Hausfinanzierung ohne Eigenkapital möglich

Eigenheimfinanzierung ohne Eigenkapital möglich

Ein Hauskauf ohne Eigenmittel Ein Hauskauf ohne Eigenmittel ist mittlerweile möglich. Grundsätzlich ist aber auch eine sogenannte Vollfinanzierung möglich. Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, ist oft auch eine Eigenheimfinanzierung ohne Eigenkapital möglich. Als Kreditnehmer erhalten Sie in der Regel die bestmöglichen Kreditkonditionen.

Bei Eigenheimfinanzierung ohne Eigenkapital in die eigene Wohnung?

Vor allem in den vergangenen Jahren haben niedrige Zinsen und ein geringer Kapitalbedarf die Hypothekarkreditvergabe für die Bevölkerung und Einkommensschichten interessant und reizvoll gemacht, die bisher kaum an die Möglichkeiten zur Befriedigung ihres Eigenheimwunsches dachten. Zahlreiche Käufer wollen die derzeit tiefen Gebäudezinsen nutzen und ihren Wunsch nach einem eigenen Heim so rasch wie möglich verwirklichen.

Das ist verständlich, denn so vorteilhaft wie heute war die Immobilienfinanzierung nie möglich. Fehlt dem Interessierten Eigenkapital, gibt es die Chance einer vollständigen Fremdfinanzierung, d.h. einer Baukostenfinanzierung ohne Eigenkapital. Auf der anderen Seite ist diese Form der Eigenheimfinanzierung nicht gerade die billigste und verlangt ein gesichertes, höheres Monatseinkommen.

Für viele Eigentümerfamilien ist die 100-prozentige Hausfinanzierung eine attraktive Finanzierungsalternative, die nur mit Eigenkapital möglich ist. Volle Finanzierung bedeutet 100-prozentige Baukosten. Eine Eigenkapitalkomponente ist nicht erforderlich, dennoch sind regelmäßige Erträge erforderlich, aus denen die Ausgaben für das Darlehen über mehrere Jahre verlässlich bezahlt werden können.

Die Vollfinanzierung ist ein gängiger Weg, den eigenen Wohntraum zu verwirklichen. Grundsätzlich sollte diese Form der Finanzierung nur dann ausgewählt werden, wenn es wirklich keine andere Art der Kapitalbeschaffung gibt und es beispielsweise aus welchen Motiven auch immer nicht möglich ist, einen Bausparvertrag zur Kapitalbeschaffung abzuschließen.

Es ist immer davon auszugehen, dass es sich bei dieser Finanzierungsform um diejenige mit der höchsten Zinsbelastung und der langfristigsten Dauer handelt - denn das fehlenden Eigenkapital muss im Gegensatz zu anderen Finanzierungsformen durch entsprechende Zahlungen mit hohen Raten ausgleichen.

Eigenheimfinanzierung ohne Eigenkapital auch bei bestehender Kreditwürdigkeit möglich

Das übliche Erfordernis für ein Bauprojekt ist zumindest 20-40% Eigenkapital. Einige Kreditinstitute, darunter ausländische, finanzieren ein Haus auch ohne verfügbares Eigenkapital. Unumgänglich hierfür ist eine hervorragende Bonität des Auftraggebers als Vorraussetzung. Finanzierungen ohne Eigenkapital werden durch deutlich höhere Zinssätze des Kreditinstituts ermöglicht.

Den erhöhten Zins begründet selbst durch das wesentlich größere Ausfallrisiko, das bei den Banken durch die nicht fließenden Eigenmittel des Kundins/des Kunden verursacht wird. Im Falle der Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital sind in der Regel 100 -prozentige oder abgestufte Finanzierungsformen von bis zu 125% möglich. Mit einer 100-prozentigen Förderung sind nur die anfallenden Gebühren für die Liegenschaft selbst gedeckt.

Höhere Prozentsätze stellen auch die aus zusätzlich resultierenden Folgekosten sicher, so zum Beispiel die Gebühren eines Brokers, die Aufwendungen für eine Sanierung oder eine Änderung und die Mehrkosten. Eine Bedingung für Eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapital ist jeweils ein festes Arbeitsverhältnis, unter dem eine unter ungekündigte stehende Stellung in einem festen Arbeitsverhältnis über die Sondenzeit hinaus begriffen wird.

Die monatlichen Einnahmen sollten nicht zu niedrig sein, um die höheren Tranchen durch höhere Zinssätze aufzubringen. Häufig, Arbeitsunfähigkeits und die Arbeitslosenversicherung werden ebenfalls für den Schutz von für bei Arbeitslosigkeit vorgeschlagen. Darüber Zusätzlich müssen bei einigen Leistungserbringern Kapitallebensversicherungen oder Risikolebensversicherungen geschlossen werden, die im jeweiligen Einzelfall an das Kreditinstitut abgetreten werden müssen.

Mehr zum Thema