Zuteilung

Ration

Zahlreiche Beispiele für übersetzte Sätze mit "Zuteilung" - französisch-deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für französische Übersetzungen. Viele Beispiele für übersetzte Sätze mit "Zuteilung" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Eines der Verfahren ist die Annahme der Zuteilung. Beantragung einer Zulassungsnummer. Der Einsatz von Geweben und Blutstammzellen ist gesetzlich nicht geregelt.

Zuordnung: Französich " Englisch

Neues im Online-Lexikon - mehrere hundert Mio. Übersetzungsvorschläge aus dem Intranet! Dies gewährleistet den korrekten Gebrauch der Sprache und gibt Ihnen die nötige Sicherheit beim Übersetzen! Infolgedessen werden Sie im Lexikon und in den Übersetzungsbeispielen Hits vorfinden, die das betreffende Stichwort genau oder in einer ähnlichen Art und Weise wiedergeben. In der Registerkarte "Beispielsätze" können Sie die für alle Begriffe des Schlüsselwortes gefundene Sprache nachlesen.

Danach folgt ein entsprechendes Beispiel aus dem Intranet. Darüber hinaus zeigt eine Vielzahl von Beispielen aus der Praxis, wie ein Terminus im Kontext umgesetzt wird. "und gewährleistet stilsicheres Übersetzen. Wo kommen diese "Beispiele aus dem Internet" her? Das " Beispiel aus dem Netz " kommt eigentlich aus dem netz.

Um die vertrauenswürdigen Texte zu identifizieren, haben wir automatische Methoden eingesetzt. Für Anfänger und Studenten der Grund- und Mittelstufe ist die richtige Einstufung und Auswertung der Beispiel-Sätze nicht immer eine Selbstverständlichkeit. Daher sollten die Beispiel-Sätze sorgfältig überprüft und wiederverwendet werden. Es wird daran gearbeitet, die Stichprobensätze in Bezug auf Aktualität und Übersetzung ständig zu optimieren.

Wir werden auch die Beispiel-Sätze so bald wie möglich in unsere Handy-Applikationen (mobile Webseite, Apps) einbinden.

Zuweisung 2013

April 2011 hat die EU-Komission ihre Entscheidung über die Zuteilung von kostenlosen Zertifikaten für den Zeitraum 2013-2020 verabschiedet. Sie enthält die EU-weiten Zuteilungsvorschriften. Bisher hat die Historikerkommission acht Leitfäden und zwei Vorlagen herausgegeben, die umfassende Erklärungen zu den Allokationsregeln und Datenanforderungen enthalten. Diese Leitfäden stellen jedoch nicht den offiziellen Standpunkt der Europäischen Union dar und sind nicht rechtsverbindlich.

Die Anforderungen der EU werden in Deutschland in nationales Recht übernommen und sind erst dann rechtsverbindlich. Für Anwendungen in Deutschland ist die Verwendung des FMS obligatorisch. Es werden eigene Richtlinien in deutscher Sprache erstellt.

Ration

Am 26. September 2011 hat die EU die Eckwerte für die kostenlose Zuteilung von Emissionszertifikaten für Flugzeugbetreiber bekannt gegeben. Es handelt sich um etwa 0,6797 Emissionszertifikate pro 1000 t-Kilometer für 2012 und 0,6422 Emissionszertifikate pro 1000 t-Kilometer für den Zeitraum 2013-2020 Die Benchmark soll gewährleisten, dass die Obergrenze bei der Zuteilung erfüllt wird und dass alle Flugzeugbetreiber die gleichen Mengen an Emissionszertifikaten pro t-Kilometer Einheit bekommen.

2012 wurden 85 % der Emissionsrechte für den Flugverkehr unentgeltlich vergeben. Von 2013 bis 2020 sind es nur noch 82 %, da in diesem Handelszeitraum eine Sonderrücklage von drei Prozentpunkten für neue und wachstumsstarke Flugzeugbetreiber vorzusehen ist. Der verbleibende Teil der Berechtigungen wird alljährlich ersteigert.

Anschließend erfolgte die förmliche Zuteilung der freien Berechtigungen an die jeweiligen Flugzeuge. Mit der Novellierung der Richtlinie über den Emissionshandel durch die Verordnung (EU) Nr. 421/2014 und (EU) Nr. 2017/2392 wird die Zuteilung der unentgeltlichen Emissionszertifikate im Verhältnis zur Reduzierung der Abgabepflicht aufgrund des geringeren geographischen Geltungsbereichs angepaßt.

Für die Jahre 2013 bis 2023 muss die Zuteilung der kostenlosen Berechtigungen neu berechnet werden, wodurch die von der oben genannten Änderung der Richtlinie erfassten Flugreisen (nicht mehr melde- und steuerpflichtig) von der Zuteilung auszunehmen sind. Zu diesem Zweck werden die für 2010 gemeldeten Tonne-Kilometer der betreffenden Flugzeuge mit dem oben genannten Richtwert verrechnet und der so ermittelte Betrag von der vorherigen Jahreszuteilungsmenge subtrahiert.

Für einen Operator, der 2010 50 Prozent der Leistung in Tonnenkilometern auf den betreffenden Strecken erbrachte, heißt das beispielsweise auch eine 50-prozentige Reduktion des Zuteilungsvolumens. Nicht zugeteilte Bescheinigungen, die aufgrund dieser Neukalkulation nicht vergeben werden, werden annulliert und z.B. nicht weiter veräußert oder einbehalten. Damit wird die zu ersteigernde Gesamtmenge im Verhältnis zur Minderung der Kontingentmenge ermäßigt.

Die prozentuale Aufteilung bleibt jedoch unverändert; 15 Prozentpunkte der Emissionszertifikate werden weiter ersteigert. Neue und wachstumsstarke Flugzeugbetreiber konnten die Zuteilung von Zertifikaten aus einer speziellen Rücklage für Flugzeugbetreiber kostenlos anfordern (Artikel 3f der Emissionshandelsrichtlinie). Im Handelszeitraum 2013-2020 wurden drei Prozentpunkte des Gesamtvolumens der zugeteilten Emissionsberechtigungen für diese so genannte Sonderrücklage reserviert.

Bewerben können sich Flugzeugbetreiber, die erst nach 2010 (Basisjahr der kostenlosen Zuteilung) mit dem Emissionshandel begonnen haben (neue Flugzeugbetreiber) oder deren Verkehrsleistung in Tonnenkilometer zwischen 2010 und 2014 um im Schnitt mehr als 18% pro Jahr gestiegen ist (schnellwüchsige Flugzeugbetreiber). In beiden Faellen darf diese Taetigkeit weder ganz noch in Teilen die Fortsetzung einer Luftfahrttaetigkeit sein, die von einem anderen Flugzeugbetreiber ausgeuebt wurde.

Auf der Grundlage der eingegangenen Gesuche wurden Zertifikate aus der Spezialreserve an vier Flugzeugbetreiber vergeben. Das sind drei neue Anbieter und ein wachstumsstarker Anbieter.

Mehr zum Thema