Forex Demokonto

Devisen Demo-Konto

Auch wenn sie nützliche Helfer sind, können Forex-Demokonten auch Schaden anrichten. Finden der besten Forex Demo-Konto - Hier ist, wie! Devisenhandel ist eine Herausforderung und nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint. Bei einem Demokonto erleben Sie echten Handel ohne Einzahlung. Lernen Sie, mit einem Demokonto auf Forex zu handeln!

Devisen-Demokonto: Das Gratis Testkonto stellt Ihnen ein Anfangskapital von 500.000? zur Verfügung.

Das kostenlose Forex-Demokonto allein ist weder ein Kaufargument noch ein Indiz für eine auf Offenheit und Benutzerfreundlichkeit ausgerichtete Warenpolitik. Wichtige Faktoren sind der Multi-Channel-Zugang, die Aktivierung von automatischen Trading-Systemen und eine professionell ausgebildete Betreuung der Kunden. Eine der wenigen Forex-Anbieter, die diese Anforderungen erfüllt, ist der Makler FCXPro. Der Demo-Account von Fujitsu Siemens Computers bietet mehrere Vorzüge.

Händler haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Handelsplattformen oder können ein Demokonto für mehrere Handelsplattformen nutzen. Das hat natürlich den großen Nutzen, dass sich der Händler einen Eindruck vom aktuellen Kursangebot machen kann und so herausfinden kann, welche Handelsplattform am besten zu seinen eigenen Bedürfnissen und Ideen für den Forex-Handel passt.

Was ist der Zweck eines Demokontos aus der Perspektive des Maklers und des Händlers? Das kostenlose Forex-Demokonto ist für verschiedene Aufgaben für Makler und Händler gedacht. Händler wollen die Brokerhandelsplattform ohne Risiken und Förmlichkeiten kennen lernen, Einsicht in die zu erwarteten Bedingungen (insbesondere die Spreads) gewinnen und eventuell ein erstes Beratungsgespräch haben.

Makler nutzen ihr Forex-Demokonto als Mittel zur Kundenbindung. Hier finden Sie einige Tipps, die Ihnen bei der Suche nach einem Forex-Demokonto behilflich sein können. Es gibt eine große Anzahl von Providern mit einem kostenlosen Demokonto. Aber das bedeutet nicht, dass jedes kostenlose Konto wirklich ein guter Ort ist, um mit dem Devisenhandel zu beginnen.

Der Handelsplatz ist wohl einer der bedeutendsten Aspekte, weshalb im weiteren Verlauf näher darauf eingehen wird. Im Grunde ist es bei der Suche nach einem geeigneten Forex-Demokonto von Bedeutung, den Nutzen eines Zugangs zur Trading-Plattform zu erhalten. Demo-Konto Handel ist nicht nur über den Kontakt mit Forex im Allgemeinen.

Außerdem soll es einen Überblick über die Tradingplattform bieten. Damit kann der Händler entscheiden, ob die gewählte Lösung die passende ist. FXPro zum Beispiel gibt Ihnen einen Überblick über die Tradingplattform. Registriert heute und das Forex-Demokonto ist morgen erloschen. Ein Demo-Account kann z.B. nur für einige Tage freigeschaltet werden.

Bei anderen Brokern besteht die Möglichkeit, das Demokonto kostenlos und zeitlich unbegrenzt zu benutzen. Mehrere Monaten können aber auch ein guter Anfang sein, um einen Überblick über den Devisenhandel mit dem Demokonto zu bekommen. Interessant ist auch die Fragestellung, in welchem Umfang der Demo-Account Neuigkeiten und Auswertungen bereitstellt.

Mit dem Demokonto soll der Händler so echt wie möglich sein. Hierzu gehören auch der Zugang zu den neuesten Nachrichten und die Möglichkeit, Auswertungen zu verwenden. Wenn das Demokonto auf der anderen Seite so beschränkt ist, dass der Devisenhandel hier neu eingestellt werden kann, aber nicht auf der Grundlage aktueller Nachrichten, macht das Konto nicht so viel sinnvoll, wie es sollte.

