Central Versicherung

Zentralversicherung

Zur Generali Gruppe gehört die Central Krankenversicherung AG. Auch die private Krankenkasse der Central erhielt viel Kritik. Zu den Kernkompetenzen der Central Krankenversicherung AG gehören die private Krankenversicherung und die Krankenzusatzversicherung. Hier finden Sie die Zentraltarife. Bei der Central Krankenversicherung AG handelt es sich um ein Versicherungsunternehmen der Generali Deutschland Gruppe.

Zentrale Krankenkasse

Im Jahre 1913 wurde die erste Privatkrankenkasse in Köln von Krankenkassenchef Herbert Meyer, dem Kaufmann Peter Richard, dem Krankenkassenbeamten Albert Säuberlich und den Anwälten Dr. Richard Schliephake und Dr. Otto Nelte ins Leben gerufen. Bereits damals wurde der jetzige Sitz der Central Krankenversicherung AG in Hänsaring, Köln, als Sitz betrachtet. Die Central ist Teil der Generali Gruppe, dem zweitgrössten Ersterwerber.

Eine Verschmelzung der Dachmarke Central auf die Generali ist nach derzeitigem Kenntnisstand für 2018 vorgesehen, aber noch nicht endgültig abgesichert. Vor allem während des Zweiten Weltkriegs und danach hatte die Central Krankenversicherung mit Schäden zu rechnen und der ganze Verwaltungsrat stand auf der "schwarzen Liste" des NS-Regimes, so dass er vollständig abgelöst wurde.

Central, die dem Motto "Gesundheit bringt uns weiter" verpflichtet ist, fusionierte zum Stichtag mit der Generali Krankenversicherung AG und bediente Ende 2008 rund 1,7 Mio. Versicherte. Sie ist mit über 1,8 Mrd. EUR Prämieneinnahmen einer der größten in Deutschland.

Es kooperiert with u. a., u. k., Volkswagen AG, Aachen-Münchener Versicherung AG and Deutsche Vermögensverwaltung AG. Central Krankenversicherung AG ist auf die Privatkrankenversicherung ausgerichtet und offeriert unter dem central.vario-Tarif einen vergleichsweise flexiblen Preis für Selbstständige und Arbeitnehmer. Zusätzlich zu anderen Ergänzungsversicherungen bieten wir auch Sonderkonditionen an:

Daneben bestehen Ergänzungsversicherungen für rechtlich abgesicherte Personen, eine Auslandsreiseversicherung oder eine Privatversicherung für Langzeitpflege. Versichert sind ambulante und stationäre Behandlungen, Zahnbehandlungen und die Übernahme von Kosten für Hilfsmittel wie Sichthilfen. Das Krankentagegeld oder Krankenhaustagegeld gibt der Versicherungsnehmerin die Gelegenheit, bei längerer Abwesenheit von der Arbeit oder bei stationärer Krankenhauseinweisung eine finanzielle Sicherheit zu erhalten.

Das galt z.B. für Zölle aus der zentralen Serie. Komfort und zentral.vario. Der Beitrag der Central zur Vollversicherung für Arbeitnehmer, Selbständige und Selbständige wird im Jahr 2015 im Durchschnitt nur um sehr moderat 0,3 % anwachsen. Die Neugeschäftsprämien für neue adulte Kunden stiegen um bis zu zwei bis sechs Prozentpunkte.

Bei den ETS28 U und ETSO28U können die Beiträge aber auch um bis zu 18% ansteigen. Die Central hat zum 1. Mai einige Prämienanpassungen im Neuzugang vorgenommen: Die Krankentagegeldquote EKTZU erhöhte sich in unterschiedlichen Altersstufen zwischen 8 und 11 Jahren. Bei der Zusatzversicherung GKV central. vitaJU wuchs der Anteil der neu akquirierten Personen um 6 Prozentpunkte.

Im Jahr 2012 waren der Central Beitragssteigerungen von bis zu 40 % bekannt. So mussten beispielsweise im Jahr 2013 für Herren eine Prämienerhöhung von fünf Prozentpunkten im EKN 600-Tarif erwartet werden. Im Jahr 2015 wird das Krankengeld der Central im Durchschnitt um 2,89% niedriger sein. Ab dem 1. Mai 2015 wird die Central auch die Krankenhaustagegelder im EKHTU-Tarif für neue Kunden um 5,81% senken.

Mehr zum Thema