Fondsgebundene

Unit-Linked

Wissenswertes zur fondsgebundenen Lebensversicherung und Vergleich der wichtigsten Leistungen der fondsgebundenen Versicherung. Die OGAW-Fonds sind häufig die Basiswerte bestimmter Lebensversicherungsprodukte, die als fondsgebundene Policen bezeichnet werden. Insbesondere bei der fondsgebundenen Rürup-Rente und dem Rürup-Fonds gibt es eine Vielzahl von Produkten mit einer großen Gestaltungsvielfalt auf dem Markt. In der fondsgebundenen Rentenversicherung gibt nur ein garantierter Rentenfaktor Sicherheit. Die fondsgebundene Lebensversicherung FlexSolution mit lebenslanger Rente und Zusatzmodulen für Ihren individuellen Schutz.

Fondgebundene Lebensversicherung / Rentenversicherung (Fondspolice)

Eine fondsgebundene Lebens- oder Pensionsversicherung (oft als "Fondspolice" bezeichnet) hebt sich von einer herkömmlichen, traditionellen Lebens-/Pensionsversicherung dadurch ab, dass Ihr Vermögen in ausgewählten Anlagefonds liegt. Die fondsgebundene Vorsorgevariante hat sich unter der Bedingung einer günstigen Fondsselektion in der jüngeren Zeit mit ihrer Laufzeitleistung wesentlich besser entwickelt. Zum Beispiel macht dies natürlich nicht zwangsläufig die fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherungsvariante zum besten Vorsorgeprodukt, denn ein reiner Fonds-Sparplan bietet auch eine gute Laufzeitleistung.

Für viele Sparende ergibt sich daraus die Frage: Schliessen Sie einen Fonds-Sparplan oder eine fondsgebundene Kapitallebensversicherung ab? Die fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung ist seit dem Ende der Steuerbefreiung im Jahr 2005 nicht mehr die rentabelste Vorsorge. Falls es noch möglich ist, die nachträgliche, kostenlose Zahlung bei Vertragsabschluss bis Ende 2004 in einen Auszahlungsplan bei einer depotführenden Bank anzulegen, um den "gefährlichen Ruhestand" des Vermögens bei der Versicherung zu vermeiden, wird die Nachzahlung bei der nun geschlossenen Fondspolitik versteuert.

Bei einem Fonds-Sparplan können Sie Ihr Vermögen (jederzeit) unmittelbar aus der Sparphase in einen Vorsorgeplan übertragen. in den Beitragsprimat "Vorsorgeplan" Anschaffungskosten - Trotz einer langen Leistungsdauer "in der roten" Fondsgebundene Lebens- oder Pensionsversicherung hat in der Regel die gleichen Benachteiligungen wie die herkömmliche Kapitallebens- oder Privatvorsorge. Wird ein fondsgebundener Vertrag vorzeitig gekündigt, muss sich der Käufer in vielen Fällen mit einem Teil des einbezahlten Betrages aufgrund der Vorauszahlung auseinandersetzen.

Fatal "Knebeleffekt" - Fondspolitik mit BU, Unfallversicherung,.... Deshalb: Getrennte Absicherung und Investition! Demzufolge kann der Vorsorgenehmer als "Nicht-Eigentümer" des Anlagedepots die Trennung der Anlagefondsanteile vom Konkursvermögen der Versicherer nicht beanspruchen. In Verbindung mit dem Ausdruck "Sondervermögen" diskutieren Versicherungsunternehmen nur über die Zahlungsunfähigkeit der Fonds- bzw. Kapitalanlagegesellschaft und/oder die Zahlungsunfähigkeit der depotführenden Bank.

Allerdings befasst sich unser Beitragssatz mit der Zahlungsunfähigkeit der Versicherungen selbst. In die Insolvenzmasse fällt nur der Fondsanteil aus "direkten" Depots, d.h. ein Wertpapierdepot, das unmittelbar auf den Inhaber lautend (nicht über eine Versicherung) ausgegeben wurde. Der Wertschriftendienstleister (z.B. eine Bank) führt nur solche Fonddepots, was eine sehr eindeutige Unterscheidung von Banken- und Kundenfonds sicherstellt.

