Finanzierung und Kapitalanlage

Die Finanzierung und Kapitalanlage

Es kann - und so funktioniert es. Steht mir Zeit und Geld zur Verfügung, um mögliche Sanierungen zu begleiten und zu finanzieren? Das Geld wird als Eigenkapital zur Finanzierung der Immobilie verwendet. Ermöglicht die Finanzierung einer Investition. Ein gut geplantes Darlehen ist wichtig.

Wieviel Eigenmittel und Sicherheit wird benötigt?

Nach wie vor sind Liegenschaften eine gute Investition und bei dem aktuell historischen Zinssatzniveau besonders interessant. Wir sind sicher, als kompetente Ansprechpartner eine für Sie massgeschneiderte Antwort zu haben. Es ist sehr entscheidend, dass eine Liegenschaft eine solide Kapitalanlage wird, um die passende Finanzierungsstruktur zu haben. Wieviel Eigenmittel und Besicherung wird benötigt?

In Krisensituationen verlangen die meisten Kreditinstitute mehr Sicherheit und Eigenmittel, um Finanzierungen aufzunehmen. Welche Hausbank findet die richtige Finanzierung für meine Investition? Bei uns erhalten Sie eine Reihe von interessanten Angeboten und können den für Sie passenden Provider aussuchen. Zur Finanzierung Ihrer Investition steht Ihnen ein spezialisierter Finanzberater zur Verfügung.

Er ist mit dem Kapitalmarkt bestens vertraut und bietet Ihnen kompetenten Rat. Falls Sie eines dieser Immobilien erwerben wollen, können Sie auch die fachkundige Unterstützung eines speziellen Finanzberaters vor Ort einholen. Selbstverständlich ist der Finanzierungsprozess für Sie so unkompliziert und klar wie immer. Für Ihre Investition suchen wir die für Sie beste Finanzierung zu vorteilhaften Bedingungen.

Die Finanzierung der oben genannten Objekte ist bereits komplizierter. Sie verfügen über langjährige Erfahrungen und sind mit den Finanzierungsmöglichkeiten von Investitionen sehr vertraut. Sie erarbeiten mit Ihnen zusammen die für Sie beste Gesamtlösung. Fragen Sie hier nach Ihrem persönlichen Kostenvoranschlag.

Finanzierungen und Immobilien als Investition - Finanzenavigation Antje Seemann

Gemeinsam mit Immobilienspezialisten mit langjähriger Erfahrung beraten und unterstützen wir Sie in den Themenbereichen Finanzierung, Forward Loans und Immobilien als Investment. Die Vor- und Nachteile werden gemeinsam mit Ihnen abgewogen, dann prüfen wir gemeinsam mit Ihnen die attraktiven Finanzierungsmodelle. Nutzen Sie mein langjähriges Netz, das ich in der Vermögensberatung aufgebaut habe.

Zusammen mit unseren Experten erarbeiten wir die für Sie beste Lösung. Zudem betreue ich Sie in den Themenbereichen Vermögenswerte und Altersvorsorge.

Die Daumenregel für Investoren ist zitternd>/stark

Aufgrund der weiterhin guten Finanzierungskonditionen flirten immer mehr Investoren mit dem Kauf von Stockwerkeigentum zur Drittnutzung. Um das Investment wirklich auszahlt, sollten potenzielle Kunden nicht nur den Markt für Immobilien betrachten, sondern auch die veränderten Rahmenbedingungen am Finanzmarkt untersuchen. Die äußerst niedrigen Zinsen erfordern nun eine andere Finanzstrategie als in den Vorjahren.

Vor dem Abrutschen der Hypothekarzinsen in den Weinkeller gilt für Investoren folgende Faustregel: Wer eine Liegenschaft zur Miete erwirbt, sollte so wenig wie möglich Kapital in die Finanzierung bringen und auch die Rückzahlung nicht zu hoch einstufen. Da die Verzinsung des relativ großen Hypothekendarlehens voll absetzbar ist, machte die Kaufzurückhaltung Sinn.

Auf diese Weise partizipieren steuerlich hoch belastete Grundstückskäufer in nicht unerheblichem Umfang am Erwerb von Grundstücken durch das Steueramt. Dafür könnte das ungenutzte Kapital profitabel bei der Hausbank oder an der Wertpapierbörse angelegt werden. Deshalb empfehlen viele Finanzmarktexperten, die Ersparnisse grosszügig in eine Immobilie zu stecken. Beton-Gold ist unbedenklich, außerdem verspricht die Anlage bei korrekter Finanzierung Nettorenditen von bis zu vier Prozentpunkten - klar mehr, als bei Festgeldern oder Sparbüchern in der Filiale zu erwirtschaften ist.

Die Steuererleichterungen durch niedrige Fremdkapitalkosten sind heute ebenfalls wesentlich günstiger als in der Vergangenheit, daher sprechen viele Gründe dafür, dass Investoren ihren eigenen Anteil am Immobilienerwerb steigern sollten. Das heißt für die Anleger von heute: Setzen Sie so viel wie möglich Kapital in die Finanzierung von Immobilien ein und zahlen Sie sich aus. Als Investor sollten Sie jedoch nicht jeden Euro in die Finanzierung des Mietobjektes investieren.

Ein Finanzpolster ist notwendig, auf das Sie bei Mietverlust oder unvorhergesehenen Wartungs- oder Instandsetzungskosten zugreifen können. Das Finanzpolster sollte so gestaltet sein, dass Sie einen Mietverlust von mehreren Monate mit Ihrem laufenden Gehalt ausgleichen können. Eine Gefährdung der Finanzierung der Immobilien darf auf keinen Fall eintritt.

Für den vollen Immobilienerfolg sollten Sie wissen, in welches Gebiet Sie sehr gut einkaufen. Es gibt keine Gewähr für ein dauerhaft hohes Wertwachstum, und ein hohes Preisniveau führt auch zu steigenden Kosten für die Finanzierung. Stellen Sie die Erträge in Bezug zu den vorgesehenen Finanzierungsaufwendungen und stellen Sie eine langfristige Prognose der erwarteten Rendite auf.

Mehr zum Thema