Zweitwagenversicherung

Rücktrittversicherung

Autoversicherung: Suchen Sie eine günstige Versicherung? Sparen Sie Kosten mit der zweiten Kfz-Versicherung. Möchten Sie Ihr Zweitfahrzeug günstig versichern? Mit der zweiten Kfz-Versicherung Geld sparen: alle Vorteile im Überblick. Wer jetzt sein zweites Auto versichern will, kann mit einer zweiten Autoversicherung viel Geld sparen.

Zweite Kfz-Versicherung - Billige Versicherung für Zweitfahrzeuge

In unserem Autoversicherungsrechner können Sie ganz einfach eine billige zweite Autoversicherung aus mehr als 160 Tarifsätzen aussuchen. Wenn Sie sich für eine zweite Kfz-Versicherung entscheiden, haben Sie zwei Möglichkeiten: Einziges Erfordernis: Das erste Fahrzeug muss zumindest in der SF-Klasse oder darüber mitfahren. In diesem Fall kann das zweite Fahrzeug in der Regelfall in der SF-Klasse ½ abgesichert werden.

Mit vielen Versicherern ist es möglich, in die SF-Klasse 2 oder 3 oder gar in die selbe SF-Klasse wie das erste Fahrzeug eingestuft zu werden. Dies hängt jedoch in der Regel mit zusätzlichen Auflagen zusammen - wie der Jahreskilometerleistung, dem Fahreralter oder der für das erste Fahrzeug erreichten S-Klasse.

Bei der Klassifizierung des zweiten Fahrzeugs kann auch die Besitzdauer des Führerscheins eine wichtige Rolle übernehmen. Bei der zweiten Kfz-Versicherung können die Fahrer wirklich Geld einsparen. Die zweite Kfz-Versicherung wird ebenfalls entsprechend dem Schadenverlauf alljährlich in das Bonusklassensystem umklassifiziert. Diejenigen, die verunfallfrei fahren - also keinen Schaden melden - werden einmal im Jahr in die nächst höhere SF-Klasse einstufen.

Dies entspricht in der Regel einer geringeren Versicherungsprämie in der zweiten Kfz-Versicherung. Bei einer Schadenregulierung durch den Versicherungsgeber findet jedoch eine Herabstufung statt - entweder in der Kfz-Haftpflicht- oder in der Vollkaskoversicherung - je nachdem, welche Versicherungen den Anspruch decken. Bei der Kaskoversicherung gibt es keine Klassifizierung in eine SF-Klasse und damit keine Herabstufung, da die Kaskoversicherung nur solche Ansprüche abdeckt, die die Versicherten durch ihr Verkehrsverhalten nicht mitbestimmt haben.

Gerade neue Fahrer können auch von einer zweiten Kfz-Versicherung und damit viel Geld einsparen. Sie müssen nur noch ihr Auto als Zweitfahrzeug auf den Vater oder die Mutter eintragen. Im Vergleich zur SF-Klasse 0, die in der Regel für Anfänger zur Verfügung steht, kann dies mehrere hundert Euros pro Jahr einsparen.

Zweite Kfz-Versicherung - wie man auf Kfz-Versicherung - billige Kfz-Versicherung, Kfz-Versicherung, wie man erste Autos zu sichern, Registrierung, zu vergleichen

Wenn Sie ein zweites Auto registrieren, können Sie viel Kosten einsparen. Welcher Rabatt für das zweite Fahrzeug gewährt wird, ist in der Regel abhängig von der Erstversicherung. Sie erhalten ohne besondere Bedingungen die (teure) Schadenfreiheitsrabattklasse (SF-Klasse) ½ für Ihr Zweitfahrzeug. Manche Versicherer sichern das zweite Auto mit der gleichen SF-Klasse wie das erste Auto.

Klassifizierungen des zweiten Autos außerhalb des SF ½ sind oft kein echter Schadenfreiheitsrabatt. Sie können nur das mitbringen, was Sie während der Amtszeit "erlebt" haben. Informieren Sie sich zunächst bei Ihrem Hauptversicherer, welche zweite Kfz-Versicherung er Ihnen bereitstellt. Sie können auch unsere Bewertung der zweiten Kfz-Verordnung vieler Versicherungen auswerten.