Die fondsgebundene Kapitallebensversicherung hingegen ist kein typisches Fonds-Depot, sondern eine Versicherungspolice. Übrigens dürfen fondsgebundene Lebens- oder Pensionsversicherungen nur von Versicherungsunternehmen abgeschlossen werden. Die Mittel aus einer anteilgebundenen Lebens- oder Pensionsversicherung gehören daher im Insolvenzfall (oder im ungünstigsten Falle in die Konkursmasse) ebenso zur "Protektor"-Rettungsgesellschaft wie die Mittel aus klassischer Kapitallebensversicherung.

Der Fondsstatus für Sie als Kunde ist daher nur dann gültig, wenn Sie das Vermögen des Fonds z.B. bei einer Hausbank wie der FIL Fundank etc. erlangt haben. Im Insolvenzfall wird das Vermögen des Fonds auf eine andere Hausbank transferiert (sog. "Trennungsrecht").

Zur Thematik " Polizei aus Liechtenstein ": Nach Angaben der meisten Intermediäre soll das Kapital einer liechtensteinischen Kapitallebensversicherung gegen Beschlagnahme abgesichert werden. Das Konkursrecht besteht nur, wenn Sie als Kundin oder Kunde in Liechtenstein die Anlagepolitik unmittelbar und vor allem ohne Vermittlung abschliessen. Bei Versicherungen ist der Vertrieb von Fondprodukten wie z.B.

Die fondsgebundene Todesfallversicherung ist weniger attraktiv, da hier die Erträge der Mittel unmittelbar an den Anleger abfließen. Der Versicherungsmakler /Versicherungsvertreter selbst macht es keinen Unterschied, ob er eine fondsgebundene oder eine Kapitallebensversicherung aufgrund der Kommission abschließt. Die typischen Fallen bei Unit-Linked-Versicherungen: Im Falle der rein anteilgebundenen Rentenversicherung ohne Todesfall erhalten die Hinterbliebenen oft nur die Höhe der geleisteten Beitragszahlungen zurück ("Beitragsrückerstattung bei Todesfall vor Pensionierung").

Weitere Unternehmen annuzieren den Restbetrag und nehmen damit Ihr Fondsvermögen in Empfang. Das gesamte Vermögen ist nach einer möglichen Pensionsgarantiezeit weg! oft hausintern, schlecht eskaliert, und die Preise sind äußerst begrenzt. Möchte der Sparende einer anteilgebundenen Lebens- oder Pensionsversicherung dem "gefährlichen Ruhestand" entkommen, hat er beispielsweise nur zwei Monaten Zeit, um die Kapitalzahlung zu erwägen.

Extrakt aus den Versicherungsbedingungen: "Bei Eintritt in den Ruhestand haben Sie zusätzlich die Option, sich den Betrag des Fondskontos ganz oder zum Teil als Barleistung ausschütten zu lassen in Form einer Kapitalleistung (Kapitalabfindung). Ansonsten haben wir den vollen Betrag des zu Beginn der Pensionierung vorhandenen Fondskontos ausgezahlt. "Der Ruhestand ist für die Versicherung besonders lohnend." Selbst wenn die Rente aufgrund des Steuervorteils günstiger ist, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie Ihr ganzes Vermögen gegen die Zusage einer Rente über eine Versicherung tauschen können.

Die fondsgebundene Kapitallebensversicherung wird nämlich zu Rentenbeginn in eine "sofort beginnende Einmalprämien-Rentenversicherung" überführt (sog. "Pensionierung"). Aus den Versicherungskonditionen: "Die Berechnung der lebenslangen Altersrente erfolgt durch Ausscheiden des monetären Wertes (Vertragsguthaben) der zum Zeitpunkt des Rentenbeginns bestehenden Anteile gemäß der dann geltenden Berechnungsgrundlage für eine sofort beginnende Pensionsversicherung gegen eine Einmalprämie.

