Bausparvertrag Vergleich 2016

Baukreditvertragsvergleich 2016

Am Mittwoch, 08.06. 2016, 12:00 Uhr aktualisiert. Bausparen ist für viele ein wichtiger Bestandteil bei der Finanzierung ihrer Immobilien. Bauparkassen - Focus Money hat getestet - Januar 2016 Vergleich der prämierten Bausparverträge 2018: Vergleichen Sie zahlreiche Bausparkassen und finden Sie Ihren optimalen Bauspartarif.

Zum Vergleich: Das sind die neuen Tarife. Die Bausparprämie wurde 1973 in Österreich eingeführt. Ab 01.01.2016. Roland Hafner.

Wieviel zahlt der Staat?

In Österreich wurde 1973 die Sparprämie in Kraft gesetzt. Mit dieser Förderung wurde das Sparen zu einer der populärsten Investitionsformen für den "Normalverbraucher". Jeder Bauherr erhält somit einen Teil der Lohnabgabe, bemessen am zugesagten Ersparnisbetrag. Wesentlich bedeutender als diese Begriffsbestimmung ist natürlich die Prämienhöhe und der Höchstbetrag, bis zu dem Ihre Spareinlage subventioniert wird:

Nach einer Novelle des Gesetzes wird ein Jahreshöchstbetrag von 1200 pro Kopf vom Land mit einer Abgabe subventioniert. Das bedeutet Ihre jährlichen Sparleistungen werden einmal um die Versicherungsprämie aufstocken. Ungeachtet dieser Beschränkung steigert die öffentliche Förderung jedoch den Effektivzins des bauspartechnischen Sparens und macht die Form des Sparens auch dann interessant, wenn man nicht mit dem Zweck eines Kredits einspart.

Die Sparprämie ist von der 25%igen Kapitalertragsteuer (KESt.) ausgenommen und kommt Ihnen in jedem laufenden Jahr zu Gute. Hinweis: Auch wenn Sie für mehrere Leute sparen wollen, achten Sie darauf, dass Sie immer den maximalen Betrag von 1200 pro Kopf und Jahr nutzen. Wenn möglich, schliessen Sie zuerst einen Bauleiter für Ihre Kleinen ab (sie erhalten auch den Jugendtarif).

Steigern Sie Ihren Sparer und sammeln Sie mehr Bausparprämien! Im Übrigen ist es auch bei geringeren Jahresbeträgen immer möglich, die gesamte Staatsprämie am Ende eines jeden Kalenderjahres zu erhalten. In den Bausparvertrag müssen Sie nur die Differenzbeträge zur maximalen Förderungssumme einbezahlen. Schließlich hängt die Höhe der Versicherungsprämie von dem im jeweiligen Jahr gezahlten Betrag ab.

Wer also am Ende des Kalenderjahres noch über genügend Mittel verfügt, kann seinen Jahresbetrag aufladen und die gesamte Staatsprämie als "Weihnachtsgeschenk" in Anspruch nehmen. Was ist die Berechnung der staatlichen Bausparkassenprämie? Dies ist auch deshalb möglich, weil die Prämien nur einmal im Jahr umgestellt werden. 25 % werden von diesem Betrag subtrahiert und danach werden 0,8 Prozentpunkte addiert.

Der Beitrag liegt bei mindestens 1,5 Prozentpunkten, höchstens 4 Prozentpunkten Ihrer Ersparnis. Dies bedeutet, dass jedes Jahr ein weiterer Geldbetrag auf Ihr Sparkonto eingezahlt wird: Im Jahr 2015 betrug die Prämienhöhe in einer Tiefzinsphase 1,5 Prozentpunkte oder umgerechnet 18 EUR mit einer maximalen Ersparnis von 1200 EUR. Hinweis: Wenn Sie davon ausgegangen sind, dass die Zinsen am Kapitalmarkt in den kommenden Jahren wieder ansteigen werden, hat dies einen doppelten Effekt auf Ihren Bausparvertrag mit variablen Zinssätzen:

Nicht nur der Zinssatz, sondern auch die Jahresprämie würde in diesem Falle anwachsen.

Mehr zum Thema