Deshalb ist es ratsam, sowohl auf Nachrichten als auch auf Analysen zuzugreifen, um einen Überblick über den Devisenhandel zu haben. Um mit dem Demokonto handeln zu können, ist natürlich ein Kredit erforderlich. Diese wird vom Makler bereitgestellt. Zahlreiche Makler erklären, dass ihr Demokonto verwendet werden kann, solange Kredit verfügbar ist.

Wenn Sie wirklich von Ihrem Demokonto Gebrauch machen wollen, sollten Sie daher darauf achten, dass Sie so viel Kredit wie möglich haben. Das ist zum Beispiel bei der Verwendung von z. B. FlexPro der Fall. 4. Mit einem Demo-Account können sich nicht nur Anfänger einen Überblick über den aktuellen Stand des Marktes verschaffen und sich in der Regel zuerst mit dem Themenbereich Forex auseinandersetzen. Professionelle Anwender verwenden gern einen Demo-Account und probieren hier neue Wege aus.

Eine hohe Guthabenhöhe ist daher hier besonders hervorzuheben und sollte auf keinen Fall ausbleiben. Die Demo-Konto Handel sollte auch dazu beitragen, festzustellen, ob ein Händler mit dem Makler und kann gut mit der Plattform umzugehen. Es macht hier wenig Sinn, wenn das Demokonto erst aktiviert wird, wenn der Händler sich einbezahlt hat.

Der kostenlose Forex-Demo-Account wird dann zur Verfügung gestellt und das Geld kann auch immer wieder nachgeladen werden. Jedoch nur, wenn sich der Händler beim Makler anmeldet und einen minimalen Betrag zahlt. Demo-Accounts, die mit so realitätsnah wie möglich gestalteten Trainings ausgestattet sind, sind von Vorteil. Bei FXPro gibt es viel zu vermuten, dass das Forex- und CFD-Demokonto mit realen Preisen ausgestattet ist:

Bei den meisten Providern bedeutet "Manipulation", dass die internen Spannen im Demokonto-Handel nicht berücksichtigt werden. Für Marktmodelle mit Aufschlag auf die Zinsquelle ist es jedoch sinnvoll, die Preise im Demo-Konto mit denen im Live-Konto zu vergleichen. Manche Makler bieten ihren Kundinnen und Kunden diesen Preisvergleich mit einem freien Zugriff auf das Echtgeld-Konto an - ein Beispiel dafür ist aktuell der Forex-Bonus ohne Depot beim englischen Makler Plus 500 für Erstkunden.

Bevor Sie einen Prämienanspruch geltend machen, sollten Sie sich auf der Broker-Website über die derzeit gültigen Bonuskonditionen erkundigen. Der Handelsplatz stellt eine wesentliche Entscheidungsbasis für den Forex-Handel dar und kann für die Auswahl des Auftraggebers entscheidend sein, ob er einen Makler einsetzen möchte. Falls das Demokonto nur eine Teilansicht der Bühne erlaubt und viele Funktionalitäten nicht sichtbar oder überhaupt nicht nutzbar sind, dann hat das Forex-Demokonto nicht den angestrebten Sinn erfüllt.

Glücklicherweise aktiviert das Programm sämtliche Demofunktionen. Dabei ist ein Testfall besonders wichtig: Händler müssen die Funktionalitäten (Programmierung, Rückvergleich, etc.) beherrschen und z.B. aus Excel einlesen. Deshalb ermöglicht das FXPro-Demokonto dem Händler die Nutzung der gesamten Trading-Plattform. Zugang zur kompletten Trading-Plattform sollte daher eine grundlegende Voraussetzung für ein Forex-Demokonto sein.

Bei den meisten Tradern wird ein Demo-Konto neben einem Live-Konto verwendet - zum Beispiel um angewendete Methoden mit leicht geänderten Rahmenbedingungen zu erproben. FXPro hat aufgrund seiner uneingeschränkten Verwendbarkeit im Laufe der Zeit Erfahrung mit dieser Anforderung. Schlussfolgerung: FXPro hat aufgrund des realen Preismodells keinen Anlass, das Demo-Kursangebot zu manipulieren und bietet ein unkompliziertes und mit allen Funktionalitäten unbegrenztes Trainingskonto.

Dies sind die beiden Hauptkriterien für nützliche Demozugänge.

Mehr zum Thema