Riester Rente was ist das

Die Riester-Rente, was ist das?

RiesterRente - Hier gibt´s was oben drauf ist Soviel staatlicher Riester-Förderung ist möglich - in Einzelfällen noch mehr. Soviel Geld können Sie gleich zu Beginn Ihrer Pensionierung ausbezahlen. Noch mehr Handlungsspielraum haben Sie mit "Wohn-Riester": So können Sie z.B. die Staatszuschüsse zur schnelleren Rückzahlung Ihrer Hypothek nützen.

Mit Hilfe der SS-RiesterRente bauen sie Vermögen auf, um eine lebenslängliche Zusatzpension zu erwirtschaften.

Sie können aber auch mit der öffentlichen Unterstützung Ihr Eigenheim mitfinanzieren - eine Vorsorge, von der Sie heute schon etwas haben. Flexibel vorsorgen mit Staatszuschüssen und variabler Verzinsung. Profitieren Sie von öffentlichen Mitteln, um Ihre Finanzierungen rascher zu amortisieren.

Riester-Rente des Verbandes der Kreissparkassen in Reutlingen

Besonders lohnend ist die Altersvorsorge mit einem Riester-Vertrag. Jahr für Jahr erhalten Sie staatliche Zuschüsse und mögliche zusätzliche Steuervorteile. Nutzen Sie die Vorteile der vielfältigen Zahlungsmöglichkeiten. So können Sie schon heute von der gesetzlichen Unterstützung für Ihre Rente Gebrauch machen. Das Land stockt diese um einen jährlichen Grundbetrag von 175 EUR auf.

Berufseinsteiger bis zum Alter von maximal fünfundzwanzig Jahren bekommen einen zusätzlichen einmaligen Bonus von 200 EUR. Es gibt einen Zuschlag von 185 EUR pro Jahr. Für jedes nach dem Stichtag des Jahres 2008 gebürtige Mädchen und Jungen beträgt der Preis 300 EUR.

Der Index der RiesterRenteInvest auf einen Blick

Sie haben mit dem R+V Lebensversicherungs -AG eine jährliche Wahl: Sie können am Euro Stoxx 50 und damit am Unternehmenserfolg der 50 bedeutendsten Unternehmen der Euro-Zone teilnehmen oder sich für einen sicheren Zinssatz entschließen. Ist die jährliche Rendite negativ, müssen Sie keine Verluste fürchten, denn Ihr aktueller Auftragswert wird beibehalten und kann niemals fallen.

Ihr eingezahlter Beitrag ist bei Eintritt in den Ruhestand zu 100 % gewährleistet. Um Ihnen eine fundierte Entscheidungsfindung zu ermöglichen, werden wir Sie etwa drei Monate vor dem Versicherungsjubiläum über den derzeitigen Caps für die Indexteilnahme unterrichten. Wir werden Sie auch über den derzeitigen Zins des Safe-Zinssatzes für das Folgejahr unterrichten.

Wenn wir bis sieben Tage vor dem Bilanzstichtag nichts von Ihnen hören, werden Sie in der Regel an der Indexteilnahme teilnehmen. Sicherer Halt mit dem Ratgeber für die Index-Investition. Den vollen Bonus bekommen Sie, wenn Sie wenigstens vier Prozentpunkte Ihres Bruttoeinkommens aus dem Vorjahr einsparen (maximal 2.100 EUR pro Jahr inklusive der Zulagen).

Zugleich können Sie die Kosten für die Riester-Rente (Eigenbeteiligung plus Zuschüsse) bis zu 2.100 EUR pro Jahr als Sonderaufwand einfordern. Bei der Veranlagung der Einkommensteuer überprüft das Steueramt, ob der Steuervorteil oder der Bonus für Sie günstiger ist. Liegt die Ersparnis über dem Freibetrag, wird die Differenz im Zuge der Einkommensteuererstattung zurückerstattet.

Inwiefern bekomme ich Unterstützung vom Staat? Andernfalls müssen Sie, um die staatlichen Zuschüsse zu bekommen, für jedes Beitragjahr innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren für das betreffende Jahr einen vollständigen "Antrag auf Altersversorgung" stellen. Anschließend werden Ihre Angaben an die Zulassungsstelle (ZfA) übermittelt, die die Boni festlegt. Sie können bis zu einer Obergrenze von 2.100 EUR pro Jahr in Ihrer Einkommenssteuererklärung als besondere Auslagen einfordern.

Der Gesetzgeber geht davon aus, dass jeder Steuerzahler einen Zuschuss hat. Die günstigere Prüfung vergleicht, ob der steuerliche Vorteil des Abzugs der Rentenbeiträge einschließlich des Bonus als Sonderaufwand vorteilhafter ist als der Anrechtsanspruch. Liegt die Ersparnis über dem Freibetrag, wird die Differenz im Zuge der Einkommensteuererstattung zurückerstattet.

Wie unterstütze ich die Jahresentscheidung zwischen Indexbeteiligung und Garantieverzinsung? Zur Erleichterung Ihrer Entscheidungsfindung werden wir Sie ca. drei Monate vor Jahresende über den derzeitigen Caps für die Indexteilnahme unterrichten. Wir werden Sie auch über den derzeitigen Zins des Safe-Zinssatzes für das Folgejahr unterrichten. Wenn wir bis sieben Tage vor dem Bilanzstichtag nichts von Ihnen hören, werden Sie in der Regel an der Indexteilnahme teilnehmen.

Ja, der Fonds bietet auch Schutz für die Hinterbliebenen. Bei Tod vor der Pensionierung kann Ihr angesammeltes Vorsorgeguthaben auf eine bestehende oder abgeschlossene Riester-Versicherung Ihres Ehegatten oder registrierten Partners umgelegt werden. Ist anstelle der Überweisung eine Kapitalauszahlung an den Ehegatten/eingetragenen Partner oder andere Überlebende erwünscht, muss der Zuschuss erstattet werden.

Im Todesfall nach der Pensionierung beziehen Ihre Hinterbliebenen zumindest eine Rente in gleicher Höhe wie die vereinbarte Pension. Der Zuschuss kann auch hier pro zentual zurückbezahlt werden, es sei denn, das Sterbegeld wird auch auf einen Riester-Vertrag Ihres Ehegatten/eingetragenen Lebenspartners umgelegt.

Mehr zum Thema