Fondsberatung

Fondsberatung

Das Management von geschlossenen Fonds (Immobilien-, Private Equity- und Infrastrukturfonds) ist ein weiterer Schwerpunkt unserer Kanzlei. Die Adresse für Fondsberatung in München Bogenhausen. Die Assets under Management (AuM) bilden die Basis für die Erträge aus der Fondsberatung. Der eigentliche Knackpunkt der Fondsberatung. Depotbank des Fonds: Semper Constantia Privatbank AG, Wien.

UnabhÃ?ngige Beratung Ã?ber die besten Anlagefonds fÃ?r 2018

Sind Sie nicht gerade ein versierter Anlageprofi, dann sollten Sie besser eine Anlageberatung in Anspruch nehmen, bei der Ihre Bedürfnisse und Ideen an einen Fondsbetreuer als Investmentkriterium herangetragen werden. So kann der Fondsbetreuer den für den Investor besten Anlagefonds mit den Ideen zu Ertrag, Sicherheiten, Anlagedauer und Anfälligkeit für Schwankungen aussuchen.

Ein Fondsabgleich durch den Fondsbetreuer kann nur dann den besten Investmentfonds ermitteln, wenn der Anlegertyp exakt erfasst wird. Investmentfonds zeichnen sich durch ihre Renditechancen, ihr Risiko-Management und andere entscheidende Merkmale aus. Ersparen Sie sich jetzt Zeit und Mühe und fordern Sie eine kostenfreie und kostenlose Beratung und einen Anlagevorschlag nach Ihren Vorstellungen von einem versierten Fondsbetreuer an:

In Anbetracht der Vielfalt und Komplexität der Fondsinvestments ist es insbesondere für Erstinvestoren ratsam, einen Fondsbetreuer in Anspruch zu nehmen, da es ohne Erfahrung und Basiswissen kaum möglich ist, den geeigneten Anlagefonds für die eigene Zielerreichung zu wählen. Grundsätzlich legt der Fondsbetreuer ein Anlegerprofil an.

Im Mittelpunkt stehen dabei die Finanzbedürfnisse und das eigene Anlagebudget. Hierzu ist eine Einzelanalyse der Vermögenslage des betreffenden Investors erforderlich. Nach der Definition dieser Kenngrößen kann eine geeignete Selektion in den unterschiedlichen Fondsarten, Fondsklassen und Risikoarten vorgenommen werden. Wer einen Fondsbetreuer in Anspruch nimmt, sollte darauf achten, dass dieser von einer Investmentgesellschaft oder einem Finanzinstitut unabhÃ?ngig ist.

Nur so ist eine individuelle Konsultation möglich. Ansonsten droht das Risiko, dass der Fondsbetreuer nur mit dem jeweiligen Unternehmen verbundene Mittel bietet und das eigene Investmentprofil aus den Augen verlieren kann. Dabei sollte sich der Fond immer am Investitionsziel orientieren. Das Bestreben nach kurzfristiger Liquidität, d.h. einem kurzen Investitionshorizont, kann z. B. nur mit sehr geringen Schwankungen bei Investmentfonds vernünftig kombiniert werden.

Mit längerfristigen Investitionshorizonten, z.B. Pensionsfonds, kann eine völlig andere Risikoeinschätzung stattfinden, da risikolose Mittel angelegt werden sollten. Informationen über die Risikoverschiebung zwischen den Fondsarten sollten im Zusammenhang mit der Beratung der Anlagefonds ein absolutes Muss sein. Darüber hinaus sollten eventuelle Finanzierungskosten bereits während der Konsultation aufgezeigt werden. Je nach Fondsgesellschaft oder Fondsvermittler sind die Preise sehr unterschiedlich.

Eine professionelle Fondsberaterin macht detaillierte Angaben zum entsprechenden Teilfonds. Hierzu zählen unter anderem die Performance der letzten Jahre und Informationen über das Auflegungsland. Dieser Beschluss leistet einen wesentlichen Beitrag zur Kostenentwicklung des Fond. Zahlreiche Investmentgesellschaften beraten sowohl persönlich als auch telefonisch.

Mit einer persönlichen Betreuung ist es für jeden Investor sicher leichter, ein vertrauensvolles Verhältnis zu seinem Betreuer zu haben. Dabei sollte jeder Investor darauf achten, dass die Konsultation den ganzen Zeitraum dauert. Hier besteht die Chance auf ein persönliches Erstgespräch mit weiterem telefonischen Kontakt. Alle Unterlagen im Rahmen der Fondsinvestition sollten auf ihre Korrektheit geprüft werden.

Ein entscheidendes Erfolgskriterium für den nachhaltigen Erfolg einer Anlage ist die Auswahl des richtigen Fonds. Fordern Sie deshalb eine kostenlose Beratung und ein persönliches Beratungsangebot von einem Fondsbetreuer an.

Mehr zum Thema