Sparbuch Vergleich 2016

Sparkassenbuch-Vergleich 2016

Immerhin zahlt der beste Sparbuchanbieter, die Münchner Merkur Bank, 1,3 Prozent Zinsen. Selbständiger Sparbuchvergleich von über 60 Angeboten. Zehn Jahre lang erhalten Sie eine Rendite von über zwei Prozent pro Monat (ab Juli 2016). Die Sparbücher sind zweifellos Österreichs beliebtestes Sparprodukt. Finden Sie hier unseren großen Online-Callgeldvergleich mit den besten Zinssätzen in Österreich!

Sparbuchvergleich

Beim Sparbuchvergleich ist zu beachten, dass nur EUR 2000 pro Monat ausbezahlt werden können, wenn das Sparbuch nicht mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten aufzulösen ist. Beim Online-Sparbuch wird kein Sparbuch ausgegeben, sondern nur eine Benachrichtigung über die Eröffnung eines Kontos. Die Verzinsung des Sparbuchs wird auch als Basiszinssatz bezeichnet. Gesetzlich vorgeschriebene Einlagenversicherung bis zu EUR 10.000 durch die Ausgleichskasse der Deutschen Bank - EdB (www.edb-banken.de).

Darüber hinaus bietet der Sicherungsfonds des Bundesverbandes der Deutschen Banken - BdB (www.bdb.de) einen erweiterten Schutz. Maximaler Deckungsgrad pro Kunden EUR 17,148 Mio. Gesetzlich vorgeschriebene Einlagenversicherung bis zu EUR 10.000 durch die Ausgleichskasse der Deutschen Bank - EdB (www.edb-banken.de). Darüber hinaus bietet der Sicherungsfonds des Bundesverbandes der Deutschen Banken - BdB (www.bdb.de) einen erweiterten Schutz.

Maximaler Schutz pro Kunden EUR 107,291 Mio. Gesetzlich vorgeschriebene Einlagenversicherung bis zu EUR 10.000 durch die Ausgleichskasse der Deutschen Bank - EdB (www.edb-banken.de). Gesetzlich vorgeschriebene Einlagenversicherung bis zu EUR 10.000 durch die Ausgleichskasse der Deutschen Bank - EdB (www.edb-banken.de). Darüber hinaus bietet der Sicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Kreditinstitute - BdB (www.bdb.de) einen erweiterten Schutz. Maximaler Deckungsgrad pro Kunden EUR 566,483 Mio.

Kein gesetzlicher Einlagensicherungsschutz wegen mangelnder Zugehörigkeit zu einer Einlagenversicherung. Dies ist durch die Vorsorgeeinrichtung der deutschen Lebensversicherung "Protektor" abgedeckt. Gesetzlich vorgeschriebene Einlagenversicherung bis zu EUR 10.000 durch die Ausgleichskasse der Deutschen Bank - EdB (www.edb-banken.de). Darüber hinaus bietet der Sicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Kreditinstitute - BdB (www.bdb.de) einen erweiterten Schutz. Maximaler Deckungsgrad pro Kunden EUR 274,591 Mio.

Gesetzlich vorgeschriebene Einlagenversicherung bis zu EUR 10.000 durch die Ausgleichskasse der Deutschen Bank - EdB (www.edb-banken.de). Darüber hinaus bietet der Sicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Kreditinstitute - BdB (www.bdb.de) einen erweiterten Schutz. Maximaler Deckungsgrad pro Kunden EUR 9,804 Mio. Gesetzlich vorgeschriebene Einlagenversicherung bis zu EUR 10.000 durch die Ausgleichskasse der Deutschen Bank - EdB (www.edb-banken.de).

Rechtliche Einzahlungsversicherung bis zu EUR 10.000 über die BVR Institutssicherungs-GmbH (www.bvr-institutssicherung.de). Darüber hinaus bietet der Haftungsverbund des Bundesverbandes der deutschen Volks- und Raiffeisenbanken BVR (www.bvr.de) uneingeschränkten Schutz. Gesetzlich vorgeschriebene Einlagenversicherung bis zu EUR 10.000 durch die Ausgleichskasse für deutsche Kreditinstitute - EdB (www.edb-banken.de). Darüber hinaus bietet der Sicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Kreditinstitute - BdB (www.bdb.de) einen erweiterten Schutz.

Maximaler Deckungsgrad pro Kunden 5,095 Milliarden EUR. Gesetzlich vorgeschriebene Einlagenversicherung bis zu EUR 10.000 durch die Ausgleichskasse der Deutschen Bank - EdB (www.edb-banken.de). Darüber hinaus bietet der Sicherungsfonds des Bundesverbandes der deutschen Banken - BdB (www.bdb.de) einen erweiterten Schutz. Maximaler Schutz pro Kunden 11,204 Milliarden EUR. Gesetzlich vorgeschriebene Einlagenversicherung bis zu EUR 10.000 durch die Ausgleichskasse der Deutschen Bank - EdB (www.edb-banken.de).

Darüber hinaus bietet der Sicherungsfonds des Bundesverbandes der deutschen Banken - BdB (www.bdb.de) einen erweiterten Schutz. Maximaler Deckungsgrad pro Kunden 3,791 Milliarden EUR. Gesetzlich vorgeschriebene Einlagenversicherung bis zu EUR 10.000 durch die Ausgleichskasse der Deutschen Bank - EdB (www.edb-banken.de). Darüber hinaus bietet der Sicherungsfonds des Bundesverbandes der deutschen Banken - BdB (www.bdb.de) einen erweiterten Schutz.

Maximaler Deckungsgrad pro Kunden 1,240 Milliarden EUR. Gesetzlich vorgeschriebene Einlagenversicherung bis zu EUR 10.000 durch die Ausgleichskasse der Deutschen Bank - EdB (www.edb-banken.de). Darüber hinaus bietet der Sicherungsfonds des Bundesverbandes der Deutschen Banken - BdB (www.bdb.de) einen erweiterten Schutz. Maximaler Schutz pro Kunden EUR 572.020 Mio.

Mehr zum Thema