In einem Rechtsstreit hat das LG Dortmund deutlich gemacht, dass es kein rechtliches Rücktrittsrecht für den sofortigen Beginn von Pensionsversicherungen für einen Pauschalbetrag gibt (AZ: 2 O 52/06). Statt der Pensionierung sollte daher immer die Kapitalzahlung ausgewählt werden, um die eigene Pension über einen realen Fondsabzugsplan abzusichern. Das ist nur mit gutem Geld zu haben.

Die fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung erzielt dadurch aufgrund fehlender Anschaffungskosten mehrwerte. Die fondsgebundene Lebens- oder Pensionsversicherung, die über einen Erstversicherer ('Cosmos Direkt' oder'Europa') erworben wird, erzielt dank der niedrigeren Preise etwa 10-15% Mehrwerte. Damit die Fondspolitik der kriechenden Teuerung auf Dauer einen entscheidenden Vorsprung hat, muss sie mit internationalem, konservativem Aktienvermögen abgesichert werden.

Eine ( "theoretisch") lohnende Fondspolitik erfordert jedoch einen unangemessenen Zeitaufwand. Schon aus der Dauer der Aufstellung geht hervor, dass eine interessante Fondspolitik recht theoretischen Charakter hat keine Prämien- oder Höchstbetragsgarantie oder ähnliches. Statt das ganze Kassenkonto (z.B. 200.000 ) auszuschütten, bekommen die Hinterbliebenen oft nur die eingezahlte Beitragssumme, z.B. 400.000 Euro ("Beitragsrückerstattung bei Todesfall vor Pensionierung").

Weitere Unternehmen annuzieren den Restbetrag und nehmen damit Ihr Fondsvermögen in Empfang. Langjährige Erfahrungen und das Feedback vieler Anleger zeigen eindeutig, dass das Sparen über ein herkömmliches Fondskonto (nicht über eine Versicherung) die optimale Option für Sie ist. Lediglich als Inhaber eines Fonddepots ist der Anleger von den für Versicherungen typischen Fallen befrei.

Schlussfolgerung: Auch unter Einbeziehung der Abgeltungsteuer ist das Resultat eines rein aktienbasierten Sparplans besser als das der Kapitallebensversicherung. Der leicht gesunkenen Pension im Rahmen des Fondssparplans stehen erhöhte Austritte gegenüber. Darüber hinaus ist ein Fonds-Sparplan viel flexibel. Deshalb sollten Fonds nicht über eine Versicherung gespart werden, sondern immer als reine Fondssparpläne.

Deshalb offerieren wir Ihnen Fonds-Sparpläne nur über sogenannte "Fondsplattformen". Keines der Versicherungsprodukte bringt Ihnen die Vorteile eines solchen Fonds-Sparplans. Anschliessend kann das Vermögen des Fonds in einem Zahlungsplan veräussert werden. Um ein Höchstmaß an FlexibilitÃ?t und Geborgenheit zu gewÃ?hrleisten, sollten Beteiligungsfonds nicht Ã?ber eine Versicherung, sondern immer Ã?ber ein Fonds-Depot gespart werden.

Fonddepot (Erläuterung) für den Einzahlungsplan Sparen Sie flexibel investierbare Anlagefonds mit einer aktiven Verlustminimierung: Mit flexibel investierbaren Anlagefonds können Sie in jeder Marktsituation gut einschlafen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass eine Aktienmarktkrise nicht zwangsläufig eine Krisensituation für einen verwalteten Teilfonds ist. Die Rückzugsmöglichkeit von der Börse ermöglicht es, Kursverluste deutlich zu minimieren. Zum Thema "Flexible Aktienfonds" unterbreiten wir Ihnen gern ein individuelles Offerten.

Mehr zum Thema