Dann schliessen Sie die Versicherungen über das Abgleichsportal ab. Für ein zweites Fahrzeug mit einer größeren Typenklasse als das erste Fahrzeug sollten Sie zuerst unseren Computer benutzen und sich dann die Vergleichsportale ansehen. Für einige Gastfamilien ist einfach ein zweites Fahrzeug erforderlich. Neben den Betriebskosten für Wartung und Versicherungen reichen die bloßen Beschaffungskosten nicht aus.

Je kleiner die Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse), desto höher der Preis. Im Prinzip können Sie sich zunächst bei der Versicherungsgesellschaft Ihres ersten Fahrzeuges informieren, was eine zweite Versicherungspolice dort kosten würde. Diese Anstrengung ist oft lohnend: Denn zwischen der teuerste und der billigsten Krankenkasse gibt es oft mehrere hundert Euros an Beiträgen pro Jahr.

Ab wann ist es ratsam, ein Automobil als Zweitfahrzeug zu sichern? Jeder Fahrzeughalter, der zusätzlich zu seinem ersten Wagen ein weiteres Kraftfahrzeug versichert, braucht eine zweite Autoversicherung. Die zweite Autoversicherung kommt viel öfter ins Spiel, wenn die Familie oder das Paar den Kauf eines zusätzlichen Wagens erwägt. Im Grunde könnte der neue Besitzer des Wagens das Automobil selbst zulassen und absichern, aber die Versicherungen sind dann meist teuerer als bei der Anmeldung als Zweitwagen: Wer bei der Autoversicherung noch keine Jahre ohne Schaden beweisen kann, beginnt bei der teueren Fahrzeugklasse 0.

Als einfachste Variante einer zweiten Kfz-Regelung empfiehlt der Hauptversicherer, das zweite Fahrzeug in der Schadenfreiheitsrabattklasse SF ½ und damit etwas billiger als in der Kategorie 0 zu klassifizieren. Voraussetzung für die Einstufung in die SF-Klasse ½ ist, dass Sie mindestens diese SF-Klasse für Ihr erstes Fahrzeug bereits erreicht haben.

Allerdings weicht eine Vielzahl von Versicherern von der Branchenstandardklassifizierung in der SF-Klasse ab und bietet noch vorteilhaftere Vorschriften. Mit den so genannten saisonalen Zulassungen ist es kein Hindernis, wenn sich Sommer- und Winterwagen die Monate und den Schadenfreiheitsbonus gemeinsam nutzen. Werden jedoch Cabrios oder Sportfahrzeuge in die Flotte aufgenommen, sollten diese für einen Zeitraum von sechs Kalendermonaten pro Jahr angemeldet werden, damit der Bonus nicht ausläuft.

In welchen Ausführungen gibt es die zweite Kfz-Versicherung? Sind Sie bereits seit mehreren Jahren verunfallfrei, bekommen Sie daher für das zweite Fahrzeug zumindest die S-Klasse ½. Zudem gibt es bei vielen Versicherern eine so genannte bessere Zweitwagenregulierung - allerdings nur, wenn Sie einige Zusatzbedingungen einhalten. Außerdem gibt es Versicherungen, die eine zweite Kfz-Regelung vorschreiben, obwohl das erste Fahrzeug nicht bei ihnen abgesichert ist.

Ein verbessertes Zweitwagenreglement beinhaltet alle Klassifizierungen, die besser sind als die SF-Klasse ½ Die Bandbreite reicht von der SF-Klasse 2 bis zur Schadenfreiheitsrabattklasse des ersten Fahrzeugs. Wer schon sehr lange ohne Unfall unterwegs ist und einen Versicherungsträger mit sehr günstigen Zweitwagenregelungen findet, kann auch die SF-Klasse 20 oder 25 für den zweiten Wagen erstehen. Von wem darf das Fahrzeug gefahren werden: von jedem, nur vom Versicherten oder nur vom Versicherten und seinem Mitfahrer?

