10 Jährige Staatsanleihen

10-jährige Staatsanleihen

Die Renditen 10-jähriger US-Anleihen. Bei US-Staatsanleihen handelt es sich um von den USA emittierte Anleihen mit Laufzeiten von 10 und 30 Jahren. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "10 year us government bonds" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Damit ist der REX ein Indikator für die Performance deutscher Staatsanleihen. ("RENDITE 10-JÄHRIGER STAATSANLEIHEN ABZÜGLICH 3-MONATS-GELD").

US-Treasuries mit 10-jähriger Laufzeit: Renditen über 3% (Raiffeisen International AG)  | Auswertungen

Bei den beiden bereits verfügbaren Umfragen zur Stimmung im produzierenden Gewerbe in der Region (Empire State Indizes, Philly FED Indizes) wäre die Entwicklung im Monatsfebruar entgegengesetzt verlaufen, der Richmond FED Indizes und der PMI in Chikago dürften in etwa unverändert bleiben. Dies und der sinkende Erdölpreis im Monatsfebruar lassen einen geringen Rückgang des Indizes ISM erwarten, so die Experten der RBI.

Die Auftragseingänge für Gebrauchsgüter werden bereits am kommenden Donnerstag im Jänner bekannt gegeben. Weil Boeing kaum neue Aufträge für Zivilflugzeuge erhält und wahrscheinlich auch die militärische Ausrüstung gegenüber dem Vorjahresmonat spürbar zurückgegangen ist, erwarten die Experten der RBI einen signifikanten Einbruch gegenüber der Vorperiode. Der private Konsum dürfte im Jänner um 0,3% zulegen.

Aufgrund des zu erwartenden Wachstums des deflatorischen Privatkonsums um 0,4% p.m. könnte der private Konsum jedoch real leicht zurückgegangen sein. Der Deflator des Privatkonsums - das von der FED bevorzugte Inflationsmass - hätte im Vorjahr bei 1,7% liegen müssen. Bei der zweiten Einschätzung der reellen Bruttoinlandsproduktsentwicklung im vierten Vierteljahr 2017 erwarten die Experten der RBI eine jährliche Quantifizierung der Vorausschätzung von 2,6% p. q.

Die vom Konferenzausschuss festgelegte Zuversicht der Verbraucher hätte sich im Laufe des Februars ebenso wie die der University of Michigan merklich verbessert. Die Experten sind mit ihrer Vorhersage von 129,9 Zählern wesentlich selbstbewusster als der Konsensus. Erwartungsgemäss enthielt das Protokol der vergangenen FOMC Zinssitzung vom 31. Jänner keine neuen Informationen; es bestätigte nur die nach dem Zinsentscheid publizierte Aussage:

Der Ertrag der amerikanischen Staatsanleihen hatte kaum auf das Protokol reagier. Die Renditen 2-jähriger Anleihen dürften in den vergangenen Tagen in Erwartung einer Zinserhöhung im März gestiegen sein und mit 2,25% den Höchststand seit September 2008 erklommen haben.

Mehr zum Thema