Aktiendepots

Aktionärsdepots

Als Privatperson, die ein Depot eröffnen und finanzieren möchte, können Sie dies über eine Bank oder einen Online-Broker tun. Wenn Sie heute ein Privatanleger an der Börse sind, haben Sie ein Brokerage-Konto mit einer Pauschale für Aktienkäufe, ansonsten verdient nur die Bank. Durch Aktien können Sie Ihre finanzielle Zukunft sichern. Bei der Auswahl Ihres Aktienportfolios zeigen wir Ihnen, worauf Sie achten müssen. Die Zurückhaltung der deutschen Investoren ist jedoch nicht auf das Fehlen einer Auswahl von Angeboten für Aktienportfolios zurückzuführen.

Inwiefern können private Anleger sichere Titel kaufen und welche Strategie führt zum Verkauf?

Inwiefern können private Anleger sichere Titel kaufen und welche Erfolgsstrategien verfolgen? Sie erfahren in verdichteter Darstellung alles Wissenswerte über das Thema Nachhaltigkeit, welche Bedeutung die Aktie für Ihre Vorsorge hat und um welche Steuer-, Transaktions- und Aktiensparpläne es sich handelt. LESSON 1: WIE FUNKTIONIERT DIE BOERSE UND WAS SIND EIGENTLICH ANTEILE?

Informieren Sie sich hier, was genau sich hinter der aktuellen Kursentwicklung verbirgt und wie eine Wertpapierbörse abläuft. Erfahren Sie, wie der Preis einer Stückaktie bestimmt wird, warum Preisschwankungen auftreten und wofür eine Wertpapierbörse tatsächlich gebraucht wird - und welche Rechte die Anteilseigner haben. Und was ist die Gefahr? Warum schützt die Bestände vor Inflationsgefahren?

STUFE 3: So einfach können Sie ONLINE AKTIEN KAUFEN UND VERKAUFEN: In dieser Stunde erfahren Sie alles, was Sie über die Eröffnung eines Depots und für Ihren ersten Geschäftsabschluss wissen müssen. Erfahren Sie, wie Sie Aufträge autorisieren, was den entscheidenden Vorteil zwischen Börsen- und außerbörslichen Geschäften hat und wie Sie Aktienaufträge mit Limiten genau absichern können.

LESSON 4: WELCHE DEPOTGEBÜHREN UND -GEBÜHREN MUSS ICH BEIM HANDEL MIT ANTEILEN BEACHTEN? ELEKTION 5: GRUNDSTRATEGIE: BESSERER AKTIVER HANDEL ODER LANGFRISTIGE ANLAGE IN ANTEILE? Es geht in dieser Stunde um den Inhalt. Sie erfahren, welche Renditen mit der Aktie in den vergangenen 150 Jahren erwirtschaftet wurden und mit welchen spezifischen Bilanzrelationen Investitionslegenden wie Warren Büffett einzelne Titel aus mehreren hundert ausgelesen wurden.

Darüber hinaus werden die Vor- und Nachteile der kurz- und langfristig angelegten Strategie diskutiert und mögliche Kombinationen aufgedeckt. ÜBUNG 6: AKTIENAUSWAHL: FUNDAMENTALANALYSE, TECHNISCHE ANALYSEN ODER BEIDES? Sie erfahren jedoch, welche leicht abrufbaren Bilanzrelationen für die einzelnen Titel von Bedeutung sind, welche fundamentalen Daten den Handel wirklich beeinflussen und wie durch technische Analysen fundierte Entscheide getroffen werden können.

Erfahren Sie hier, wie die Aktie einen wesentlichen und unersetzbaren Wertbeitrag zu Ihrer Vorsorge leistet. Daß die Börse für die Pension grundlegend zu risikoreich ist, ist nicht wahr: In dieser Lehrstunde werden jahrzehntelang angewandte Risikostrategien dargestellt. LEITUNG 8: TIPPEN UND INFORMATIONEN ZUR BESTEUERUNG DES AKTIENERGEBNISSES Auch die Anteilseigner können sich den Steuerabgaben nicht entziehen.

Sie lernen in dieser Stunde alles über Quellensteuer, Verlustverrechnung, Verlustscheine und Steueroptimierungsmöglichkeiten. STUFE 9: KONTINUIERLICHE VERMÖGENSGEGENSTÄNDE FÜR KLEINE INVESTITIONSERSPARUNGEN werden erlernt - und los geht's in dieser Stunde. Mit 25 Cent pro Tag - mehr braucht es nicht für die Vorsorge und den Aufbau von Vermögen über die Börse.

Erfahren Sie alles, was Sie über Sparpläne wissen müssen und warum Anleger gegenüber einmaligen Anlegern einen großen Vorsprung haben. LEITUNG 10: VORTEILE UND Nachteile von Anteilen, Investmentfonds, Fond und ALTERNATIVE INVESTITIONEN Anteile allein machen nicht alle zufrieden - dann können Mittel, Investmentfonds und andere Investitionen dem Anleger das Glück bei den Sprüngen erleichtern.

Mehr zum Thema