Schuldverschreibung

Obligation

Bond, Anleihe, festverzinsliches Wertpapier, Anleihe, festverzinsliches Wertpapier, Anleihe, Schuldverschreibung, Eine Anleihe ist ein Dokument, das den Emittenten verpflichtet, einen Geldbetrag plus Zinsen zurückzuzahlen. Bei der Anleihe handelt es sich um ein festverzinsliches Wertpapier zur Finanzierung von öffentlichen Körperschaften, Banken und Unternehmen. Anleihen sind Wertpapiere, die Schuldrechte verkörpern. Anleihen sind Wertpapiere, die Schuldrechte verkörpern. Im Gegenzug erhalten Sie eine Kaution.

Schuldschein

Bei einer Anleihe überlässt der Halter der Anleihe (Gläubiger) dem Herausgeber der Anleihe für einen gewissen Zeitraum einen Teilbetrag. Die Emittentin wird diesen Wert am Ende der Frist an den Kreditgeber zurückzahlen. Die Emittentin nimmt mit einer Anleihe Eigenkapital auf, der Kreditgeber bekommt eine zinstragende Anlage. Herausgeber von Obligationen sind Behörden (öffentliche Anleihen), Kreditinstitute (Bankanleihen, Pfandbriefe) und Industriebetriebe (Unternehmensanleihen).

Anders als bei Pfandbriefen kann sich der Kreditgeber im Fall der Zahlungsunfähigkeit des Schuldners nur aus dem Konkursvermögen erholen. Beim Pfandbrief dagegen bekommt der Kreditgeber im Fall der Zahlungsunfähigkeit des Schuldners Leistungen aus dem Sicherheitenpool, der nicht in der Insolvenzmasse enthalten ist.

Schuldschein

Staatliche oder privatwirtschaftliche Wertpapiere, bei denen sich der Emittent dazu verpflichten, einen gewissen Geldbetrag (oder eine andere Dienstleistung) an den Kreditgeber zu zahlen. Die Anleihe zur Abdeckung des längerfristigen Eigenmittelbedarfs sind Fremdfinanzierungsmittel. Staatsregierungen, Länder, Bundesländer, Länder, Banken und Emittenten (Industrieanleihen). Die Inhaberin einer Anleihe ist die Gläubigerin einer Forderungen.

Dies ist gegen den Emittenten des Zertifikats gerichtet. In der Regel sind dies Papiere mit einem festen Zins und einer Laufzeit von bis zu 15 Jahren. Der dominierende Ausgabetyp ist die fällige Gesamtanleihe, d.h. der Gesamtbetrag der Schuldverschreibung wird zu einem festen Fälligkeitsdatum abgeschlossen.

? Bond - einfach definiert & erklärt " Enzyklopädie

Der Begriff "Anleihe" bezeichnet alle Wertschriften, die Investoren dem Aussteller beim Kauf ausleihen und dafür verzinst werden. Anleihen werden zur Außenfinanzierung eingesetzt und bieten eine gute Möglichkeit zur Anleihe. Für die meisten Schuldtitel emittieren Länder, Gesellschaften und andere Aussteller zu einem festgelegten Termin Titel, die auf einen festgelegten Nominalwert lautend sind.

Die Anleger können diese Anleihe bis zur Begebung unterzeichnen. Der Emittent verpflichtet sich, jährlich Zinsen zu bezahlen und den Nominalwert bei Fälligkeit zu überweisen. Dies wirft die Frage auf, zu welchem Kurs die Obligationen den Schuldnern angeboten werden. In vielen Fällen erfolgt dies zum Nominalwert, aber einige Kunden kaufen die Papiere auch mit einem Auf- oder Abzug.

Hervorzuheben ist auch die Form der Rückzahlung: Wenn die Aussteller am Ende den gesamten Nominalwert zurückzahlen, werden die Titel als Totalanleihen bezeichnet. Das ist die Norm, aber einige Debitoren zahlen sich auch während der Zeit aus. Im Gegensatz zum oben beschriebenen Emissionsprozess gibt es auch Titel, bei denen die Aussteller weder eine Bezugsfrist noch eine Höchstgrenze für das Emissionsvolumen angeben.

Der überwiegende Teil der Obligationen ist festverzinslich. Dabei ist zwischen variabel verzinslichen Obligationen zu differenzieren, die von der allgemeinen Zinssatzentwicklung abhängen. Bei den meisten Schuldnern wird der Zins an den EURIBOR, einen wichtigen Referenzzins, gekoppelt. Zusätzlich können Investoren Obligationen mit einem leistungsabhängigen Zins kaufen. Eine Besonderheit der Obligationen ist ihre Marktfähigkeit.

Eigentümer benötigen die explizite Zustimmung des Herausgebers, um sie zu verkaufen. Für die Wertermittlung von Inhaber-Teilschuldverschreibungen ist das Zinsergebnis und die Kreditfähigkeit des Schuldners von besonderem Interesse. Im Prinzip zahlt der Emittent bei schlechter Kreditqualität einen höheren Zins, aber das Ausfallrisiko ist größer. Bondübersicht::

Mehr zum Thema