Aktienanlage Tipps

Tipps zur Aktienanlage

Informieren Sie sich über Neuigkeiten und Wissenswertes rund um The Investment Tips of the Week. In Deutschland besitzt nur jeder Siebte Aktien oder Fonds. Geld in Aktien und Wertpapiere zu investieren, muss gelernt werden. In der aktuellen Nullzinsphase gibt es für Investoren keine Alternative. Und wie verteilen Anleger ihr Geld auf Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Fonds oder Zertifikate?

FÃ?nf Tipps fÃ?r die korrekte Anlage von Geld und Guthaben in Wertpapieren

Für nervenschwache Investoren waren die vergangenen Börsenwochen nichts. Mit fünf wertvollen Tipps sollen Sie schwere Situationen bewältigen. Informationen und Beratung zur Anlage in Anteilen. Infolgedessen brachen auch die Kurse an anderen Aktienbörsen ein. Manche Leute fragen sich, ob eine Investition in Anteile das einzig Wahre ist.

Die Bankenvereinigung hat kürzlich die fünf Tipps für Investoren in Wertpapieren vorgestellt: Der langfristige Investitionshorizont ist für eine sinnvolle Kapitalanlage entscheidender als der Kaufzeitpunkt. Kurz- bis mittelfristig ist jedoch ein beträchtliches Sicherheitsrisiko für Aktieninvestoren gegeben. Die Vorzüge einer längerfristigen Kapitalanlage - eine Partizipation an profitablen Firmen und damit am produktiven Kapital der Volkswirtschaft - bleiben jedoch erhalten.

Es sollte nie nur eine Stückaktie in einem Portfolio geben. Wenn Sie nicht selbst die einzelnen Titel selektieren und überwachen wollen, sollten Sie auf Gelder wetten. Darüber hinaus können auch regelmässig kleinere Beträge in Form von Eigenkapitalfonds angelegt werden. Ein zu schnelles Handeln führt oft nicht zum angestrebten Profit, sondern zu hohen Mehrkosten.

Es fallen Gebühren für den Erwerb und die Veräußerung von Anteilen an, bei kleinen Aufträgen fallen in der Regel Mindestkosten an. Investoren sollten die Preise miteinander abgleichen und die für sie beste Option aussuchen.

Es gibt 9 Tipps für einen gelungenen Börsenhandel! Böhm's DAX-Strategie

Für Ihren Wertpapierhandel an der Wertpapierbörse habe ich bereits einige nützliche Tipps publiziert. Aus diesem Grund habe ich Ihnen mit der folgenden Informationsgrafik weitere 9 Tipps für Ihren Erfolg im Börsenhandel gegeben. Abonnieren Sie jetzt meinen kostenlosen Rundbrief - 100% kostenlos! Ihr Einverständnis können Sie jeder Zeit wiederrufen. Börsentipp 1: Auf Risikodiversifikation achten!

Risikoverteilung bedeutet: Nicht alles in einen Topf werfen, sondern in mehrere Anteilen. Zudem wird im günstigsten Falle nicht nur in Wertpapiere investiert, sondern auch Ihr Portefeuille mit Edelmetall, Obligationen und Fremdwährungen gefüllt und Notfallreserven auf Ihren Tagesgeld- und Festgeldkonten angelegt. MY TIPP: Tauschen Sie nur solche Titel, über die Sie etwas wissen.

Falls Sie keine Aktienkenntnisse haben und keine Zeit, die Börsennachrichten regelmässig zu lesen, dann sollten Sie sich z.B. über ETF Sparpläne erkundigen. Weiterführende Aktienalternativen gibt es im Beitrag "Sparbuch: Gelddvernichtung mit Kampfansage" und in Böhm's Geldanlage-Tipps. Börsentipp 2: Legen Sie Ihr Kapital an! Dies muss nicht der Fall sein, wenn Sie wissen, dass es beim bedeutsamen Börsenhandel nicht um die Suche nach schnellem Gewinn geht, sondern um eine nachhaltige Investition - z.B. in die private Vorsorge.

Jeder, der dich drängen will, macht nichts Gutes! Stock Tipp 3: Befreie dich von Gefühlen! Entscheiden Sie sich objektiv für die Anteile, die Sie in Ihr Portfolio einpacken. Neben den üblichen Aktienquoten (z.B. KGV) sollten Sie auch wesentliche Unternehmenskennziffern (z.B. Eigenkapitalquote) einbeziehen. Abonnieren Sie jetzt meinen kostenlosen Rundbrief - 100% kostenlos!

Ihr Einverständnis können Sie jeder Zeit wiederrufen. Lagertipp 4: Erfahren Sie mehr! Man muss Zeit aufwenden, um sich mit den vielen Investitionsmöglichkeiten umzugehen. Erst wenn Sie wissen, in was Sie Ihr Kapital anlegen, können Sie Ihr Kapital absichern und bestenfalls erhöhen. Börsentipp 5: Auswerten! Keine überteuerten Anteile erwerben.

Übertriebene Hoffnungen für die Zukunft sind oft für die hohen Bewertungen der Bestände mitverantwortlich. Sind alle Anteile überbewertet, nennt man das eine Börsenblase. Stock Tipp 6: Legen Sie Grenzwerte und Stop-Loss-Zeichen fest! Überdurchschnittliche Renditen versprechen der Börsenhandel. Dies bedeutet, dass Sie bei einer Anlage in Wertpapiere nicht 100%ige Kursverluste ausschliessen können, sondern diese z. B. durch die Festlegung von Limiten und Stop-Loss-Marken mindern.

In meiner Börseschule findest du detaillierte Beiträge mit hilfreichen praktischen Tipps. Abonnieren Sie jetzt meinen kostenlosen Rundbrief - 100% kostenlos! Ihr Einverständnis können Sie jeder Zeit wiederrufen. Lagertipp 7: Finde deinen eigenen Weg! Er muss wissen, wie der Aktienhandel abläuft - wo Möglichkeiten, aber auch Gefahren liegen.

Börsentipp 8: Börsenindizes im Auge haben! Equity-Fonds fordern höchste Kommissionen. Alternative Anlagen über börsengehandelte Fonds (Indexfonds) in Aktienindices wie dem DAX oder dem MSCI World Index sind meiner Ansicht nach generell besser. Auch, weil die meisten Fondsmanager es nicht schaffen, den entsprechenden Vergleichsindex zu durchbrechen.

Börsentipp 9: Verlassen Sie sich auf leistungsstarke Unter-nehmen! Kaufe nur dann Anteile an Firmen, wenn du weißt, was sie herstellen und wie sie ihr Kapital erwirtschaften. Darüber hinaus sollten Sie vor der Entscheidung für eine Beteiligung regelmässig die wichtigsten Kennzahlen des Unternehmens (Stichwort: Quartalsberichte) und der Börse (z.B. KGV) auswerten! Abonnieren Sie jetzt meinen kostenlosen Rundbrief - 100% kostenlos!

Ihr Einverständnis können Sie jeder Zeit wiederrufen.

Mehr zum Thema