Geldanlage Norwegische Staatsanleihen

Investition norwegische Staatsanleihen

Mit der Investition Volker Gerding weniger Fehler, mehr Erfolg. Damit sind norwegische Staatsanleihen besonders sicher und stabil. Genussscheine: Attraktive Anlage mit Sicherheitsnetz. Es ist geplant, einen großen Betrag auf ein norwegisches Bankkonto in norwegischen Kronen zu überweisen. Investition in Norwegische Kronen (EUR/NOK).

Steigende Zinssätze in Norwegische Krone

Mit der aktuellen Debatte um das EU-Referendum in Großbritannien ist die Aufmerksamkeit der Medien zunehmend auf Norwegen gerichtet. Die norwegische Regierung ist kein EU-Mitgliedsstaat, sondern gehört dem EWR an. Norwegen hat seinen Wohlstand der Ölindustrie zu verdanken, die seit den 70er Jahren nach der Erschließung der großen Öl- und Gasvorkommen vor der Küste wächst.

Vorausschauend wurden Überhänge einem Staatsfond zugunsten einer Bevölkerung von nur 5,2 Mio. Menschen zugeteilt, der heute rund 800 Mrd. EUR ausgibt. Norwegen ist nicht nur wegen dieser Vermögenswerte eines von nur zwölf Ländern, die von der Rating-Agentur Standard & Poor's noch mit AAA bewertet werden.

Um so erfreulicher sollte Norwegen über die derzeitige Konjunkturerholung sein, die das Erdöl der Sorte Brent auf einen Preis von 50 US-Dollar pro Barrel zurückführt. Auch eine weitere Belebung der Ölpreise könnte der norwegischen Landeswährung einen Schub verleihen, zum Beispiel gegenüber dem EUR. Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass die norwegische Krise angesichts der Unsicherheiten von Brexit, wie in der Griechenlandkrise, als Zufluchtsort für Anleger diente.

Die norwegische Notenbank hat aber auch in den letzten Jahren den Weg der monetären Entspannung eingeschlagen und ihren Leitzinssatz im Monat Monat Mai auf ein neues Tief von 0,50 Prozentpunkten abgesenkt. Sind die Renditen für Fünfjahresanleihen in diesem Land mit derzeit -0,62% bereits signifikant in den Negativbereich gesunken, liefert eine Fünfjahresanleihe der norwegischen Regierung eine Verzinsung von 0,570%.

Der DekaBank Norwegian Krone Graduated Bond 07/2021 wendet sich an Investoren, die in den nächsten fünf Jahren vom aktuell gestiegenen Leitzinsniveau in Norwegen partizipieren wollen und eine mindestens gleichmäßige oder gar erfreuliche Kursentwicklung der Norwegerkrone gegenüber dem EUR sehen. Der Festzinssatz wird alljährlich anfangs Juni gezahlt und steigt schrittweise von 1,00% p.a. nach dem ersten Fälligkeitsjahr auf 1,25% nach dem fünften und vorigen Jahr.

Bezogen auf den Ausgabepreis von 100,00% des Nennbetrages liegt die durchschnittliche Jahresrendite damit bei 1,121%. Dabei ist zu berücksichtigen, dass alle Cashflows aus der Schuldverschreibung auf Norwegische Krone lauten, so dass sich Wechselkursschwankungen gegenüber dem EUR auf das Anlageergebnis auswirkten.

Für die Anlage des Nominalbetrages von 1.000,00 Norwegische Krone ist das ursprüngliche Umtauschverhältnis maßgeblich. Wäre der Kurs beispielsweise 9,30 EUR/NOK, wären 107,5269 EUR pro Anleihe für den Ankauf aufzubringen. In der Folge kann eine Stärkung der Krone gegenüber dem EUR die Ausbeute steigern oder eine Schwäche der Krone die Ausbeute verringern.

Ein Kursverlust ist auch dann möglich, wenn der EUR gegenüber der nordischen Landeswährung aufgewertet wird und damit der EUR/NOK-Kurs zunimmt. Neben den automatischen Zinszahlungen in norwegischer Krone an den Investor findet auch die Nennwertrückzahlung am 02.07. 2021 in der Fremdwährung statt. Wäre beispielsweise das Umtauschverhältnis der oben unterstellten 9,30 EUR/NOK aufgrund einer gewünschten Kronenstärke auf 8,00 EUR/NOK gefallen, wäre der gezahlte Nominalbetrag von 1.000,00 Norwegische Krone nun 125,00 EUR.

Andererseits könnte der Investor auch nach der Umstellung auf EUR einen erheblichen Rückzahlungsverlust erlitten haben. So ein negatives Szenario gäbe es zum Beispiel, wenn bei Fälligkeit ein EUR 10,60 Norwegische Krone gezahlt werden müsste, so dass der Nominalbetrag pro Staffelanleihe nur 94,3396 EUR einbringt. Vor allem im Fall der Insolvenz der DekaBank als Emittent konnte die gestaffelte Zinsanleihe nicht wie vorgesehen betreut werden und es bestünde die Gefahr von Verlusten bis hin zum Totalschaden.

DekaBank Norwegische-Krone Stufeninsinsleihe 07/2021 mit WKN DK0HK0 ist vom 11.07. 2016 bis 29.07. 2016* (15:00 Uhr) zur Zeichnung verfügbar und wird zu 100,00% des Nennbetrages (1.000,00 Norwegische Kronen) ohne Emissionsagio ausgegeben. Die hier dargestellten Instrumente dürfen innerhalb der USA oder an oder zugunsten von US-Personen nicht zum Erwerb oder zur Veräußerung bereitgestellt werden.

Mehr zum Thema