Englische Versicherung

Deutsche Versicherung

Nahezu unbezahltes Arbeiten an einer englischen Universität. Der Versicherungsmarkt ist inzwischen europaweit harmonisiert, so dass auch englische Versicherungsunternehmen bestimmte Regeln einhalten müssen. Englische Versicherungen werden in Deutschland immer beliebter. Bei englischen Versicherungen fragen Sie am besten direkt vor Ort nach. Der englische Versicherungsschutz bedeutet optimalen Schutz.

Versicherung:

Europas 10 größte Versicherungsunternehmen

Das Jahr 2011 war aufgrund der Umweltkatastrophen in Thailand, Japan und Neuseeland ein aufwendiges Jahr. Die 10 grössten europäischen Versicherungsunternehmen im überblick. In Deutschland ist die Allianzmarke die bekannteste in der Versicherungsbranche. Im Jahr 2010 erwirtschaftete der Konzern 5,2 Mrd. EUR und erwirtschaftete einen Umsatz von mehr als 100 Mrd. EUR.

Die Verwaltung von Großvermögen ist neben dem Assekuranzgeschäft zur zweiten Säule der Gruppe geworden. Größter französischer Versicherungskonzern steht im Wettbewerb mit der Allianzgruppe um die europäische Marktführerposition. Der Umsatz betrug im vergangenen Jahr 91 Mrd. EUR. Die Gewinne gingen um ein Quartal auf 2,75 Mrd. EUR zurück, da die Restrukturierungsmaßnahmen nach der Finanzmarktkrise das Betriebsergebnis minderten.

Im Jahr 2010 gingen rund 73 Mrd. EUR in die Kasse, 1,7 Mrd. EUR blieben als Überschuss übrig. Der Umsatz im Jahr 2010 belief sich auf mehr als 50 Mrd. EUR. Die Gruppe erwirtschaftete rund zwei Mrd. EUR. Der Versicherungskonzern ist schon lange über die Schweiz hinausgewachsen. Im Jahr 2010 erhielt das Unterneh-men 49 Mrd. EUR mit einem Jahresüberschuss von über zwei Mrd. EUR.

Geschäfte mit anderen Versicherungen und das private Kundengeschäft, das im Wesentlichen über die Tochtergesellschaft Ergo abgewickelt wird. Im Jahr 2010 wurden mehr als 45 Mrd. EUR an Beiträgen in den Fonds eingezahlt, so dass ein Überschuss von rund 2,4 Mrd. EUR verbleibt. Das Versicherungsunternehmen ist in Frankreich Marktführer im Bereich des Verkaufs von Lebensversicherungspolicen. Jährlich werden 33 Mrd. EUR an Beiträgen gezahlt, wobei der Gesamtkonzern eine Mrd. EUR erwirtschaften wird.

Auch im Versicherungsbereich ist die französiche Sparkasse gut aufgestellt. Der Jahresumsatz der Division beläuft sich auf rund 29 Mrd. EUR. Der Versicherungsbereich der Finanzgruppe soll ausgegliedert und über die Börse veräußert werden. Der Sektor hat im vergangenen Jahr rund 28 Mrd. EUR zum Umsatz beigetragen. Im Jahr 2010 betrugen die Beitragseinnahmen 27 Mrd. EUR.

Der Konzern erzielte einen Jahresüberschuss von mehr als 1,6 Mrd. EUR.

Besondere Merkmale_der_englischen_Lebensversicherung">Besonderheiten_der_englischen_Lebensversicherung

Das ist der Name der britischen Versicherung vor allem wegen ihrer Abstammung. Auch Finanzinvestments von Kreditinstituten und Versicherungen aus anderen EU-Ländern können im Zuge des Finanzmarkts in Deutschland durchgeführt werden. Die englische Lebensversicherungsbranche ist traditionsgemäß vergleichsweise groß. Dies ist nicht nur deshalb so, weil das Lebensversicherungskonstrukt in England seit 200 Jahren existiert, eine lange Zeit, in der ein Lebensversicherungsmarkt wächst und gedeiht.

Heute sind 18% aller Lebensversicherungspolicen in der EU englische Lebensversicherungspolicen. Im Gegensatz zu Lebensversicherungspolicen gibt es also oft nur einen einzigen Garantiesumme, den Auslaufbetrag.