Wohnen die Autofahrer des ersten und zweiten Autos im selben Haus ("Hausgemeinschaft")? Sind der Besitzer des ersten und zweiten Wagens baugleich? Fährt die Erstversicherung für das erste Fahrzeug beim gleichen Versicherungsträger oder einer Tochtergesellschaft? Welche Schadenfreiheitsrabatte hat der erste Vertrag? Wo ist die richtige Versicherungslösung? Wer nun die richtige Absicherung für sein Zweitfahrzeug sucht, sollte zunächst zwei weitere Fragestellungen klarstellen - egal wie groß das Zusatzfahrzeug ist: Wo und mit welcher SF-Klasse ist das erste selbstversichert?

In welcher Typenklasse befindet sich das zweite Automobil? Fragen Sie dann bei der Versicherung Ihres ersten Fahrzeuges nach, unter welchen Bedingungen er Ihr zweites Kraftfahrzeug absichern wird. Falls Sie das Kfz rasch anmelden und absichern wollen, erhalten Sie von Ihrem Hauptversicherer eine Bestätigung (eVB-Nummer). Vergewissern Sie sich, dass der provisorische Versicherungsschutz auch für die Kasko-Versicherung besteht und dass Sie bereits ab dem Tag der Anmeldung mitversichert sind, wenn Sie auf dem Weg zurück von der Meldebehörde einen Verkehrsunfall verursacht haben und auch Ihr Neufahrzeug beschädigt wird.

Danach können Sie sich bei dieser Firma versichern, aber Sie können den Versicherungsvertrag innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Police kündigen. Auch für diese Zeit gibt es eine Gebühr, aber am Ende bekommen Sie sie über eine andere, billigere Versicherungsgesellschaft zurück. So haben Sie genügend Zeit, eine besonders günstige Zweitversicherung zu bekommen.

Wer ein günstiges (Re)n-Angebot sucht, nutzt am besten Vergleichsportale: Da die Angebote nicht alle Features der zweiten Kfz-Verordnung erfragen, sollten Sie auch unsere Bewertung der zweiten Kfz-Verordnung mit einbeziehen. Wenn Sie einen Anbieter aus unserer Datenbank nicht finden, können Sie in der Regel über die entsprechenden Anbieter über die entsprechenden Anbieter per Telefon ein entsprechendes Preisangebot beantragen.

In unserem Beispiel wurde deutlich, dass die aufgeführten Offerten oft nicht ausdrücklich angeben, welchen Schadenfreiheitsbonus die Versicherungen für das zweite Fahrzeug einräumen. Auf der Grundlage paralleler Berechnungen konnten wir jedoch feststellen, dass die Klassifizierungen den Vorschlägen der Zweitwagenverordnung entsprachen. Abhängig vom Geschmack Ihres Autos erhalten Sie möglicherweise nicht für jedes Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung auf jedem Online-Beitragsrechner.

Sollte Ihr zweites PKW teuerer und grösser sein als Ihr Vorgänger, d.h. eine grössere Typenklasse haben, sollten Sie vor dem Abschluss einer Versicherung noch einige weitere Fragen abklären. Zum einen: Kann das zweite Automobil den Bonus vom ersten Wagen abbekommen? Zum anderen: Überprüfen Sie, ob der kleine Wagen, also Ihr erstes Automobil, wirklich noch eine Vollkaskoversicherung benötigt.

Grundsätzlich sollte das grössere Fahrzeug den grösseren, weil günstigeren Schadenfreiheitsbonus erhalten. Höhere Typenklassen bedeutet höhere Versicherungsprämien, die Sie problemlos mit einem großen Bonus ausdrucken können. Aber da Sie Ihren Bonus in der Regel nur einmal nutzen können, dürfen Sie nicht aus den Augen lassen, dass das erste, kleine Fahrzeug dann im Rahmen einer zweiten Kfz-Versicherung Ihres früheren Versicherers abgesichert sein muss.

Die Ermäßigung entnehmen Sie bitte den Konditionen oder dem Online-Rechner der Versicherungsgesellschaft. Benutzen Sie unseren Excel-Rechner: Geben Sie den Bonus (Felder 1 und 2) und Ihre aktuelle Prämie (Felder 3 und 4) aus Ihrer vorhandenen Police und die Häufigkeit, mit der Sie diese zahlen (Felder 5 und 6).

