Deutsche Indexfonds

Indexfonds

Die Indexfonds sind an einen Benchmark-Index gebunden, dessen Performance sie verfolgen, d.h. sie sind keine aktiv verwalteten Fonds. Der Markt wächst weltweit rasant mit Indexfonds, aber auch mit ETFs auf den deutschen Aktienindex Dax oder aus anderen Märkten. Die deutschen Exporte sind so hoch wie nie zuvor.

Doch welche Form ist die bessere, ETF oder Indexfonds?

Gruppe Deutsche Börse - Indexfonds

Die Indexfonds sind an einen Benchmark-Index gebunden, dessen Performance sie verfolgen, d.h. sie sind keine aktiven Manager. Bei einem Indexfonds sind die Managementkosten in der Regel geringer als bei aktiven Managern. Indexwerte haben gegenüber Einzelwerten den großen Nutzen einer breiteren Risikodiversifikation. Gegenüber Index-Zertifikaten ist die Laufzeiten unbeschränkt, das Emittenten-Risiko ist eliminiert.

Eine besondere Form von Indexfonds sind sogenannte börsengehandelte Fonds, die auf der voll elektronischen Plattform Xetra handeln.

ETFs - Wie sich die ETFs geändert haben Einsparungen - Finanzen

Vom makellosen Konzept zur Schönheitsmilch: Warum unsere Unternehmenskultur immer noch vom Leitbild der Sauberkeit durchdrungen ist. Gruenen-Chefin Anna Bärbock will die ersten Steinkohlekraftwerke so bald wie moeglich aufgeben. Gewerkschaftsführer Michael Vassiliadis sieht darin eine unnötige Symbolik. Mehr als 100 Ex-Profis hat die Fifas zur Fußballweltmeisterschaft eingeladen, von denen einige mit merkwürdigen Leistungen brillieren - und das kostet den Weltmeister titel, über den er nicht reden will.

Eigene Ansagen des Schiffskapitäns und ununterbrochene Tage auf See: In der Vergangenheit wurden früher Boote von einem Einsatzort in einen anderen gebracht, ohne Passagiere mitzunehmen. "Bücken, ersticken, brechen."

Indexfonds: börsengehandelte Fonds - billig aber gefährdet passive

Bereits vor 15 Jahren wurde in Deutschland der Vertrieb von börsenkotierten Indexfonds (ETFs) aufgenommen. In 15 Jahren von 0 auf 331,6, das ist die Erfolgsstory der in diesem Land tätigen BTFs. 331,6 Mrd. EUR wird dieses hohe Volumen derzeit von allen an der Deutsche Börse gehandelten Indexfonds verwaltet. Vor genau 15 Jahren wurde in Deutschland der Vertrieb dieser Mittel aufgenommen.

Nach Angaben des Branchenriesen Schwarzfelsen gibt es mittlerweile mehr als 5.000 börsennotierte Indexfonds auf der ganzen Welt. Der Grund für den Fondserfolg, insbesondere bei internationalen Institutionen, ist allgemein bekannt: Index-Fonds hingegen sind recht präzise konzipiert, um die Wertentwicklung einer bestimmten Referenz zu verfolgen. Ein Indexfonds auf den Dax-Performance-Index bietet dem Anleger zudem die Möglichkeit, die von den Dax-Unternehmen ausgeschüttete Dividende vorerst unversteuert einzuziehen.

Die aktuellen Daten des Fonds-Anbieters Lyxor belegen, dass das Anlegerinteresse an börsengehandelten Fonds in den letzten Wochen deutlich zunahm. Mit steigender Marktrelevanz werden die Skeptiker über das Thema Indexfonds jedoch heftig. Allerdings erscheint es offensichtlich, dass das meiste davon eine größere Gefährdung darstellt und/oder erst in weiter Ferne ansteckend werden sollte, sofern die Wichtigkeit der Indexfonds bis dahin weiter zunimmt.

Eine mögliche Schwäche des Indexfonds-Systems nimmt jedoch bereits an Wichtigkeit zu. Index-Fonds sind Daueraktionäre, die "nie verkaufen", sagte Munger. "Der alte Meister des Investmentgeschäfts geht damit einen Aspekt an, der auch andere Anlageprofis stört: Indexfonds agieren nicht nur bei der Wahl der von ihnen gekauften Anleihen.

Es ist offensichtlich, dass dies angesichts des steigenden Anteils von Indexfonds am Gesamtaktienkapital immer problematischer wird. Index-Fonds wählen kaum gegen das Unternehmensmanagement, meint CNN Money zu diesem Theme. Wenn der Industriegigant Vanguard 2013 einmal von dieser Richtung abwich und sich gegen den Verwaltungsrat von Hewlett-Packard positionierte, war es ein so seltener Fall, dass er für Aufsehen sorgte.

Daher erachten wir es als richtig, keinen Einfluß auf die Entscheidung einzelner in den Indizes aufgenommener Gesellschaften auszuüben. Schliesslich ist der Indexfondsanteil der Aktiengesellschaft am Gesamtkapital noch niedrig, so der Geschäftsführer der Tochter der Grossbank Société Générale. Anhand des iPhone Herstellers Apple Börsen-Chart, dem weltgrößten Marktkapitalisierer, wird deutlich, dass Indexfonds von Vanguard, Black Rock oder State Street zusammen bereits rund 12% des Grundkapitals ausmachen.

Die US-Sender raten den Investoren daher, sich nicht nur über Preise und Wertentwicklung bei der Auswahl eines Fonds zu erkundigen, sondern auch darüber, wie sich die Fondsgesellschaft in der Abstimmungsfrage aufzustellen hat.

Mehr zum Thema