Es gibt keine garantierten Rückkaufwerte für eine eventuelle Beendigung vorzeitig. Dies gibt der britischen Lebens-Versicherung eine enorme Bandbreite an Anlagemöglichkeiten. Deshalb gibt es hier nur sehr kleine Garantiesummen, da eventuelle Schäden, die eine Versicherung unter die Garantiesumme fallen würden, von der Versicherung ausgeglichen werden müssen.

Die englische Lebenserwartung hat dazu beigetragen, dass einige Versicherungen vor allem bei kurzer Versicherungsdauer vergleichsweise gute Erträge erzielt haben und somit sehr gute Erträge an die Versicherungsnehmer ausschütten konnten. Andererseits gibt es aber auch bekannte Beispiele, in denen englische Lebenserstversicherer schwere Schäden erlitten haben. Weil die englische Lebensversicherungsgesellschaft viel mehr Freiraum und einen sehr großen Ermessensspielraum bei der Verteilung der Überschussbeteiligung nach britischem Recht hat, werden die entsprechenden Überdeckungen, die die tatsächlichen in die Mittel investierten Beträge übersteigen würden, nur sehr zögernd und in kleinen Teilen ausbezahlt.

Deutlich mehr englische Versicherungen verwenden die entsprechenden Überhänge, um Reserven aufzubauen, mit denen sie in ungünstigen Jahren den garantierten Betrag aufbessern. Englische Lebensversicherung hat eine lange Geschichte und bringt in der Regel ein unglaubliches Maß an Marktkenntnis mit sich. Dadurch werden dort sehr oft die richtigen Entscheide gefällt, was auch zu relativ hoher Rendite und Gewinn für die Versicherungsnehmer führen kann.

Es ist jedoch wichtig, sich der Tatsache bewusst zu sein, ob es sich wirklich um eine englische Versicherungsgesellschaft oder um einen in Großbritannien ansässigen Anbieter von Lebensversicherung auf englische Weise handeln kann. Der größte Nachteil kann gerade das sein, was auch der größte Vorteil sein kann: die hohe Bereitschaft der angl.

Unterm Strich erreichen englische Lebensversicherungspolicen mit "normalen" Bedingungen keine bessere Leistung als die deutschen. Schließlich stellt sich hier das letzte Problem: Da Erträge und Überhänge in der Regel überwiegend in Risikofonds mit möglichst hohem Gewinn über die gesamte Dauer fließen, sind die vergangenen Jahre der Vertragsdauer tatsächlich bedeutend.

Zudem sind die britischen Lebenserstversicherer in ihrer Preisstruktur und der Gewährung von Überschussbeteiligungen völlig intransparent. Unten finden Sie einige wenige Versicherungsanbieter für englische Versicherungen. Einer der grössten britischen Life-Versicherer mit einem sehr gutem Renommee und einer grossen Erfolgsquote am britischen Aktienmarkt. Zu den grössten Finanzdienstleistern in Grossbritannien mit Sitz in Dublin gehört das Unternehmen mit dem Namen Euler Hermes Group, das überwiegend weltweit positioniert ist und einen starken Fokus auf den gesamten Europamarkt hat.

Ein englischer Versicherungskonzern mit dem Schwerpunkt Lebens- und Rentenversicherungen. Die Versicherung hat ihren Sitz in London und eine Niederlassung in Köln. Einer der fünf grössten englischsprachigen Lebensversicherer der Welt. Eine Versicherungsgesellschaft, die auch eine Niederlassung in Köln hat. Allerdings wird Canada Life trotz des Angebotes englischer Lebensversicherungspolicen nicht als britische Versicherung angesehen und ist daher nicht von den Briten gedeckt.

Ein englisches oder schottisches Lebensversicherungsunternehmen mit Hauptsitz in Edinburgh, Schottland. Schlussfolgerung: Alles in allem lässt sich eindeutig feststellen, dass die englische Lebenserstversicherung eine gewisse Überlegenheit unter den Lebensversicherern auf dem europ. kapitalmarktorientierten Markt besitzt. Dies ist auf die recht hohe Rendite zurückzuführen, die hier in der vergangenen Zeit errungen wurde.

Wir dürfen jedoch nicht übersehen, dass diese Art von Versicherung letztendlich immer ein kleines Risiko ist.

Mehr zum Thema