Kontopfändung

Kontenpfändung

Ein Gläubiger kann die Pfändung eines Kontos beantragen, wenn Sie ihm Ihre Schulden nicht bezahlen. Informieren Sie sich über alles, was Sie über Kontoanhänge wissen müssen, einschließlich Tipps zum Schutz (z.B. über P-Account). Eine Pfändung kann sehr schnell erfolgen und nicht jeder weiß, wie er in dieser Situation damit umgehen soll.

Pfändung des Kontos des Selbständigen. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Kontenpfändung" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen.

So funktioniert eine Pfändung?

Oftmals zeigen auch Spar- und Bankinstitute ein großes Manko bei der Bewältigung von Beschlagnahmen, obwohl sie im modernen Finanzwesen zum Alltag zählen. Nach deutschem Recht ist die Pfändung eines Kontos eine Subkategorie der Ausschlusserklärung. Ein Konto kann von einem Zahlungsempfänger durch Gerichtsbeschluss beschlagnahmt werden, wenn der Kontobesitzer noch fällige Forderungen zu bezahlen hat.

Durch die Pfändung des Guthabens auf dem Schuldnerkonto wird das verantwortliche Institut als Empfänger betrachtet. Nach Erhalt der Entscheidung und damit der Pfändung des Kontos kann der Kontobesitzer nicht mehr über sein Vermögen verfügun. Diese Sperre ist von den Kreditinstituten zur Verfügung zu stellen. Reagiert der Verbraucher nicht, wird das Restguthaben am Ende der 4-Wochen-Frist auf den Kreditgeber übertragen.

Bei einer Kontenpfändung ist - wie der Titel schon sagt - das betroffene Depot von der Verpfändung berührt. Damit wird nicht nur der Kontokorrentsaldo pfändet, sondern auch das Girokonto bis zur vollständigen Begleichung der Forderung des Zahlungsempfängers belaste. Welche Bareinnahmen ( "Gehälter", "Sozialleistungen" etc.) damit verbunden sind, ist vollkommen gegenstandslos.

Welcher Pfändungsschutz liegt vor? Bei drohender Beschlagnahme des Accounts oder bereits beschlagnahmter Accounts gibt es nur eine einzige Chance, den Account beschlagnahmungssicher zu machen. Innerhalb von 4 Monaten muss der Betreffende die Umrechnung in ein Privatkonto verlangen, um das Kreditguthaben vorzubeugen. Nach der Einrichtung des Kontoschutzes ist ein Geldbetrag von 1045,04 EUR gegen eine Kontopfändung abgesichert.

Der Kredit kann dann bis zu diesem Limit beliebig veräußert werden. Die Pfändungssicherheit wird im Unterschied zur Pfändung nicht nach der Summe des Jahresüberschusses in einer tabellarischen Darstellung errechnet, sondern lediglich statistische Auswertungen und Anpassungen an die grundlegenden Lebenserhaltungskosten vorgenommen. Eine Anhebung der Freigrenze ist aber auch möglich, wenn das Geld dem Spielerkonto gutgeschrieben wird oder eine Unterhaltspflicht besteht.

Ab wann ist die Pfändung eines Kontos beendet? Die Pfändung des Kontos des Zahlungsempfängers ist in der Regel erfolgt, wenn der Kunde oder die Bank den vollen Betrag der ausstehenden Forderung des Zahlungsempfängers über die beigefügte Kontoverbindung gezahlt hat. Hat der Zahlungspflichtige die Verbindlichkeit bereits über ein zweites Konto gezahlt, wird die Pfändung auf allen Konti zurückgenommen, wenn der Zahlungsempfänger den Kreditinstituten eine diesbezügliche Bescheinigung übermittelt.

Eine ungerechtfertigte Beschlagnahme wird in besonderen Fällen z.B. von der Vollzugsbehörde oder einem Gericht für nichtig befunden. Wurde zwischen den beiden Seiten eine Vereinbarung über Abschlagszahlungen getroffen, setzt der Zahlungsempfänger gelegentlich eine Beschlagnahme aus und hebt damit die Aussetzung des Kontos des Schuldners auf.

Mehr zum Thema