Anleihen sind für den Investor deutlich interessanter geworden, da der Renditevorteil gegenüber dem EUR ein neues Rekordhoch erlangt hat. In Anbetracht dieses Renditevorteils ist es nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Anlegern für eine Investition außerhalb des Euroraums entschieden haben.

Der Zufluss in börsengehandelte Fonds auf dem US-Staatsanleihenmarkt und US-Dollar-Schwellenländeranleihen war für europäische Anleger im vergangenen Jahr signifikant größer als in die entsprechenden Euro-Staatsanleihen. Darüber hinaus verzeichnen wir weiterhin sehr starke Mittelzuflüsse in US-amerikanische Aktien-ETFs in Europa. Ist der TED-Spread US-Aktien angesichts des Krisenindikators Ihrer Meinung nach allgemein zu hoch bewertet? Wiegand: Der TED-Spread mißt die Zinsprämie, die eine Bank auf dem nordamerikanischen Finanzmarkt bezahlen muß, um von anderen Institutionen auf kurze Sicht Dollar zu erhalten.

Erik Wiegand: Den Anlegern im US-Dollar-Raum steht eine große Anzahl von Indices mit einer ausreichenden Marktgrösse zur Disposition. Allerdings sollten an US-Dollar-Anleihen interessierte Anlegern das Risiko im Auge haben. Hierzu zählen das Kreditrisiko - beispielsweise bei Emissionen aus Emerging Markets -, das Auswahlrisiko innerhalb der einzelnen Segmente sowie das Währungsrisiko aufgrund möglicher Wechselkursschwankungen zwischen der heimischen Währung und dem USD.

Für den Renditevorteil bei gleichzeitiger Risikobegrenzung ist es notwendig, nicht in die grössten Marktsegmente zu investieren, sondern diese nach ihrer Anziehungskraft, ihrer Portfoliorolle und ihrem Investitionsziel auszusuchen. Sie passen die klassischen Index-Konzepte an und erzielen so einen Renditebeitrag, ohne die Rendite in gleichem Umfang zu steigern.

Inwieweit wird der Markt für Anleihen in Europa derzeit bewertet? Wiegand: Derzeit konzentriert man sich auf die internationalen Absatzmärkte auf der Suche nach Erträgen. Die bei weitem größten Mittelzuflüsse wurden in den vergangenen Wochen bei weitem nicht von den Rentenmärkten in der Euro-Zone verzeichnet. Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Anleihenmarkt in Europa im Allgemeinen nicht von Interesse ist.

Ist es sinnvoll, in Anleihen zu investieren, wenn die Zinssätze steigen, wenn die Preise dann fallen könnten? Wiegand: Die Trendwende bei den Zinssätzen ist für viele Investoren derzeit noch im Dunkeln, die Suche nach Rendite hat Vorrang. Andererseits könnte das zweite Drehbuch für die Investoren mit Gefahren verbunden sein. Sie werden dann am Ende der Zinsstrukturkurve nicht mehr ausreichend entschädigt und riskieren bei einer Verschlechterung der konjunkturellen Lage ein Kreditrisiko ohne Gegenleistung.

Schon jetzt ist es so, dass Anleger in langfristige Vermögenswerte in vielen FÃ?llen nicht mehr ausreichend fÃ?r das eingegangenen Risiken entschÃ?digt werden. Anleger sollten daher viel mehr auf die gute Bonität der Wertpapiere achten, in die sie bei der Suche nach Renditen einsteigen. Sehr geehrter Kollege Wiegand, vielen Dank.

Mehr zum Thema