Kleines Geld Investieren

Investieren Sie wenig Geld

Geldanlage: klug investieren. Ich habe nicht genug Geld! Investitionen wie inländische Anleihen oder Termineinlagen sind wenig oder gar nicht vorhanden. Gold nicht zu besitzen ist genauso wenig empfehlenswert wie zu viel Geld in Gold zu investieren.

Das Geld anders anlegen - 3 Varianten zur Stammaktie

In den vergangenen Wochen sind die Kurse gut verlaufen, aber sollten wir jetzt noch Geld in Anteilen anlegen? Wie alle Anlageentscheidungen ist dies natürlich eine Einzelentscheidung. Ich finde die drei Möglichkeiten, die ich Ihnen heute präsentiere, viel reizvoller und ernster. Zukünftig werde ich auch hier im Blog in die eine oder andere Variante investieren und die Resultate aufzeichnen.

Schauen Sie sich wie immer am Anfang des Hinweises die Anlagen genau an, bevor Sie Ihr schwer verdientes Geld anlegen und beachten Sie meine Anlagetipps, bevor Sie eine Anlage tätigen. Als erste Anlagemöglichkeit präsentiere ich Ihnen heute die Anlage in P2P-Darlehen. Sie haben als Investor nun die Gelegenheit, sich die Anträge anzusehen und können ein (oder mehrere) interessante Kreditprojekte auswählen, in die Sie Ihr Geld investieren möchten.

Dadurch wird das Darlehen getilgt, die Rate inklusive Zins eingezogen und an uns Investoren zurückgegeben. Das ist jedoch keine Gewähr dafür, dass das Geld tatsächlich erstattet wird. Wird also ein Kreditvorhaben abgebrochen, ist ein großer Teil des in das Vorhaben geflossen. Das sollten Sie wissen, bevor Sie Ihr Geld investieren.

Schlussfolgerung: Wie immer spiegelt sich eine hohe Rentabilität letztendlich in einem erhöhten Sicherheitsrisiko wider, aber ich werde bald ein wenig Geld in P2P-Darlehen investieren und hier darüber Bericht erstatten. Als zweite Variante möchte ich Ihnen heute die so genannte Crowd-Investition, also die freie Übersetzung von "public or mass investment", vorlegen.

Viele neue Firmen mit neuen Geschaeftsideen haben es heute trotz des niedrigen Zinsniveaus nicht leicht, die Bank fuer ihre Vorstellungen zu gewinnen. Deshalb entstand in den vergangenen Jahren die Vorstellung von so genannten Crowd-Investing-Plattformen. Dahinter steckt die Vorstellung, dass ein Firmengründer seine Geschäftsidee im Internet vorstellt und neue Anleger gewinnt, die sich mit einem bestimmten Betrag an seinem Start-up beteiligt haben.

Eine solche Anlage unterscheidet sich geringfügig von z.B. P2P-Darlehen, da in der Regel keine feste Verzinsung des eingesetzten Kapitals vorliegt. Vielmehr ist Crowd-Investing eine Beteiligung an einem Unternehmen. So ist es durchaus möglich, dass eine Vorstellung völlig versagt und das Geld ausfällt.

Einen aktuellen Stand ortnachteil von Crowd-Investments sehe ich in der großen Zahl derer. Daher ist es schwierig, die gute Lieferanten von den dunklen zu trennen. Resümee: Crowd-Investing ist spannend, ich glaube, hier gibt es noch viel mehr. Mehr Informationen darüber, wie Sie Geld anlegen können, finden Sie auf der Website des Unternehmens unter: CrowdInvestor24.de.

Komisch, wenn die Finanzmärkte wieder etwas stürmisch werden, jeder fängt an, sein Geld in reale Vermögenswerte zu investieren. An dritter Stelle möchte ich Ihnen einige gestalterische Materialwerte und einige Vor- und Nachteile der Kapitalanlagen aufzeigen. Zu den bekannten Beispielen für Materialwerte zählen unter anderem Geld, Armbanduhren, Weine, Whisky, Geldstücke, Oldtimer, Marken, Kunstgegenstände und vieles mehr.

Weil die materiellen Werte sehr besonders sind und es sehr schwierig ist, Information zu erhalten, braucht es viel Wissen und Erfahrungen, bevor wir unser Geld investieren. Die Bewertung solcher Objekte ist schwierig. Schlussfolgerung: Investitionen in reale Werte sind nie völlig falsch, manche raten bis zu einem bestimmten Grad, wenn "das ganze Land zusammenbricht".

Allerdings rate ich Ihnen, nur dann Geld zu investieren, wenn Sie einen Hinweis auf den entsprechenden materiellen Wert haben, denn nur so finden Sie die nötige Leistungsbereitschaft und Begeisterung für Ihre Einlagen. Was für eine Alternative zur Börse nutzen Sie, wo würden Sie Geld anlegen?

Mehr zum Thema