Nennen Sie uns außerdem den Schadenfreiheitsbonus der zweiten Kfz-Police Ihrer Vorversicherung ( "Boxen 7 und 8") - also für den Falle, dass Ihr erstes Fahrzeug in Zukunft Ihr zweites Fahrzeug wird. Die Prämie für das neue Fahrzeug wird nun entweder auf einem vergleichenden Portal oder bei einem individuellen Provider im Online-Beitragsrechner mit dem Bonus des ersten Fahrzeugs ermittelt.

Rechnen Sie auch aus, wie viel es kostet, wenn Ihr Neuwagen anderswo als zweites Fahrzeug abgesichert wird und nicht den Bonus der Schadenfreiheit des Altautos übernimmt. Sie können sich im besten Falle bereits mit dem neuen Fahrzeug absichern, wo Sie bei der nächsten Wechselmöglichkeit ein gutes Autoangebot haben.

Welche Verbesserungen gibt es bei den jeweiligen Erstausrüstern? Wenn Sie Ihr Zweitfahrzeug von Anfang an über dem Industriestandard SF-Klasse klassifiziert haben möchten, haben wir hier eine Liste von Versicherungspolicen mit besseren Bewertungen für Sie zusammengefasst. Man kann grob gesagt behaupten, dass die VHV und R+V die beste Zweitwagenregelung für Einzelfahrer sind.

Am besten versichert ist das Auto Ihres Geschäftspartners bei Verti oder bei AdmiraDirekt, Ihr "Jeder darf fahren" Auto bei HDI, Verti oder Axa. Zudem müssen Sie oft mit Ihrem ersten Auto vor Ort sein oder so schnell wie möglich umsteigen. Von den 14 von uns geprüften Versicherern weisen neun eine fixe Schadenfreiheitsrabattklasse für das zweite Fahrzeug zu, die nicht von der SF-Klasse des ersten Fahrzeugs abhängig ist.

Ein großer Vorteil: Alle diese Ratings werden auch nach dem Umzug beibehalten. Für das zweite Auto erteilt der Marktleader die SF-Klasse 3 - aber nur für Familienmitglieder, also den Ehepartner oder das Kleinkind. Das Mindestalter aller Autofahrer und des Versicherungsnehmers beträgt 25 Jahre. Zusätzlich muss das erste Fahrzeug bereits bei einer Gesellschaft der Allianzgruppe klassifiziert sein und zumindest die Klasse SF haben ½

Dies macht dieses Auto zur großen Ausnahmeregelung, bei der das zweite Auto das erste Auto in der Wertung überholt. Als Eltern-Kind-Regel stellt die Allianz für bestehende Kunden auch die SF-Klasse 1 zur Verfügung. Hierzu genügt es, wenn der Elternvertrag mit der SF-Klasse klassifiziert ist oder der Nachkomme bereits vier Jahre seinen Führerausweis hat.

Für das zweite Fahrzeug gewährt die Allianz-Tochter maximal SF-Klasse 2. Grundvoraussetzung: Mit Ihrem ersten Vertrag bei Allsecur haben Sie wenigstens zwei Jahre ohne Schaden erlebt. Das zweite Auto kann dann auch beim Gesellschafter, Vermieter oder als Firmenwagen angemeldet und von einer beliebigen Anzahl von Personen gelenkt werden.

Wenn Sie bereits mit Ihrem ersten Fahrzeug Axa-Kunde sind, können Sie dort die SF-Klasse 3 für Ihr zweites Fahrzeug erhalten, egal wie viele Autofahrer dieses Fahrzeug benutzen und wie alt sie sind. Aber wenn Sie sich und Ihren Lebenspartner nur Ihr neues Fahrzeug fahren ließen, dann ist im besten Falle auch die SF-Klasse 10 möglich.

Dazu müssen Sie aber zunächst mit Ihrem bisherigen Versicherungsvertrag im Rahmen des Tarifs "Mobil komfort" abgesichert sein und danach zumindest zehn Jahre keinen Schaden erlitten haben. Daher ist es nur sinnvoll, wenn dieser zusätzliche Beitrag für das erste Auto kleiner ist als der, den Sie bezahlen müssen, wenn Sie für das zweite Auto nur die SF-Klasse 3 anstelle der 10.

