Project Immobilienfonds

Immobilienfonds Projekt

Er investiert in Immobiliengesellschaften, die in europäischen Ländern ansässig, börsennotiert oder gehandelt werden. Die PROJECT-Fonds entwickeln derzeit Immobilien. Die Renditeerwartungen sind durch diese Investition an der Quelle der Wertschöpfung deutlich höher als bei klassischen Immobilien oder Immobilienfonds. Das Projekt mit einem neuen Immobilienentwicklungsfonds für semiprofessionelle Investoren.

PROJEKTFonds | Stabil itÃ?t und attraktiv Renditen

Wie alle Unternehmensbereiche sind die Mittel ausschliesslich mit Eigenmitteln ausgestattet und können im Falle von Änderungen durch eine besondere Managementorientierung und umfassende Controllingmassnahmen gut gesteuert werden. Dies ermöglicht es, das Projektgeschäft mit der Projektentwicklung zu planen. Beständigkeit gepaart mit attraktiven Renditen - Wolfgang Dippold misst beiden einen hohen Stellenwert bei. "Mit unseren Mitteln legen wir in den interessantesten Stufen der Immobilien-Wertschöpfungskette an, und unsere Ergebnisse aus den Liegenschaften bewegen sich im jährlich zweistelligen Gewinn.

Auch Wolfgang Dippold und sein Partner Jürgen Seeberger halten die soziale Seite der Tätigkeit für bedeutsam. PROJECT beteiligt sich daher über eine eigene PROJECT Life Foundation gesellschaftlich und gemeinnützig an den Orten der Immobilientätigkeit. Im Gegenzug wird ein Teil der Umsätze der PROJECT-Gesellschaften konsistent übertragen. "Mit unseren Erfolgen wollen wir die Armutsbekämpfung und die Aus- und Weiterbildung in den Metropolen vorantreiben, in denen wir wichtige Lebensräume schaffen", sagt Dippold.

Immobiliengewinn zur Bewältigung sozialer Aufgabenstellungen. In jedem Fall ist Fairness für die Gründer von PROJECT sehr groß geschrieben. Dies spiegelt sich auch in der Realisierung der Immobilien-Projekte wider. "Käuferzielgruppe unserer Kunden, ob Selbstnutzer oder Investoren, sind typischerweise mittelgroße Menschen oder Haushalte, die prinzipiell gesichert sind und nun ihren eigenen schönen Wohnraum oder ihr Vermögen aufbauen wollen", so Dippold.

Mit PROJECT werden Mittel für viele Zielgruppen angebotenDiese Vorgehensweise zahlt sich aus. Zur Jahresmitte 2016 gab der Konzern den ersten Abschluss des aktienbasierten Spezialfonds AIF "PROJECT Metropole SP" mit 40 Mio. EUR bekannt. Ein weiterer Abschluss zum Ende des Jahres soll mit einem Projektfördervolumen von rund 250 Mio. EUR zu einer guten Verdopplung des bisher versicherungstechnischen Volumens führen.

Die institutionellen Immobilienentwickler wollen das Vermögen auf zumindest sechs Immobilien an drei Orten verteilen und prognostizieren eine Rendite nach Abzug der Kosten des Fonds von acht Prozentpunkten. Den Anlegern werden im jetzigen Investmentfonds "PROJECT Metropole 16" zumindest sechs Prozentpunkte oder mehr geboten, so dass sie bereits ab EUR 10000 investieren können. Damit wird der bisherige Fonds abgelöst, der mit einem stolz platzierten Volumen von 117,2 Mio. EUR an Eigenmitteln abgeschlossen wurde.

Mit der Anhebung des Ratings für PROJECT um zwei Ebenen von AA- auf AA- bestätigte das eigenständige Analysehaus Scope eine gegenüber dem Vorjahr (Ende 2014) noch höhere Qualität der Vermögensverwaltung Die Gründer Wolfgang Dippold und Jürgen Seeberger haben allen Anlass, sich über den Unternehmenserfolg zu erfreuen.

Mehr zum Thema