Private Rente Einmalzahlung

Persönliche Vorsorge Einmalige Zahlung

wie eine lebenslange Rente, aber als Pauschalbetrag. Versicherer bieten ihren Kunden eine Sofortrente in Form einer Einmalzahlung an. Kurz vor Ihrer Pensionierung können Sie auch Ihre private Rente erhöhen.

Optimal vorsorgen

Erst wenn Sie es brauchen, erfahren Sie, wie gut eine Rentenversicherung wirklich ist und der schnelle Dienst erspart Ihnen Zeit und Ärger. Um Ihnen einen verbesserten Dienst zu ermöglichen, den Traffic zu optimieren, den Inhalt zu individualisieren und gezielt zu bewerben, setzen wir sogenannte Cookie's ein. Wie wir die Verwendung von " Cookie " nutzen und wie Sie diese kontrollieren können, erfahren Sie unter " Datenschutzerklärung ".

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Sofortige Rente: lebenslängliche Rente gegen Einmalzahlung

Was ist die Funktionsweise einer einmaligen Rente? Bei einer einmaligen Rente bezahlen Sie den zugesagten Beitrag in eine Pensionsversicherung ein. Dafür wird Ihnen eine lebenslängliche Rente zugesagt. Dabei können Sie wählen, ob die Monatsrente unmittelbar nach Auszahlung des Kapitalbetrages läuft oder ob zwischen Auszahlung und Beginn der Rente eine Wartefrist festgelegt wird.

In jedem Falle Ihre Garantie: Sie bekommen Ihre Rente auf Lebenszeit - ganz gleich, wie hoch Ihr Alter ist. Es kann eine Erhöhung der Rente beschlossen werden. Der Rentenanspruch kann auch nach Ihrem Ableben fortgeführt werden. Auch eine einmalige Rente ist nützlich und möglich, wenn die Rente nur für einen begrenzten Zeitraum ausbezahlt wird.

Mit einer sofortigen Rente ist es möglich, die Angehörigen zu schützen. Möglich sind diese Vertragsformen: Auf Kundenwunsch kann z.B. bei einer Einmalzahlung eine Pensionsgarantie zeitbegrenzt werden. Die Rente wird in diesem Falle für einen festgelegten Zeitabschnitt von in der Regel fünf bis zehn Jahren ausbezahlt, auch wenn Sie bereits als Versicherte gestorben sind:

Eine weitere Möglichkeit, das Stammkapital in der unmittelbaren Rente zu sichern, ist die Beitragsrückerstattung. Falls dies beschlossen wird, werden im Sterbefall die "nicht verwendeten Beiträge" an die Hinterlassenen erstattet. Sie können auch eine einmalige Rente für einen Ehepartner einrichten. Wenn Sie während der Garantiezeit sterben, bekommt Ihr Lebenspartner die für Sie festgelegte sofortige Rente bis zum festgelegten Auslaufdatum.

Wenn Sie mit Ihrem Lebenspartner überleben, wird Ihr Versicherungsvertrag in eine sofortige Rente mit garantierter Laufzeit umgerechnet. Noch vor wenigen Jahren wurde die sofortige Rente gegen Einmalzahlung als äußerst starr angesehen - inzwischen sind die Kontrakte so angelegt, dass Sie das investierte Geld besser ausnutzen. So haben Sie beispielsweise die Option, den Beginn Ihrer Rente zu variieren, wenn Sie wider erwarten längere Zeit im Erwerbsleben sind.

Mit vielen Instant-Renten haben Sie jetzt die Option, Ihr nicht gemietetes Vermögen oder einen Teil davon auszuzahlen, wenn Sie unerwartet viel Zeit haben. Eine einmalige Rente: Ist es das wert? Für den Versicherungsnehmer stellt sich natürlich die Frage: Ist die Rente für mich eine Einmalzahlung wert? 000 EUR als Einmalzahlung, dann bekommen Sie Ihre einbezahlten 100.000 EUR erst nach etwa einem viertel Jahrhundert zurück.

Eine einmalige Pensionsversicherung zahlt sich nur aus, wenn man sie als das sieht, was sie ist: ein lebenslanger Schutz im hohen Lebensalter. Im Gegensatz zu vor einigen Jahren gibt es heute keine Festzinsangebote, die bei Vorhandensein des Betrages eine vergleichbare Rente vorsehen. Auch ein Auszahlungsplan ist nicht mehr möglich: Aufgrund der schlechten Zinssituation sind nur noch niedrige Pensionen möglich, wenn das Geld nicht verbraucht werden soll.

Pension gegen Einmalprämie als Anlage? Ein weiterer wichtiger Punkt ist die einmalige Rentenversicherung: Es fehlen sichere Finanzanlagen, wenn das Vermögen über einen längeren Zeitraum hinweg abgestellt werden soll. Festgelder mit einer Restlaufzeit von drei Jahren bringen heute bestenfalls eine Verzinsung von 1,5 bis 1,75 Prozent - danach ist die Entwicklung der Zinssätze nicht mehr gewährleistet.

