Fondsgebundene

Unit-Linked

Die fondsgebundene Lebensversicherung bedeutet, dass Ihre Sparprämien in Fonds angelegt werden. Die fondsgebundene Rentenversicherung kombiniert die Anlage in Investmentfonds mit einer Rentenversicherung. Ihre fondsgebundene Rentenversicherung abziehen? Die fondsgebundene Lebensversicherung bedeutet, dass Ihre Sparprämien in Fonds angelegt werden. Unsere maßgeschneiderte fondsgebundene Lebensversicherung ist das ideale Instrument für den Vermögensaufbau.

b> Fondsgebundene Rentenversicherung: Die richtige Zukunftsstrategie b>/b>

Jetzt Ihre Altersvorsorge finanzieren - mit unserer Fondgebundenen Pensionsversicherung. Günstige Bedingungen - Die fondsgebundene Pensionsversicherung ist ohne Aufschläge. Die fondsgebundene Altersvorsorge bietet Ihnen einen Vorsorgeplan, der die Pluspunkte einer renditestarken Kapitalanlage mit Versicherungsschutz verbindet. Mit einer breiten Diversifikation und unabhängig von Einzelunternehmen, Industrien oder Gebieten geben wir Ihnen die nötige Sicherheit. Natürlich sind wir für Sie da.

Mit uns können Sie kostenlos und ohne Depot- und Ausgabeaufschlag Geld wechseln. Den Eintritt in die fondsgebundene Altersvorsorge machen wir auch mit geringen Beträgen möglich - ab 25 pro Jahr. Sie haben steuerliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Lösungen ohne Versicherung. Deshalb bietet Ihnen eine Vielzahl von Investmentfonds für die fondsgebundene Altersvorsorge, die eine Vielzahl von Anlagezielen und Marktmöglichkeiten kombinieren.

Sämtliche angebotene Mittel sind durch geringe Kosten gekennzeichnet. Sie haben einen Versicherungsvertrag aus der Fondgebundenen Pensionsversicherung, wollen aber die Erträge weiter steigern? Bis zu 5 Jahre nach Ablauf Ihrer Versicherungszeit betreuen wir Ihre Anteile kostenlos. Ihr Anspruch wächst - Ihre fondsgebundene Altersvorsorge kann mit uns weitergehen. Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass ich mich nicht persönlich beraten lasse.

Hinweis: Nur eine individuelle Konsultation gewährleistet Ihnen einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Schutz.

Welche Broker (nicht) wissen müssen

Die fondsgebundene Versicherung ist heute mehr als nur eine Variante im Niedrigzinsbereich. Für den Verkauf der neuen Versicherungsprodukte fühlt sich die Assekuranz gut positioniert. Die Daten stimmen nicht: Der Versicherungsverband Versicherungen Europa hat anfangs Jänner eine Studie zum Lebensversicherungsmarkt in Europa vorgelegt. Dies zeigt, dass die klassischen Lebensversicherer immer mehr aus der Mode sind.

Im Jahr 2015 hat sich der Anteil der fondsgebundenen Lebensversicherung am gesamten Lebensversicherungsmarkt in Deutschland zum dritten Mal in Serie erhöht. Ende 2015 betrug er 16,2 Prozentpunkte. Deutschland liegt damit im Aufwärtstrend: In Europa machen fondsgebundene Versicherungsprodukte bereits 19% aller Lebensversicherungspolicen aus. Dagegen ist die klassische Policennachfrage rückläufig.

Durch fondsgebundene Verträge können hohe Erträge erzielt werden. Während traditionelle Verträge in der Regel in Obligationen oder Liegenschaften anlegen, setzen sie das Vermögen ihrer Versicherungsnehmer vor allem in Anlagefonds ein - d.h. sie sind auch an der Börse tätig. Für fondsgebundene Versicherungen gibt es in der Regel keine Gewähr. Auf diese Weise bietet das Produkt den Versicherungsnehmern erhebliche Renditechancen und eine steuerbegünstigte Ausschüttung.

Wem die Gefahren nicht bekannt sind oder wer nicht genügend über die Merkmale seiner Fondspolice verfügt, riskiert, auf die Nase zu fallen. Dies muss dem Vermittler bei der Vermittlung von fondsgebundener Lebensversicherung bewusst sein. Letztendlich sind die Verträge Zwitterwesen: Die angeblich gesicherte klassische Versicherungswelt betrifft die Kapitalmarktwelt mit all ihren Möglichkeiten und Gefahren.

Gerade deshalb führt der Branchentrend auch zu einer Diskussion darüber, was Versicherungsvermittler wissen und erläutern müssen, wenn sie fondsgebundene Verträge verkaufen: So verlangt das Financial Planning Standards Board Germany (FPSB) eine zusätzliche Qualifikation und Zertifikation für Consultants, welche die neuen Versicherungsprodukte zum Verbraucher transportieren. Auch die Assekuranz selbst ist gelockert, denn sie ist für den Vertrieb von fondsgebundenen Versicherungspolicen bereits gut positioniert.

Mehr zum Thema