Riester Mindestbeitrag Berechnen

Berechnung der Riester-Mindestprämie

Das Kalkulationsschema hilft Ihnen dabei. Der Mindestbeitrag des begünstigten Ehepartners wird wie folgt berechnet. Mit wenigen Klicks berechnen Sie Ihre Prämienchancen! Wenn dieser Mindesteigenbeitrag nicht gezahlt wird, können die Riester-Zuschüsse anteilig gekürzt werden. Was ist der Beitrag zur Riester-Rente?

Minijob: Riester-Förderung besonders günstig für Miniobber

Mini-Jobber mit einem geringen monatlichen Einkommen von weniger als 450 EUR kommen ebenfalls für die Riester-Förderung in Frage. Der Zuschuss setzt sich aus einem Grundbonus von 154 EUR und einem Kindergeld von 300 EUR pro Kinde (geboren nach dem 1.1.2008) bzw. 185 EUR pro Kinde (geboren vor 2008) zusammen.

Junge Menschen unter 25 Jahren bekommen für das erste Spendenjahr einen einmaligen Zuschlag von 200 EUR. Im kaufmännischen Sektor sind das 3,9% des Lohnes (bei 450 EUR, 17,55 EUR pro Monat oder 210,60 EUR pro Jahr). Bei den Haushalten hingegen liegt der Anteil der Beschäftigten bei 13,9% (62,55 EUR pro Monat bzw. 750,60 EUR pro Jahr).

Er muss einen eigenen Riestervertrag unterzeichnen. Um den vollen Betrag des Bonus zu erhalten, müssen Sie einen Mindestbeitrag in den Versicherungsvertrag einbringen. Benötigt werden 4% des Einkommens des Vorjahres abzüglich Zulagen, zumindest ein Grundbetrag von nur 60? im Jahr. Mit einem Monatsgehalt von 450 EUR arbeitet sie in Teilzeit und unterschreibt einen Riestervertrag.

Letztes Jahr verdiente sie mit dem Mini-Job 5.400 EUR (12 x 450 EUR). Die Pensionsversicherung wird mit 210,60 EUR dotiert und für ihren Eigenanteil von 60 EUR mit bis zu 584 EUR staatlich gefördert! Wenn die beiden nach dem 1.1.2008 zur Welt gekommen sind, kriegt sie 814 EUR!

Stichworte: Steueramt, Grundbonus, Kind, Kindergeld, Riester-Rente, Fiskus.

Riester-Rente: Mindesteigenkapital

In den Jahren 2002 und 2003 von 1 Prozent, 2004 und 2005 von 2 Prozent, fällige Wertberichtigungen. Ihre Bruttobeitragseinnahmen 2010 beträgt EUR 30.000. Die Mindestbeteiligung im Jahr 2011 beträgt 4% davon, d.h. 1.200 EUR. Beträgt den Betrag für Ihre private Vorsorge gewählten im Jahr 2011 ab 1.200 EUR, bekommen Sie den Zuschlag von 154 EUR, so dass Sie nur 1.046 EUR (= 1.200 EUR - 154 EUR) ausgeben müssen.

Wenn der minimale Eigenbeitrag nicht ausgegeben wird, wird ein Kürzung der Vergütungen im Verhältnis des tatsächlichen Eigenbeitrages zum minimalen Eigenbeitrag geleistet. Im Jahr 2010 hat ein Paar mit zwei Kinder ein Gehalt von 50.000 Euro. Die Mindesteigenbeteiligung für 2010 beträgt 4% davon - also 2.000 Euro - abzüglichder maximale Zuteilung. Beträgt diese: Gibt das verheiratete Paar nur 1.000 Euro aus für die Privatvorsorge, wird der Bonus in der Verhältnis 1.000/1.322 gekürzt.

Ihnen beträgt dann 512,86 EUR. Ab 2008 ist festgelegt, dass ein Mindestbeitrag in die Riester-Rente einzuzahlen ist. Dieses beträgt 60 EUR oder 5 EUR pro Jahr. Kalkulation: => Freier Vergleich: Die für erhalten Sie persönlich zur optimalen Riesterrente!

Mehr zum Thema