Etf Bewertung

Etf-Bewertung

Die Auswahl einer ETF ist nicht so einfach. Die ETF-Rezension des Magazins Extra bietet Abhilfe. Dies wirft die Frage nach den Kriterien für die Bewertung einer ETF auf. Die ETFs werden während der normalen Handelszeiten gekauft und verkauft. Eignen sich ETFs beispielsweise für Anfänger?

Rückblick - Wie die börsengehandelten Fonds bewertet werden

Die Palette der börsennotierten Produkte (ETFs, ETCs & Co.) ist mittlerweile sehr groß. Es ist daher für viele Investoren nicht so leicht, den passenden ETF in ihrem Portefeuille zu wählen. Jedem Investor werden im Zusammenhang mit seiner Investitionsstrategie gewisse Präferenzen eingeräumt. Der eine entscheidet sich nur für börsengehandelte Fonds mit Vertrieb, der andere für geringe Transaktionskosten (hohe Liquidität) oder schließt Investitionen in synthetische börsengehandelte Fonds aus.

Bei der Auswahl eines ETF sollten Investoren eine Prüfliste zur Überprüfung der einzelnen ETF-Kriterien berücksichtigen. Dies erleichtert die Visualisierung aller anfallenden Gebühren und die Entscheidung für Ihre BTFs. Mit wenigen transparenten, nachvollziehbaren Auswertungen kann sich jeder rasch einen Gesamtüberblick über einen ETF machen.

Qualitätsbewertung der einzelnen BTFs. Dies ist mit einem ETF kaum möglich. Schnelle Übersicht über die derzeitige Lage eines ETF. Visualisierung der Vor- und Nachteile einer ETF. Die ETF-Prüfung wird Ihnen die Wahl Ihrer ETF erleichtern. Ein wichtiger Indikator für die Bewertung eines ETF sind die Anschaffungskosten (TER).

Im Unterschied zu aktiven verwalteten Investmentfonds zielen sie darauf ab, die Index-Performance so genau und vorteilhaft wie möglich wiederzugeben. Andere Aufwendungen oder Erlöse, wie z.B. aus Wertpapierleihgeschäften, sind nicht enthalten. Investoren sollten daher neben den Anschaffungskosten immer auch einen abschließenden Performance-Vergleich vornehmen. Nur so können alle anfallenden Gebühren einer ETF nachvollziehbar ermittelt werden.

Bei Anlegern, die aktive Handelsgeschäfte mit börsengehandelten Fonds betreiben, ist die Liquiditätssituation ein wichtiger Entscheidungsfaktor. Unserer Meinung nach kommt dem Zeitalter eines ETF bei der Auswahl der Fonds eine große Bedeutung zu. Darüber hinaus werden diese Fonds häufig bei direkten Banken als ETF-Sparplan bzw. im Zuge von Sonderangeboten offeriert. Allerdings sollten Investoren darauf achten, dass auch für ETF-Anbieter ( "sector ETFs" oder "short ETFs") von großer Wichtigkeit sein können.

Sie sind dann ebenso bedeutsam wie großvolumige Investmentfonds, um die Angebotspalette des Dienstleisters abzurunden. Mit diesem Testbericht möchten wir Ihnen einen guten Leitfaden für die Wahl eines für Ihr Portefeuille passenden ETF liefern. Den EXtra Magazin ETF-Bericht zu den einzelnen Fonds können Sie auf den Profilseiten der Fonds einsehen (siehe dazu den Abschnitt über den Index für den Kern des DAX ETFs) oder über unsere ETF-Suche ("Review").

Interessiert an Neuigkeiten über börsengehandelte Fonds und Investitionen?

Mehr zum Thema