Wo werden Anleihen Gehandelt

Wohin werden Anleihen gehandelt

Im Gegensatz zu Aktien werden Anleihen nicht in einer Währung, sondern in Prozent gehandelt. In den meisten Ländern müssen Anleihen jedoch nicht an der Börse gehandelt werden. Sprung zu Wo werden Anleihen gehandelt? - Renten können über die Börse zum jeweiligen Marktpreis gekauft und verkauft werden. Eine neu emittierte Anleihe wird in der Regel zum Nennwert gehandelt.

Inwiefern wird mit Staatsobligationen gehandelt?

Aber auch das inverse Verhältnis zwischen Anleihen und Zinsen - ganz zu schweigen von den Einflussfaktoren auf die Kurse - kann für CFD-Händler zu einer interessanten Handelsmöglichkeit werden. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Einblick in die Besonderheiten des Handels mit Staatsobligationen und der Anlage in Anleihen. Wenn Sie in Rentenanlagen anlegen möchten, aber nicht zu einem Broker gehen wollen, bietet Ihnen der Börsenhandel (ETFs) vergleichbare Erträge, aber zusätzlich liquide und transparent.

Der Handel mit Regierungsanleihen über CFDs? Wird ein Leveraged Account eröffnet, gibt es keine Pflicht, ihm Gelder zur Verfügung zu stellen oder sofort zu Handeln. Bevor Sie Ihren ersten Handel tätigen, müssen Sie jedoch zuerst Geld auf Ihr Spielerkonto einlegen. Beim Handel mit Anleihen können Sie jedoch Anleihen aus der ganzen Welt erwerben oder wiederverkaufen.

Die Zinsen haben in der Regel den größten Einfluss auf die Schwankungen von Anleihen. Wenn Sie sich für Ihren ersten Handel entschlossen haben, müssen Sie Ihre Positionen über die Online-Handelsplattform Ihres Providers einrichten. Dann können Sie ein Deal Ticket für die ausgewählte Wette platzieren und dann bestimmen, ob Sie kaufen oder verkaufen werden.

Mit einem Stopp wird Ihre Handelsposition bei Überschreitung eines bestimmten Punktniveaus gegen Sie geschlossen, während mit Hilfe von Limiten Ihre Handelsposition bei Überschreitung eines bestimmten Niveaus zu Ihren Gunsten geschlossen wird. Ein CFD-Geschäft schließen Sie, indem Sie einen inversen Handel ausführen, d.h. die gleichen Werte des vorher eröffneten Handels schließen. Zum Beispiel, wenn Sie eine Regierungsanleihe erwerben, um Ihren Handel zu öffnen, sollten Sie sie jetzt zum Schließen des Handels aufgeben.

Zur Berechnung Ihres Gewinns oder Verlusts ziehen Sie den Eröffnungspreis Ihrer Positionen - den Kaufpreis für Long-Positionen und den Verkaufspreis für Short-Positionen - vom Schlusspreis ab. Mit Ihrem Demo-Konto können Sie in einer völlig risikolosen Umgebung mit Live-Kursen von Regierungsanleihen gehandelt werden. In Ihrem Demo-Konto befinden sich CHF 20'000 in virtuellen Vermögenswerten, mit denen Sie Regierungsanleihen, Indices, Aktien, Commodities, Forex und mehr gehandelt werden können.

Beim Kauf einer Bundesanleihe verleihen Sie Ihr Geld an den Bundesstaat, der Ihnen die Schuldverschreibung verkaufte. Firmenanleihen sind in der Regel risikoreicher als Regierungsanleihen, da ein Unternehmen eher ausfällt. Statt auf Zinsschwankungen bei Anleihen zu setzen, bietet eine Vielzahl von Leveraged-Providern weltweit ein unmittelbares Exposure zu Zinssätzen an.

Um so populärer ist der Gold-Markt in wirtschaftlich unsicheren Phasen, da er - wie viele andere Bundesanleihen - als vergleichsweise risikolos gilt.

Mehr zum Thema