Eigenkapital Eigenheim

Anteilseignerhaus

Weshalb konnten wir bisher kein Eigenkapital einsparen? Würden Sie lieber Ihren Traum vom Eigenheim ohne Eigenkapital begraben? Verwenden Sie so viel Eigenkapital wie möglich, aber nicht Ihr gesamtes Vermögen! Kalkulieren Sie, wie viel Ihr Haus mit Ihrem Einkommen und Ihrem Eigenkapital kosten kann. Frühzeitig Geld sparen macht es einfacher, ein Eigenheim zu kaufen.

Günstige Kredite - weniger Eigenkapital?

Niedrigere Zinssätze und damit günstigere Kreditbedingungen locken im ersten Augenblick dazu, den Aktienanteil für das Eigenkapital so niedrig wie möglich zu halten. Denn es ist billig, daran zu kommen - warum also Eigenkapital investieren? Damit aber die Finanzierungen nicht mit einem großen Zinsteil und einer sehr langen Rückzahlungsphase enden, raten Fachleute dennoch zu einem festen Eigenkapitalteil.

Jedenfalls ist eine eigenkapitalarme Finanzierungsmöglichkeit nicht für jeden Kunden eine Option: Die Kreditinstitute sind risikobereit geworden und überprüfen die Kreditwürdigkeit weiterhin sehr sorgfältig. Außerdem sind tiefe Zinssätze nur dann sinnvoll, wenn die Rückzahlung auf einem hohen Niveau liegt. Ansonsten drohen Finanzierungen mit einer enormen Zinskomponente und einer sehr langen Rückzahlungsphase.

Ein von vornherein hoher Tilgungsanteil reduziert dieses Verlustrisiko und fungiert als Sicherheitsreserve, um eine große Kursänderung aufzufangen. Nach wie vor gelten die alten Regeln einer guten EigenkapitalquoteEine solide Eigenkapitalquote von 20 bis 30 Prozent ist noch die optimale Option zur Eigenheimfinanzierung, beraten wir. Je niedriger dieser Wert ist, umso größer ist der Aufschlag für das höhere Kreditrisiko, d.h. je niedriger die Eigenkapitalquote, umso teuerer ist das Darlehen.

Aber nicht jeder Baumeister hat genug Kapital zur Hand und will sich trotzdem den eigenen Wohntraum erfüllen. Ist in absehbarer Zeit ein hoher Geldbetrag sichergestellt, wie z.B. eine fällig werdende Todesfallversicherung, kann dieser in einen Finanzierungsplan aufgenommen werden und so niedrigere Zinssätze können früh abgesichert werden. Im Grunde genommen, wenn man auf mittlere Sicht noch sparen kann, ist es besser, auf diese Zeit zu warten, als zuvor ein größeres Wagnis eingehen zu müssen.

Bei einer stabilen Finanzierbarkeit müssen alle Unwägbarkeiten, sowohl die persönlichen Änderungen als auch die wirtschaftlichen und politischen Gegebenheiten, berücksichtigt werden. Künftige Besitzer mit besonders hohen Eigenmitteln sollten dagegen die Gelegenheit ergreifen und noch mehr zurückzahlen, denn dann gibt es die Gelegenheit, alles rasch zu amortisieren. Gegenwärtig ist eine gute Rückzahlung der entscheidende Faktor für eine überschaubare und erfolgreiche Refinanzierung.

Mehr zum Thema