Doppelhaus Kaufen

Zweifamilienhaus zu verkaufen

Ihr Sohn Peter kündigte in diesem Zusammenhang an, dass er und John, Mandy und Vicky sich ein Doppelhaus angesehen haben und dieses kaufen werden. Das Besondere am Hanauer Alltag Aber da die Hansestadt in den 40er Jahren erschüttert und später von Grund auf erneuert wurde, ist das gegenwärtige Bild der Städte von zeitgenössischen Gebäuden gekennzeichnet. Auch in den kommenden Jahren wird die mit dem Real Estate Award 2016 für ihre innerstädtische Entwicklung prämierte Metropole die städtebauliche Entwicklung und Erneuerung weiter vorantreiben.

Damit soll nicht nur die Wohnqualität weiter verbessert, sondern auch die Integration der Metropole in das Rhein-Main-Gebiet gestärkt werden. Hanau wird bereits heute als Verkehrs-, Industrie- und Technologie-Standort in der Metropolregion angesehen. Viele Firmen und Forschungsinstitute sind hier ansässig und machen die Hansestadt zu einem überregional bedeutenden Standort. Neben dem ökonomischen Charakter des Ortes gibt es aber auch ein breites Angebot an Naherholungsmöglichkeiten.

So können Sie beispielsweise in und um Hanau in vielen Grünflächen und einem Naturreservat entspannen. Aber es gibt noch viele weitere Gründe, ein eigenes Zuhause zu kaufen: In den Metropolen und oft auch in den angrenzenden Metropolen wie z.B. Hanau steigt der Mietpreis kontinuierlich an und bietet nur begrenzten Wohnraum.

Im eigenen Hause hingegen haben Sie genügend Raum und die persönliche Gestaltungsfreiheit der eigenen vier Wänden. Da die Zinssätze für Immobilienkredite derzeit sehr tief sind, können auch Durchschnittsverdiener ihren Wunsch vom Eigenheim verwirklichen. Für Häuser in der Innenstadt oder in der Nähe der Innenstadt ist ebenfalls eine Steigerung des Wertes zu rechnen, so dass sich der Ankauf auch als Anlage in "Betongold" zahlt.

Klein Hanau, eine billigere Variante zu Frankfurt und Co. Die Stadt Hanau wohnt besser als die Nachbarstädte. Sie leben zum Beispiel in Frankfurt am Main mittendrin, weltoffen und zügig. Aber auch dieser Standort ist teuer: Die Häuserpreise liegen bei 3.500 EUR pro m und werden mit zunehmender Mitte und Größe teurer.

Aber auch in anderen angesagten Großstädten wie Darmstadt oder Wiesbaden liegen die Preise pro Quadratmeter für das eigene Heim zwischen 3000 und 3500 EUR pro m - mit steigender Tendenz. Für das eigene Heim gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. Dagegen kann man in Hanau ein Wohnhaus für ca. 2.500 bis 3000 EUR pro m² kaufen.

Aber nicht nur die Preise pro Quadratmeter sind überzeugend - Sie genießen auch eine angenehme Kombination aus urbane Lebensart und stiller Rhein-Main-Idylle: Da Hanau etwas außerhalb von Frankfurt am Main gelegen ist, ist ein Wohnhaus in dieser Gegend besonders für diejenigen geeignet, die eine ruhige Atmosphäre für ihre Kleinen vorziehen. Sie leben jedoch nicht entfernt in Ihrem Hanauer Einfamilienhaus.

Zum Beispiel hat das nostalgisch wirkende Aussehen eines bestehenden Hauses seinen Reiz - wenn sich zeitliche Defekte im Hause zeigen, leckende Scheiben ausgewechselt werden müssen oder die komplette Heizung ersetzt werden muss, liegen die eigentlichen Anschaffungskosten für das Heim nach dem Erwerb rasch über der ursprünglich geplanten Höhe. Im Rahmen der vom Bundesumweltministerium geförderten bundesweiten Klimaschutz-Initiative ist Hanau besonders ein attraktiver Ort für energiesparendes Wohnen und Arbeiten.

Um sich in Ihrem Heim wohl zu fühlen, ist es entscheidend, dass die Verhältnisse richtig sind. Ausstattungsmerkmale wie ein großer Parkraum, ein privater Privatparkplatz und ein gut ausgearbeiteter Raumplan bereichern den Lebensalltag in Ihrem Einfamilienhaus. Außerdem haben wir beim Entwerfen und Aufbauen immer die kleinen Augenblicke im Blick: das gemeinschaftliche Sonntags-Frühstück in der neuen Wohnküche, mit frischem Gebäck vom Kuchen.

Weil Sie sich in Ihrem Hause wie zu Hause wohlfühlen sollen. Im Moment können Sie bei uns Immobilien "In den Argonnerwiesen" im Südwesten von Hanau kaufen. In der Region Frankfurt befinden sich weitere Wohnungen in der Stadt.

Mehr zum Thema