In der Regel wird der Zweitwagen in die SF-Klasse ½ eingestuft, aber der Beitrag ist so günstig, dass Sie in der Kfz-Haftpflichtversicherung einen Prämiensatz von rund 42 Prozent und in der Vollkaskoversicherung von rund 45 Prozent erreichen. Sobald Sie SF 4 einmal in der Zukunft haben, endet der zusätzliche Rabatt, und der Abschluss wird in der Regel bei 40 und 43% in der Vollversicherung fortgesetzt.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Providern muss Ihr erstes Auto nicht bei uns abgesichert sein. Der HDI gibt im besten Falle die SF-Klasse 5, aber Sie müssen im ersten Vertrag für mind. zehn Jahre schadlos sein. Sie beide müssen wenigstens 23 Jahre sein. HDI stellt auch die SF-Klasse 1 als Eltern-Kind-Regel für bestehende Kunden zur Verfügung.

Andererseits muss er seit einem Jahr schadensfrei sein. Ab dem ersten Vertrag ist es möglich, auch nur den Schadenfreiheitsbonus der Vollkaskoversicherung auf das neue Fahrzeug zu überweisen und den der Haftpflicht im alten Vertrag beizubehalten. Das R+V bewilligt zumindest den SF 3, maximal aber den SF 8, wenn Sie Ihr zweites Fahrzeug dort mitversicherung.

Ihr zwei müsst wenigstens 23 Jahre sein. Von den 28 Tarifen, die wir bei 14 Versicherungen untersucht haben, bieten Ihnen elf einen Schadenfreiheitsbonus, der nicht fix ist, sondern von der SF-Klasse des ersten Vertrages abhängig ist. Bestenfalls werden Sie den Schadenfreiheitsbonus des ersten Wagens ausbezahlt. Bestehende Axa-Kunden empfangen SF-Klasse zehn für ihren zweiten Wagen, sofern der kleine Wagen nur von einem Pärchen (z.B. Eltern) geführt wird und für einen der beiden Gesellschafter registriert ist.

Zusätzlich muss das erste Fahrzeug im teueren Komforttarif abgesichert sein und über eine SF-Klasse 10 verfügen. Jeder, der bereits über die Nutzung des zweiten Autos durch junge Studenten nachdenkt, sollte auch die für diese Klassifizierung erforderlichen 23 Jahre durchlaufen haben. Wenn ein HDI-Kunde sein drittes Fahrzeug in seiner Gastfamilie bei HDI absichert, erhält er die zweite höchste SF-Klasse der existierenden Versicherungsverträge.

Ab dem ersten Vertrag ist es möglich, auch nur den Schadenfreiheitsbonus der Vollkaskoversicherung auf das neue Fahrzeug zu überweisen und den der Haftpflicht im alten Vertrag beizubehalten. Mit Verti kommt es immer darauf an, wie lange Sie Ihren Führerausweis haben, um den maximalen Schadenfreiheitsbonus des ersten Vertrags für das zweite Fahrzeug zu erhalten.

Außerdem muss der ursprüngliche Vertrag für einen Zeitraum von einem Jahr schadensfrei sein. Verti setzt voraus, dass Sie für die Dauer von 100 Tagen pro Jahr eine Fahrleistung von mind. 5000 Kilometern erreicht haben. Sie können dann zumindest einen Schadenfreiheits-Bonus für Ihr zweites Auto erhalten, das Sie mit Ihrem Firmenwagen erlebt haben. Allerdings muss der maximale Schadenfreiheitsbonus des Dienstwagenvertrags erreicht werden.

Ihre Nachkommen können bereits ab dem Zeitpunkt ihres Namens einen Schadenfreiheits-Bonus erhalten. Vergessen Sie nicht, den Kreis des Fahrers in Ihrem Mietvertrag zu berichtigen, wenn Sie Ihr Fahrzeug wieder bei sich haben, die Aufschläge für Anfänger sind beträchtlich. Beim VHV gilt der Bonus des ersten Autos nur, wenn jemand beide Autos allein benutzt.

Die Ermäßigung des zweiten Wagens geht bei einem Versicherungswechsel unter. Prinzipiell gibt der Versicherungsträger aus Itzehör jedem Käufer für sein zweites Auto die gleiche SF-Klasse wie für sein erstes Auto - unabhängig davon, wo er sich gerade befindet. Achtung: Das zweite Fahrzeug muss auf die Person registriert werden, die auch der Versicherte beider Abkommen ist.

