Zinssatz Darlehen

Zinsdarlehen

Die Zinsen für die gleiche Rückzahlung, je länger es dauert, bis Sie Ihr Darlehen zurückgezahlt haben. Der Kredit soll durch vollstreckbare Grundschulden gesichert werden. Was ist der Zinssatz? Wirksamer Jahreszins: Mit einem festen Zinssatz wissen Sie von Anfang an, wie hoch Ihre Monatsraten während der gesamten Laufzeit sein werden.

Storno des Darlehens: Ihre Pluspunkte durch den günstigen Marktzins

Bei den Kreditverträgen zu Beginn des vergangenen Jahrzehntes wurden überwiegend erhebliche Zinsverträge geschlossen. Aufgrund des im Markt üblichen tiefen Zinsniveaus können im Falle einer Stornierung mehrere tausend Euros eingespart werden. Wie verhält es sich, wenn ein Darlehen storniert wird? Wenn Sie den Kreditvertrag kündigen, nehmen Sie das Darlehen am Tag des Vertragsabschlusses zurück. Dies bedeutet im konkreten Fall, dass der Kreditnehmer den Kreditbetrag (Nettokreditbetrag) und eine Nutzungsentschädigung an die Hausbank zurückzugeben hat.

Das Kreditinstitut ist zur Rückzahlung der Zahlungen und deren Verzinsung an den Kreditnehmer verpflichte. Ihr Erspartes beim Rücktritt - Ihr Ertrag ist hier versteckt: Sie können nun über das Darlehen einen vorteilhaften Darlehensvertrag abschliessen (Anschlussfinanzierung). Anders als die in den 90er Jahren gewährten schrecklichen Zinssätze für Immobilienkredite sind die heute am Markt üblichen Zinssätze niedrig.

Zur Tilgung des Darlehensbetrages (Nettokreditbetrag) an die Hausbank können Sie einen wesentlich kostengünstigeren Darlehensbetrag aufbringen. Wenn Sie z.B. unter dem alten Vertrag für weitere fünf Jahre 4,5% Zins bezahlen mussten, können Sie jetzt bei einer anderen Hausbank ein Darlehen mit 2% Zins aufbringen. Sie haben der Hausbank Gelder gegeben, auf die sie nun Zins zu entrichten hat.

Für Ihre Abschlagszahlungen bezahlt Ihnen die Hausbank eine Nutzungsentgelt. Der Zinssatz beträgt 5 %-Punkte über dem Basiszinssatz. So betrug zum Beispiel der Zinssatz auf Ihre Zinssätze am 1. Januar 2008 8,32 Prozent. Allerdings bezahlen Sie der Hausbank nur den für Sie günstigeren Vertrags- oder Marktzinssatz.

Unter keinen Umständen müssen Sie mehr als die zu diesem Zeitpunkt festgelegten Zinssätze aufwenden. Durch eine hohe Kreditsumme und eine lange Lebensdauer können Sie mehrere tausend EUR einsparen. Wie kann ich den Marktzins finden? Anhand des Marktzinssatzes können Sie feststellen, ob es für Sie vorteilhafter ist, den vertraglichen Zinssatz oder den Marktzinssatz zu verwenden.

Anhand der monatlichen Marktzinstabelle der Deutsche Bank können Sie auf einfache Weise Ihren fallbezogenen Zinssatz errechnen. Dies hängt von der Kreditart und der vertraglichen Ausführungsdauer ab. Bei einer von der Stiftung Warentest publizierten Exceltabelle kann nun der günstigste Zinssatz - entweder der vertragliche oder der Marktzins - verwendet werden.

Die Aufhebung des Darlehensvertrages bietet Ihnen daher einen Doppelvorteil: Die Hausbank zahlt Zinsen auf die von Ihnen bezahlten Teilbeträge. Mit der Möglichkeit des Widerrufes können Sie also enorme Vorteile aus den derzeit tiefen Zinsen ziehen. Ob Ihr Kreditvertrag auch falsche Kündigungsanweisungen beinhaltet, können Sie kostenlos von uns überprüfen.

Mehr zum Thema