Zweitmarktpreise Geschlossene Fonds

Sekundärmarktpreise Geschlossene Fonds

Marktführer für Kapitalanlagen im Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfonds. Einhaltung für geschlossene Fonds: Praxisleitfaden für Anbieter, Vertrieb und Zweitmarkt | Hartmut Renz, Prof. Dieser Zweitmarkt floriert vor allem in Großbritannien oder den USA. Markt im Bereich der geschlossenen Lebensversicherungsfonds. Hannover Leasing verfügt über einen organisierten Zweitmarkt.

Jüngster Quartalsbericht Q1 2018 zum Sekundärmarkt für geschlossene Fonds

Hamburg, 11. Mai 2018 - Der Zweitmarkt für geschlossene Fonds beginnt das Jahr 2018 mit guten Quartalswerten, die über den Werten der Monate von Oktober bis Ende Dezember liegen. Die gehandelten Nominalkapitalien im ersten Vierteljahr 2018 belaufen sich auf 76,3 Mio. E. Gegenüber dem Schlussquartal 2017 entspricht dies einer Zunahme von rund einem Zehntel.

Der Gesamtkaufpreis erhöhte sich im selben Zeitraum um rund 25 Prozent auf 51,7 Mio. EUR. Nur andere Vermögenswerte werden im Schnitt zu niedrigeren Preisen als im Vorquartal umgesetzt. In allen Assetklassen lag der Durchschnittskurs im ersten Vierteljahr 2018 bei 67% und damit rund 14% über dem des Vorquartals.

In den Segmenten Immobilien, Schiffe und andere Aktiva verzeichnet die Deutsche Zweite Markt AG fortlaufend den öffentlichen Verkehr. Im Zeitraum Jänner bis Mýrz 2018 wurden 1855 Handelsgeschýfte abgeschlossen. Den größten Anteil am Umsatz haben mit 73 Prozent Immobilienspezialfonds, es folgen mit 16 und 11% Schiffsbeteiligungen.

Nach wie vor prägen Immobilienspezialfonds den Lebensversicherungsmarkt - ihre Ankaufspreise stiegen im ersten Vierteljahr um 28% an. Die Schiffsbeteiligungen stiegen ebenfalls signifikant an und erhöhten den Kaufpreis um 23 Prozentpunkte. Einzig die übrigen Aktiva gingen leicht um 6 Prozentpunkte zurück. Bei einem nominalen Umsatz von 16,3 Mio. EUR und einem Einkaufspreisvolumen von 8,2 Mio. EUR ist die DZAG gut in das neue Jahr 2018 gestartet. Die von der DZAG betreuten Kapitalanlagen erreichten im ersten Vierteljahr 2018 einen Durchschnittskurs von 51,66 Prozent.

In den Monaten Jänner bis MÃ?rz 2018 wurden 1.309 geschlossene AbschlÃ?sse in Geschlossene Fonds verzeichnet - im Vergleich zum vierten Vierteljahr 2017 (1.249) ist die Zahl wieder gestiegen. Mit 55,6 Mio. EUR lag das gezeichnete Kapital um rund 14% über dem Vorquartal. Der Gesamtkaufpreis erhöhte sich um 28% auf 45, Mio. EUR.

Die am häufigsten gehandelte Anlagegruppe sind mit rund 73% des Umsatzes Immobilienkassen. DWS Access - Der DB Einkaufs-Center-Immobilienfonds gehört mit einem Börsenkurs von 730% wieder zu den Top 10 der gehandelt werden. Die deutschen Sekundärmarktindizes für geschlossene Investmentfonds (DZX-I) schließen am 24. April 2018 mit einem Höchststand von 1.157,22 Zählern.

Im Zeitraum Jänner bis MÃ?rz 2018 wurden 263 HandelsgeschÃ?fte in den Ã?brigen Anlageklassen erfasst. Mit 8,68 Mio. EUR lag das gezeichnete Nominalkapital leicht unter dem des Vorquartals (8,8 Mio. EUR). Der Gesamtkaufpreis hat sich ebenfalls nur geringfügig verändert und beträgt 3,3 Mio. EUR (Q4 2017: 3,6 Mio. EUR).

Mit 38% ist der Durchschnittspreis unter dem des vierten Viertels 2017 (40%). Die zehn weiteren Top 10 der gehandelt sten Asset-Klassen sind CFB - 179 Solar-Germany Portfolio IV mit einem Handelspreis von 111 % (Februar 2018). Die anderen Asset-Klassen erzielten im ersten Vierteljahr 2018 einen Anteil von rund 11% an den Verkäufen auf dem Lebensversicherungsmarkt.

So wurden im ersten Vierteljahr 2018 283 Geschäfte im Segment der offenen Schiffsbeteiligungen verzeichnet. Die gehandelten Eigenmittel belaufen sich auf 12,0 Mio. EUR, eine Verbesserung um 1,8 Prozentpunkte gegenüber den ersten neun Monate der Vorperiode. Auch die Gesamtkaufpreise entwickelten sich erfreulich und beliefen sich auf 3,3 Mio. EUR - ein Plus von rund 23 %.

Aktuell beträgt der Anteil der Schifffonds am Umsatz 16 Prozent. Höchster Börsenkurs in diesem Vierteljahr ist MPC Capital - MS "Santa Laetitia" und MS "Santa Liana" mit 77% Handelsvolumen (März 2018). Die deutschen Sekundärmarktindizes für die Anlageklasse Schiffe (DZX-S) schließen am 24. April 2018 bei 476,16 Zählern.

Mehr zum Thema