Der garantierte Zinssatz der Einmalprämie beträgt 0,9 Prozentpunkte für die ganze Zeit. Die besten Versicherungen erreichen mit einer Vertragslaufzeit von 15 Jahren und einer Einmalprämie von 100.000 EUR eine garantierte Verzinsung von 0,8 Prozentpunkten. Bezogen auf die möglichen Kapitalabfindungen liegt der Wert zwischen 118.000 und 144.000 EUR - das bedeutet eine ebenfalls steuerbegünstigte Verzinsung von bis zu 2,46 Prozentpunkten - nur die halbe Höhe des Einkommens wird durch den jeweiligen Hebesatz abgedeckt.

In der Zwischenzeit bieten die meisten Pensionsversicherungen auch die Möglichkeit der Entnahme gegen eine einmalige Prämie - Ihr Vermögen ist nicht an die Versicherungsgesellschaft gebunden, sondern steht auf Anfrage zur Verfügung. Am Ende der Laufzeit können Sie entscheiden, ob das Geld ausgezahlt werden soll, ob Sie es annuzieren oder eine Kombination aus beidem aussuchen.

Als weiteres Argument der einmaligen Rente sind die steuerlichen Vorteile zu nennen: Der Grund: Die Rente wird nur auf den Anteil des Einkommens versteuert - für einen 65jährigen sind es nur 18Prozente. Zum Beispiel: Sie beziehen eine monatliche Rente von 450 EUR aus Ihrer Einmalzahlung, die Sie seit Ihrem vollendeten 65. Geburtstag haben.

Die Gewinnbeteiligung beläuft sich dann auf 81 EUR, die einzeln zu versteuern sind. Sogar bei einem für Rentner außergewöhnlich hohem Satz von 35% wären nur 28 EUR ausbezahlt! Das Sofortrentengeld wird in der Regel als Lebensrente gegen eine Einmalzahlung ausbezahlt. Das so genannte Langlebigkeits-Risiko einer Einmalzahlung wird von der Versicherungswirtschaft getragen.

Ja, Sie können eine Lebenspartnerrente für eine sofortige Rente gegen eine Einmalzahlung einrichten. Stirbt man auch dann noch während der Rentengarantiezeit, bekommt der Lebenspartner die zugesagte Rente aus der Einmalzahlung. Ja, die sofortige Rente ist mit dem Gewinnanteil abzugsfähig. Andererseits sind die Beträge im Sinne der maximalen Beitragshöhe abzugsfähig.

Gegenwärtig werden 82% Ihrer Spenden für steuerliche Zwecke und ab 2025 auch vollständig mitberücksichtigt. Beispielsweise können Sie für Ehepaare oder Lebensgefährten, die gemeinsam veranlagt werden, zurzeit höchstens 45.534 EUR einfordern. Der Maximalbetrag von 22.767 EUR ist für Einzelpersonen gültig. Die Rente aus der Einmalzahlung wird dann aber - wie die Rente der Pensionsversicherung - ebenfalls wesentlich stärker besteuert: Das laufende Rentenjahr 2016 wird 72% der Rente kosten.

Aus der Einmalzahlung können Sie das Geld sparen. Einerseits können Sie dafür eine Garantiedauer vereinbaren: Auch nach Ihrem Ableben wird die Rente weiter gezahlt. Sie stimmen zu, dass das bei Ihrem Ableben noch verfügbare Vermögen (Einmalzahlung abzüglich der gezahlten Renten) ausbezahlt wird. Es gibt drei Möglichkeiten für eine einmalige Rente.

Zuerst einmal die ständige Rente. Es wird hier beschlossen, dass die Rente langfristig konstant bleiben und nicht steigen wird. Sie kann jedoch sinken, wenn die erzielten Überhänge nicht mehr ausreichend sind, um das Pensionsniveau der vergangenen Jahre zu erhalten. Daher ist diese Form der Rente für eine wirklich gesicherte Rente nicht geeignet.

Durch eine dynamische Rente sind Sie vor Kürzungen der Rente abgesichert. Weil Ihr Versicherungsträger, sobald Sie eine Pensionssumme erreicht haben, diese nicht mehr überschreiten darf. Fang: Obwohl die Rente pro Jahr um einen Prozent X ansteigen soll, ist dies nicht gewährleistet, da die Dynamiken davon abhängen, ob die entsprechenden Überhänge erreicht wurden.

Dennoch ist die Dynamik die beste Option, da die Rente in der Regel über die Jahre stark ansteigt. Das Ruhegeld wird bei der Auszahlung des Kapitalbetrages gezahlt. Grundsätzlich ist es nicht möglich, Ihre Rente gegen eine einmalige Zahlung zu kündigen, aber Kapitalbezüge sind in der Regel durchführbar.

Mehr zum Thema