Verbindlichkeit

Zwanghaftigkeit

Engagement ist ein soziales Verhalten zwischen Menschen. Die Verbindlichkeit ist eine Schuld und ist die Verpflichtung eines Schuldners, seinem Gläubiger eine Dienstleistung zu erbringen. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Commitment" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Deutlichkeit und Engagement sorgen für Glaubwürdigkeit und Orientierung. Der Ansatz der Verbindlichkeit ist nur möglich, wenn die Verbindlichkeit zum Bilanzstichtag rechtlich oder wirtschaftlich verursacht ist.

Engagement - Was ist ein Engagement?

Eine Verbindlichkeit ist die Pflicht eines Gläubigers, Dienstleistungen für seinen Kreditgeber zu erbringen. Die Haftung ist die Pflicht eines Unternehmens (Schuldners) gegenüber seinen Zulieferern oder Abnehmern (Gläubiger). In der Regel liegt diese Verbindlichkeit in finanzieller Hinsicht in bar vor, kann aber auch aus einer anderen Zuwendung resultieren. Im Gegensatz zu einer Haftung steht eine Inanspruchnahme.

Eine Verbindlichkeit beruht im Wesentlichen darauf, dass der Zahlungspflichtige die Entgelte aus einer vom Zahlungsempfänger bereits erbrachten Dienstleistung noch nicht erbringt. Wird die Vergütung zeitgleich mit der Dienstleistung geleistet, d.h. ein Betrieb z.B. unmittelbar an der Kassa in Bargeld, ergibt sich hieraus keine Haftung. Allen Verpflichtungen ist gemein, dass sie die Pflicht zur Bezahlung eines festen Betrages zu einem bestimmten Termin beinhalten.

Ein Beispiel für die Bildung einer Verbindlichkeit: Die Hofmann Gastronomen GbR ordert am 16. April 2016 bei ihrem Getränkefachhändler Waren im Gesamtwert von ?2000. Die Hofmann Gastronomen GbR wird die Rechnungen jedoch erst am Stichtag 30. Juni 2015 begleichen, so dass die GbR bis zum Stichtag 30. Juni 2015 eine Verbindlichkeit gegenüber ihrem Getränke-Lieferanten eingehen wird.

Sämtliche Verpflichtungen eines Betriebes werden in der Konzernbilanz als Kollektivposten im Sinne der bilanziellen Doppelerfassung ausgewiesen. Die Position "Verbindlichkeiten" wird auf der Aktivseite der Konzernbilanz ausgewiesen und gliedert sich in die folgenden Positionen: Lieferantenverbindlichkeiten: Die Verpflichtungen gegenüber Zulieferern und Abnehmern werden auch als Lieferantenverbindlichkeiten ausgewiesen.

Bankverbindlichkeiten: Solche Verpflichtungen ergeben sich zum Beispiel bei der Kreditaufnahme. Wenn eine Firma von einem Kunden eine Abschlagszahlung für einen Auftrag bekommt, ergibt sich daraus auch eine Verbindlichkeit. Obligationen: Wenn eine Gesellschaft Obligationen ausgibt, geht sie eine Verbindlichkeit gegenüber den Abnehmern der Obligationen ein. Schulden gegenüber verbundenen Unternehmen:

Sie resultieren aus den Geschäftsbeziehungen zwischen der Muttergesellschaft und den Tochtergesellschaften. Andere Verbindlichkeiten: Hierunter werden alle Pflichten zusammengefasst, die nicht durch eine der oben aufgeführten Gruppen gedeckt sind, z.B. Umsatzsteuerverbindlichkeiten oder Lohnsteuerverbindlichkeiten. Die Bilanzposition "Verbindlichkeiten": Schulden werden unter "Verbindlichkeiten" ausgewiesen, wenn deren Betrag und Fälligkeit bekannt sind.

Sämtliche sonstigen Verpflichtungen - auch unsichere Verpflichtungen oder Ungewissheiten - werden als Rückstellung ausgewiesen. Als Beispiel seien hier die ungewissen Beträge und Zeitpunkte der Pensionsrückstellung angeführt. Ein Beispiel für den Unterschiedsbetrag zwischen Verpflichtungen und Rückstellungen: 1) Die Hofman Gastronomen GbR wird von einem Auftraggeber in Anspruch genommen. Das Gerichtsverfahren entscheidet am 11. Mai 2016 mit der Folge, dass die Hofmann Gastro GbR bis zum Ablauf des Jahres 2016 Schadensersatz in Hoehe von 5.600 Euro zu leisten hat.

Sie ist in diesem Falle eine Verbindlichkeit. Hofmann Gastronomen GbR weiss, zu welchem Termin und in welcher Menge sie die Pflicht zu erfüllen hat. Die Hofmann GbR wird von einem Auftraggeber auf Schadensersatz in Anspruch genommen. Die Hofmann GbR kann eine Rückstellungen für die zu erwartenden Aufwendungen bereitstellen.

Hieraus ergibt sich keine Haftung.

Mehr zum Thema