Morningstar Fonds

Die Morningstar Fonds

Es freut uns sehr, dass Morningstar den F&C European gewonnen hat. Die stabile Zusatzrendite des Fonds wird nach unserer Überzeugung die Qualität unserer Produkte erhöhen. "FondsBörsenlexikon ListeMorningstar Sektor". Anlagefonds, Exchange Traded Funds (ETFs), Hedge Funds und viele andere Anlageprodukte. Mit diesem Fondsinformationsdienst erhalten Sie objektive und umfassende Informationen über die Fonds.

Wie ist Morningstar Ratings?

Das Morningstar Rating basiert auf der Verzinsung, die ein Fonds im Verhältnis zu anderen Fonds der selben Klasse erzielt hat. Das Morningstar Rating wird für 3, 5 und 10 Jahre errechnet. Besteht ein Fonds seit 10 Jahren, erhält er drei unterschiedliche Bewertungen. Die Gesamtnote eines Fonds ist ein gewogener Durchschnitt dieser drei.

Eine Morningstar Bewertung beruht auf historischer Rendite. Jeder Fonds erhält je nach Art und Periode Sterne: Die Berechnung erfolgt monatlich und kann daher ebenso Fluktuationen zeigen wie die relativen Wertentwicklungen des Fonds. Für das Ratingkonzept eines Fonds müssen unterschiedliche Voraussetzungen erfüllt sein, d.h. es gibt Fonds, die nicht von Morningstar geratet werden.

Dies sind Fonds, die weniger als drei Jahre alt sind; für die zu wenig Informationen vorliegen; für die es zu wenig Vergleichsfonds gibt; deren Investmentstrategie und Portfolio-Verteilung so sehr verändert wurden, dass bisherige Ergebnisse/Renditen nicht mehr von Bedeutung sind.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten> | | | Quellcode bearbeiten]>

Die Morningstar Inc. ist ein an der NASDAQ gelistetes Finanzinformations- und Analyse-Unternehmen. Die von Morningstar Inc. im Jahr 2010 übernommene Ratingagentur Realpoint LLC tritt seit dem 1. Juli 2011 unter dem Markennamen Morningstar Credit Ratings auf. Im Jahr 1986 wurde der Firmenname in Morningstar Inc. umbenannt. Die Morningstar Inc. hat in den 90er Jahren neue Finanzanalysedienste eingeführt und ihr Research-Spektrum auf rund 1.700 Anlagefonds erweitert.

Im Jahr 1998 wurde die erste Auslandsfiliale in einem Joint Venture mit der Firma Morningstar Japan Corp. in Tokio unter dem Firmennamen Morningstar Japan S. A. eröffnet. Im Jahr 1998 wurden auch die Research-Aktivitäten auf den Aktienmarkt ausgeweitet und unter dem Motto Morningstar AktienInvestor ein bezahlter Investment-Newsletter veröffentlicht. Im Jahr 1999 erwarb das Unternehmen 20 Millionen US-Dollar an Morningstar.

Später wurde Morningstar in Kanada, Neuseeland und Australien expandiert. Seit dem Jahr 2000 wurde die Internationalität mit der Neugründung von Morningstar Asia, Morningstar Europe und Morningstar Korea weiter verstärkt. Das Aktienrating von Morningstar, basierend auf einer fundamentalen Analyse, wurde 2001 aufgesetzt. Im Jahr 2002 überschritt der Umsatz von Morningstar zum ersten Mal 100 Mio. US-Dollar.

Im Jahr 2005 lag der Umsatz von Morningstar zum ersten Mal über 200 Mio. US-Dollar. Mit internationalen Akquisitionen und Investitionen stieg der Umsatz bis 2008 auf mehr als 500 Mio. US-Dollar. Morningstar hat mit der Lancierung der qualitativen Finanzanalyse und des Ratings für Fonds in Europa und Asien die Aktivitäten in Europa und Asien erheblich ausgebaut.

? Morningstar, Inc. Berichtet über das vierte Quartal, Jahresergebnis 2017. Morningstar Inc. hat am 24. September 2008 zugegriffen. Aprils 2018.

Mehr zum Thema