Ecn Broker

ECN-Broker

Devisenmakler bieten auch Privatanlegern die Möglichkeit, am lukrativen Devisenhandel teilzunehmen. Was sind die Vorteile von ECN Brokers und worauf sollten Händler besonders achten? Die Kunden von ECN profitieren von einer einzigartigen Gelegenheit: Ihre Aufträge interagieren mit den Aufträgen anderer Händler. Beim Handel mit einem ECN-Broker erteilen Sie Ihre Order an einen Vermittler, der absolut nicht am Ergebnis des Handels interessiert ist. Der ECN-Broker leitet die Aufträge der Händler direkt an den Interbankenhandel weiter.

Ein ECN-Broker, was ist das?

Investoren, die den Devisenhandel bevorzugen, treffen in der Regel gleich zu Beginn auf die so genannten ECN-Broker. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, ein Handelskonto bei einem solchen Provider zu eröffnen, aber oft wissen neue Kunden nicht ganz so recht, warum ihnen diese Form des Brokers empfohlen wird. Ein ECN-Broker, was ist das?

Was bedeutet die Kurzform eigentlich? Beginnen wir an dieser Stelle mit dem Kürzel ECN, das in vielen FÃ?llen von den Maklern selbst im Ring um neue Königinnen und Neukunden getrieben wird. Mit diesem elektronischen Verfahren wird die direkte "Hotline" zwischen den Gewerbetreibenden gewährleistet, ohne dass der ECN-Broker die Vermittlungstätigkeit übernimmt.

Speziell im Devisenhandel finden Interessierte eine Antwort auf die Frage "Was ist ein ECN-Broker? Am besten wird dies erreicht, wenn kein Zwischenhändler involviert ist und die Händler über Kauf und Verkauf entscheiden können. Zudem sind ECN-Broker in der Regel durch anlegerfreundliche Renditenaufschläge gekennzeichnet, die Investoren vor allem dem schnellen Preisvergleich mit anderen Netzbetreibern zu verdanken haben.

Quotes werden sehr rasch gesetzt, so dass auch Trader rasch agieren und Aufträge durchführen können. Bei der Untersuchung dessen, was ein ECN-Broker ist, muss unbedingt darauf hingewiesen werden, dass Makler aus diesem Bereich nie selbst gegen ihre Kunden vorgehen. Vielmehr sind sie allein dafür verantwortlich, die Aufträge der Marktteilnehmer des (Devisen-)Handels über ihre eigenen Anlagen zu verteilen oder zu bestellen.

Dies gewährleistet eine klare Preisgestaltung, nicht zuletzt weil die Makler die Preise nicht selbst bestimmen müssen. Der Grund für diese Vorgehensweise ist, dass die sonst üblichen Margen im Gegensatz zu Online-Brokern, die unter einem anderen Betriebssystem operieren, sehr niedrig sind. Also: Was ist ein ECN-Broker?

Vorrang hat ein Dienstleister, der den Investoren kleine Spannen und sehr genaue Informationen über die Handelsgebühren gibt. Ab 2002 mit Futures & Options sowie Forex und CFDs. Einige von Ihnen haben mich wohl schon durch meine vielen Vorlesungen, Gespräche beim Dt. Investoren TV oder Buch- und Artikelpublikationen kennengelernt. Meine Spezialität ist der CFD-Handel.

An dieser Stelle möchte ich Ihnen Tips & Tricks rund um den Handel, über das Thema Handel, über CFDs und Forex vermitteln.

Mehr zum Thema