Wie hoch sind die Preise für das Fahrzeug der nächsten Generation? Wenn das kleine zweite Fahrzeug für Ihren Nachkommen bestimmt ist, sollten Sie auf jeden Fall den Kreis des Fahrers für das erste Fahrzeug wechseln, damit Ihr Baby es nicht mehr mitfahren kann. Die Kosten für das erste Fahrzeug sind geringer, wenn kein Autofahrer unter 25 Jahren fährt.

Andererseits, sobald die Zahl der Fahrer steigt, sinkt die Zahl der Versicherungsangebote für das zweite Fahrzeug zu niedrigen Kosten. Zum Beispiel, um das Fahrzeug Ihres Babys billig zu sichern, hat die Axa eine SF-Klasse 3, sofern dort zum einen ein eigener Versicherungsvertrag existiert und zum anderen mit der SF-Klasse 3 klassifiziert ist. Dabei ist es unerheblich, auf wen das Fahrzeug registriert ist und wer es anfährt.

Ungeachtet dessen, wo der Elternvertrag existiert, schreibt Verti dem Kindervertrag den Schadensfreiheitsrabatt entsprechend der Laufzeit des Führerscheins des Kindes zu. Worauf müssen Sie bei einem Versicherungswechsel achten? Bei einigen Vorschriften für die Klassifizierung des zweiten Fahrzeugs handelt es sich nur um spezielle Erstklassifizierungen. Bei einem Versichererwechsel dürfen Sie von Ihrem Schadensfreiheitsrabatt nur das nehmen, was Sie in verlustfreien Jahren im Verlauf des Vertrags erlebt haben.

Dennoch ist es ratsam, dass Sie jeden Rabatt mitnehmen, wenn Sie Ihr zweites Fahrzeug zum ersten Mal absichern. Bestenfalls ist es offensichtlich, dass Sie sich mit dem neuen Fahrzeug bereits jetzt absichern, wo Sie bei der nächstfolgenden Wechselmöglichkeit ein gutes Autoangebot vorfinden. Hinweis: Bei einigen Vorschriften für Zweitwagen müssen Sie für die nächste Option mit dem ersten Fahrzeug zu diesen Providern schalten.

Der beste Weg, dem neuen Versicherungsträger Ihre Absicht zu beweisen, ist, den Vertrag für die neue Jahreszeit bereits abgeschlossen und unterzeichnet zu haben. Vergiss nicht, bei deinem derzeitigen Versicherungsträger zu stornieren und betrüge nicht die Details. Sie prüfen sehr sorgfältig, ob Sie die Anforderungen für die Klassifikationen einhalten und passen Ihre Kontrakte an, wenn die Konditionen nicht mehr gelten.

Wenn Sie nicht gleich mit Ihrem ersten Fahrzeug zur neuen Krankenversicherung überwechseln können, aber möchten, gibt es nur noch einen Trick: Wenn ein Fahrzeug verkauft wird, können Fahrzeugbesitzer ihre Krankenversicherung umstellen. Der Versicherer reist jedoch mit dem Fahrzeug zum Käufer, der es unverzüglich stornieren kann. Bei Google haben wir nach Versicherungsgesellschaften gesucht, die auf den ersten beiden Suchergebnisseiten nach den Stichworten "Zweitwagen wie erstes Fahrzeug versichern" erscheinen.

Das hat uns zu 14 Anbietern geführt, wo wir uns erkundigt haben, welche Vorschriften sie für Zweitfahrzeuge bieten und welche Voraussetzungen sie dafür haben. Standard-Sekundenwagenregelung? zweite Wagenregelung mit fixem SF-Rabatt? zweite Wagenregelung mit variabler Sfr. Wie hoch ist der Mindestrabatt für den Erstauftrag? Zusätzlich zur Kernfrage, welche SF-Klasse dann für das zweite Fahrzeug möglich ist, haben wir untersucht, welcher Schadenfreiheitsbonus bei einem Versichererwechsel auf den neuen Leistungserbringer anrechenbar ist.

Mehr zum Thema