Trader

Gewerbetreibender

Ein Händler ist eine Person, die auf den Finanzmärkten handelt. Du willst also Handel lernen? Doch der Weg zum profitablen Händler kann sich als steinig und hart erweisen. Der Trader kauft und verkauft Instrumente wie Aktien in einem Markt. Nutzen Sie den Online-Handel an allen deutschen Börsen und die kostenlose Handelssoftware ActiveTrader!

Und was ist ein Händler und was macht er selbst? Begriffsbestimmung.

Wer ist ein Händler? Als Trader bezeichnet man jemanden, der ein Finanzinstrument (z.B. eine Aktie, eine Währung oder einen Rohstoff) auf einem Geldmarkt erwirbt und wiederverkauft. Händler können im eigenen Interesse oder im Interesse der von ihnen beauftragten Einrichtung vorgehen. Man kann auch im Kundenauftrag als Vermittler zwischen dem Klienten und einem Market Maker aufzutreten.

Einzelne Händler werden auch "Einzelhändler" oder "Einzelhändler" oder "institutionelle Händler" oder "institutionelle Händler" genannt. Wie machen Händler das? Händler sind auf der Suche nach gewinnbringenden Handelsmöglichkeiten, indem sie Finanz- und Konjunkturdaten auswerten, mit Hilfe technischer Analysen über- oder unterschätzte Investitionsmöglichkeiten erkennen und sich auf ihr eigenes Wissen und ihre eigene Expertise verlassen.

Trader müssen ein bestimmtes Wagnis einstecken. Eine vernünftige Geldverwaltung ist daher für jeden Händler von Bedeutung, vor allem aber für Einsteiger ohne Markterfahrung. Händler, die sich auf bestimmte Stilrichtungen, Anlagekategorien oder Handelsstrategien spezialisiert haben, erkennen sich oft mit einem spezielleren Begriff wie Day Trader oder Swagelok.

Was ist der Unterscheid zwischen Händlern und Anlegern? Den grössten Vorteil zwischen Händlern und Anlegern stellt der Blick auf den eigentlichen Handel dar, während sich die Anleger mehr um die fundamentale Marktanalyse kümmern. Händler tendieren dazu, sich auf Preismuster, Tendenzen, Veränderungen des Angebots und der Nachfrageseite sowie auf die emotionalen Reaktionen des Marktes zu fokussieren, während Anleger in der Regel mit der Untersuchung der Finanzlage und längerfristiger Investitionen eines Unternehmen in Zusammenhang stehen.

Ein Zusammenhang zwischen beiden ist, dass die Tätigkeit der Händler zur Marktliquidität und somit zu den Geschäften der Anleger beizutragen hat. Die Tätigkeit der Anleger bildet auch eine Grundlage, auf der Händler Kauf und Verkauf tätigen können. Bei uns sind sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene herzlich eingeladen. Falls Sie bereits ein erfahrener Händler sind, können Sie unser Handelsvokabular, unser Handelsforum oder unsere Handelsschule erlernen.

Mehr zum Thema