Vermögen Verwalten

Die Vermögensverwaltung

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Manage wealth" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Investmentgesellschaften verwalten externe oder eigene Vermögenswerte. Asset Management ist eine Finanzdienstleistung, die sich mit der Verwaltung von Finanzanlagen befasst. Der Ausgangspunkt ist, dass Sie als Kunde über liquide Mittel verfügen, d.h.

Geld auf Konten oder Depots. Nur wer das Vermögen anderer verwaltet, kann langfristig erfolgreich sein, wenn er sich ausschließlich den Interessen seiner Kunden verpflichtet fühlt.

Verwalten Sie Ihr Vermögen selbst: Wie wird man ein Geld-Profi?

Eine Viertelstunde pro Tag und eine Internet-Verbindung - das ist alles, was Sie brauchen, um Ihre finanziellen Mittel richtig zu verwalten. Eigentlich ist es aber sinnvoll, das Vermögen selbst zu verwalten und nicht nur blindlings auf den Berater der Banken zu setzen. Doch wir betrauen unser Vermögen rücksichtslos einer Hausbank, deren Regeln wir weder verstehen noch verstehen.

"Habgier und Ignoranz sind die grössten Irrtümer im Handel mit Bargeld. Es ist also an der Zeit, die Kontrolle über Ihre finanziellen Verhältnisse zu übernehmen. Wenn Sie noch keine Gelegenheit dazu hatten, sollten Sie Ihren Berater bitten, sich um Ihr Bargeld zu kümmern, sonst werden es andere tun: Das sind Mathias Kröner, das jüngste Vorstandsmitglied der Direct Banking DAB AG, und Stephan Czajkowski, der heute Trainer ist und Manager bei der Auswertung und Schulung von Managementfähigkeiten unterstützt.

Kröner und Czajkowski blicken in die Richtung Web und soziale Medien: "Sie haben keine Vorstellung davon, wie Sie mit Ihrem Vermögen umgehen sollen? Beobachte andere und höre ihnen zu", empfehlen die Verfasser. Die von Kröner mitgegründete Fidor Bank ist nach Ansicht der Verfasser auch ein Pionier in der Financial Community: Die Verbraucher sollen auch bei der Festlegung der Preise der Produkte mitreden.

Dennoch haben die Verfasser Recht: Der offene Dialog im Netzwerk zwischen Kunde und Bank sollte als Möglichkeit verstanden und gefördert werden. Auch um das durch die Wirtschaftskrise verloren gegangene Selbstvertrauen wieder herzustellen. Zweitens beinhaltet es QR-Codes und Verweise auf 16 Video-Clips, in denen die Autorinnen und Autoren die komplizierten Zusammenhänge locker und unscharf nachvollziehen.

Die Kurzfilme befassen sich beispielsweise mit den Dos und Don'ts der Vermögensbewirtschaftung, wichtigen Lektionen aus der Euro-Krise oder, wie hier, Spielregeln im Bankgeschäft: Kröner und Czajkowski zeigen auch sechs Arten von Fehlern für die Selbsteinschätzung des Leser: Der Leser kann sich nicht nur mit dem Thema auseinandersetzen: Er kann sich mit dem Thema beschäftigen: Von dem " kühlen " Verbraucher, der immer den neuesten Erzeugnissen nachjagt und sich in Schulden begibt - bis hin zum einfachen guten Mann ("Geld ist schmutzig" Motto), der letztlich nichts auf der Höhe hat, weil er gar nichts braucht.

Resümee: Natürlich gibt es zahllose Berater zum Themenkomplex Asset Management, aber "Take care of your money, otherwise others will do it" ist mit seiner zeitgemäßen, medienübergreifenden Vorbereitung überraschend und kommt eigentlich weitgehend ohne Finanzjargon aus.

Mehr zum Thema