Zinsniveau

Zinssatzniveau

Durch das aktuelle Zinsniveau ergeben sich historisch niedrige Zinssätze für (Bau-)Kredite. Vergleichen Sie jetzt das aktuelle Zinsniveau und planen Sie Ihre Hypothek optimal. Dr. Hinrich Holm, Stellvertreter der Zinsentwicklung und des Zinsniveaus in Deutschland. Zinsen und Euro - Rückblick und Ausblick.

Die EZB kauft mehr Staatsanleihen am Markt, desto niedriger ist das Zinsniveau, da die Kurse der Anleihen aufgrund der gestiegenen Nachfrage steigen.

Angaben zu vorteilhaften Zinssätzen 2018

Werbe-, Media- und Finanzfachleute sind sich einig: Das derzeitige Zinsniveau ist für alle Arten von Krediten und Finanzierungsformen günstiger denn je. Vor allem Immobilienkredite profitierten von der derzeitigen Zinstendenz. Aber warum ist die Zeit im Augenblick so angenehm für Ausleihungen? Welche Auswirkungen hat das derzeitige Zinsniveau auf die Finanzierbarkeit und warum ist es so entscheidend, den richtigen Termin für einen Geschäftsabschluss zu eruieren?

Die folgende Abbildung veranschaulicht den Einfluß der Zinssätze auf ein Immobilienkredit. Der Musterkredit hat einen Nettokreditbetrag von 100.000 EUR, eine Laufzeit von 10 Jahren und eine Erstrückzahlung von 1%. Zinskostendarlehen A: Zinskostendarlehen B: Differenz: Das obige Beispiel verdeutlicht den großen Einfluß des aktuellen Zinssatzes auf die Zinssätze von Baukrediten.

Für die Jahre 2011 (Darlehen A) und 2016 (Darlehen B) wurde im Monat April ein durchschnittlicher Zinssatz festgelegt. In der ersten Periode von 10 Jahren besteht bereits eine Zinsdifferenz von über EUR 30000. Zinshöhe für die Rückzahlung verwenden? Die Beispielberechnung hat bereits auf eindrucksvolle Weise aufgezeigt, welche Einflüsse das Zinsniveau auf die Kreditkosten haben kann.

Das Zinsniveau ist bei der Konzeption von Immobilienfinanzierungen jedoch noch stärker berücksichtigt. Abhängig davon, ob das Zinsniveau derzeit sehr hoch oder tief ist, gibt es unterschiedliche Regelungen in der Hypothekarkreditvergabe. Bei einem niedrigen Zinssatz können die Kosteneinsparungen durch weitere Korrekturen der Baufinanzierungen weiter gesteigert werden. Die Sollzinsen sollten so lange wie möglich fixiert werden, um günstige Gebäudezinsen dauerhaft zu gewährleisten.

Bei wieder steigenden Zinssätzen kann die meist folgende Folgefinanzierung sehr teuer werden. Es ist besser, den Termin der Folgefinanzierung so weit wie möglich zu verschieben, wenn die Zinssätze niedrig sind. Auf diese Weise kann die Rückzahlungsquote erhöht, mehr Verbindlichkeiten innerhalb der Frist getilgt und der Anteil der Folgefinanzierung verringert werden.

Weil das, was an Zinsaufwand eingespart wird, möglicherweise auch als Kredit aufnehmbar ist. Der wichtigste Punkt bei einem derzeit hohem Zinsniveau ist, dass Sie exakt berechnen, wie viel Geld Sie sich auszahlen. Dies liegt daran, dass der reine Kreditbetrag teilweise mit sehr hohem Zinsaufwand verbunden ist. Dementsprechend kurz sollte auch die Laufzeitenwahl sein, um im Falle eines Zinsrückgangs schnellstmöglich auf die günstigsten Zinssätze umzustellen.

Wenn die Zinssätze während der Vertragslaufzeit fallen, können Sie sich auch mit einem Terminkredit bedienen und die vorteilhaften Zinssätze vorbestellen. Darüber hinaus gibt es ein gesetzlich vorgeschriebenes Kündigungsrecht für Kredite nach zehn Jahren, mit dem auch bei sinkenden Zinssätzen während der Vertragslaufzeit auf ein günstigeres umgestellt wird.

Der Grund dafür, dass die Zinssätze gegenwärtig so tief sind, ist auf die Zinssatzpolitik der EZB zurückzuführen. Die Europäische Notenbank hält den Leitzinssatz, der sich auf alle Zinssätze in Europa auswirkt, gegenwärtig auf einem neuen Rekordniveau. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Zinssätze in den nächsten Jahren wieder erhöht werden - wenn die Sachverständigen der Meinung sind, dass dies der Volkswirtschaft in Europa zugute kommt.

Erhöht sich der Leitzinssatz, erhöhen sich auch die Sätze wieder. Die Kreditvergabe wird immer kostspieliger. Doch da niemand mit letzter Sicherheit eine Zinssatzprognose für die zukünftige Entwicklung machen kann, ist es in gewissem Maße ein Wagnis, den passenden Finanzierungszeitpunkt zu haben. Aktuelle Zinssätze in den Bauplänen berücksichtigen? Es ist nicht immer möglich, den Bau eines Hauses so lange hinauszuzögern, bis es so billig wie möglich finanziert werden kann.

Daher ist es oft besser, die Hypothek an das gegenwärtige Zinsniveau anzugleichen und einen geeigneten Kreditgeber zu suchen, anstatt lange auf einen niedrigen Zinssatz zu warten. 2. Erfreulicherweise bewegt sich das Zinsniveau für alle Baubereiten auf einem niedrigen Niveau. Doch eine sorgfältige und auf Ihre persönlichen finanziellen Verhältnisse zugeschnittene Konzeption und Finanzierbarkeit ist unerlässlich.

Darüber hinaus sollten Sie ungeachtet des Zinsniveaus immer einen umfassenden Providervergleich vornehmen, um einen guten Überblick über die möglichen Offerten zu haben. â??Wer also den passenden Ansprechpartner bei der Kapitalbeschaffung gefunden hat und diese dann gekonnt an das derzeitige Zinsniveau anpaßt, kann den Sprung beruhigend in die eigene Wohnung wagen. Das ist der Schlüssel zum Erfolg.

Mehr zum Thema