Riester Rente Kündigen

Die Riester-Rente wird beendet

Ist ein Vertrag es noch wert, oder sollten Sie kündigen? Auch die Riester-Rente kann jederzeit gekündigt werden. Vor der Kündigung Ihrer Riester-Rente sollten Sie sich über die weitreichenden Folgen informieren. Im besten Fall sollten Sie Ihren Riester-Vertrag weder kündigen noch umwandeln. Kündigung oder Änderung der Riester-Rente und was zu beachten ist.

Inwiefern ist das möglich & macht es Sinn?

Rente ist ein Problem, das jeder so schnell wie möglich angehen sollte. Mehr und mehr Menschen werden das hohe Lebensalter erreicht haben, und die Pensionskassen sind bereits ausgelastet. Deshalb sehen viele selbst eine private Altersvorsorge vor, um die zu erwartende Rente zu erhöhen. Das Land fördert diese Initiative mit der Riester-Förderung.

Gewisse Verträge zur privaten Altersvorsorge werden vom Staat subventioniert und je nach persönlichen Umständen an die Versicherten ausbezahlt. Ein Riester-Rentenvertrag ist, wie bei allen Pensionsverträgen, auch langfristig angelegt. Können Sie einen Riester-Vertrag auflösen? Hinweis: Wird ein Riester-Vertrag frühzeitig - also vor der Pensionierung - beendet oder ausbezahlt, redet der Gesetzgeber von einer schädlichen Nutzung.

Sämtliche erhaltene Zuschüsse und Steuervorteile müssen dann erstattet werden, da der Verwendungszweck der Zuschüsse in der Altersversorgung nicht mehr besteht. Ja, Sie können die Riester-Rente kündigen, aber das macht nicht zwangsläufig Sinn. Wie bei der Beendigung einer Privatrente ohne Subventionen können auch bei der Beendigung des Arbeitsverhältnisses Schäden aufkommen.

Darüber hinaus führen die ausgezahlten und vereinnahmten Zuschüsse zu weiteren Aspekten, die berücksichtigt werden müssen. Das heißt in vielen FÃ?llen, dass Sie bei KÃ?ndigung einer Riester-Rente weniger bekommen, als Sie derzeit auf Ihrem Vorsorgekonto haben. Abhängig davon, warum Versicherte ihre Riester-Rente kündigen wollen, kann es sinnvoll sein, die Police nicht vollständig zu kündigen, sondern sie auszusetzen.

Der Ausstieg aus der Riester-Rente ist an sich sehr simpel. Es ist nur die vertraglich vereinbarte Frist einzuhalten. Der Rücktritt selbst bedarf der Schriftform. Wenn Sie sicher gehen wollen, senden Sie die Stornierung per Einschreibebrief an die Versicherungsgesellschaft. In der Regel erhält der Versicherte bei Beendigung einer Privatrente nur den Rückkaufwert zurück und nicht nur die Höhe aller Einzahlungen, einschließlich eventueller Einkünfte.

Im Falle eines Riester-Vertrages können bei einer Beendigung des Vertrages weitere Gebühren aufkommen. Versicherer müssen sich an die strengen Anforderungen für Riester-Produkte gewöhnen. Beispielsweise ist in der Regel auch eine gesicherte Mindestpension Teil der Bedingungen einer Riester-Rente. Deshalb müssen die Leistungserbringer anders rechnen als bei "normalen" Pensionsversicherungen. Bei einer vorzeitigen Beendigung kann es zu Vermögensschäden für die Versicherungsgesellschaft kommen.

Sie müssen also mit Zusatzgebühren gerechnet haben, wenn Sie Ihre Riester-Rente kündigen wollen. Darüber hinaus werden die Riester-Zuschläge und das Kindergeld vom Rückkaufwert einbehalten. Das kann der Bund auch noch einige Jahre nach Beendigung des Riester-Vertrages regeln. Zudem müssen auch Einkünfte aus der Riester-Rente besteuert werden. Der Aufwand für eine Terminierung kann immens sein.

Abhängig davon, wie lange ein Riester-Vertrag besteht und wie hoch die Anschaffungskosten waren, kann es durchaus sein, dass eine beendigte Riester-Rentenversicherung kein erstklassiges Geschäft ist. Denn im Laufe der Jahre wurden nicht nur die Einlagen des Anlegers, sondern auch die Subventionen des Staates investiert. Vor allem Versicherungspolicen, die auf einem Fonds-Sparplan basieren, können eine höhere Verzinsung und damit einen möglichen Kostenausgleich haben.

Sogar nach Subventionsabzug und eventuellen Steuerauszahlungen. Diejenigen, die an der Erhaltung des Vermögens Interesse haben, können nicht umhin, sich einer intensiven Kalkulation oder einer Kündigungsalternative zu entziehen. Auch der Riester-Vertrag kann als Sicherheiten für ein Darlehen verwendet werden. Diese wird dann als Hypothek auf das Riester-Versicherungsgut bezeichnet. Im Falle der Insolvenz des Kreditnehmers kann die Hausbank den Riester-Vertrag kündigen und die offenen Forderungen mit dem vereinnahmten Betrag zurückzahlen.

Eine Stornierung der Riester-Rente kann zu Schäden fÃ?hren, weshalb dieses Verfahren nicht immer die richtige ist. Wenn Sie dagegen mit den Bedingungen nicht zufrieden sind oder in der Folgezeit nicht mehr in die Versicherungsgesellschaft zahlen wollen, haben Sie zwei Möglichkeiten zur Aufhebung. Bei der Riester-Rente ist auch ein Anbieterwechsel möglich.

Vor dem Wechsel sollten sich die Versicherten daher über die Summe der anfallenden Gebühren unterrichten. Die Prämienbefreiung ist eine weitere Möglichkeit zur Beendigung der Riester-Rente. Damit werden die Monatszahlungen nicht mehr in den Mietvertrag aufgenommen, sondern ausgesetzt. Die bis dahin gewährten Zuschüsse, einschließlich der steuerlichen Vorteile, verbleiben bei dieser Form.

Weil jedoch keine weiteren Auszahlungen in den Auftrag einfließen, werden keine weiteren Zuschüsse gewährt. Auch ein Riestervertrag kann nur vorübergehend von der Beitragspflicht befreit werden, z.B. wenn jemand für ein oder zwei Jahre ein reduziertes Einkünfte hat. Die Rentenversicherung ist eines der langlebigsten Finanzprodukte, dessen Potenzial sich erst im Alter voll ausspielt.

Doch bevor Sie eine Riester-Versicherung leicht kündigen, sollten Sie die eventuellen Vermögensschäden kalkulieren und gegen die erhoffte Leistung abwiegen. Letztendlich hängt es von der Menge der (bereits gezahlten) Honorare und den zu erwarteten Rückerstattungen ab, ob es sich rechnet, einen unangenehmen Auftrag zu kündigen. Ob aus der Beendigung des Riester-Vertrages letztendlich ein defizitäres Geschäft wird.

Mehr zum Thema