Berufsunfähigkeitsversicherung Direktversicherung

Arbeitsunfähigkeitsversicherung Direktversicherung

Darüber hinaus können bestimmte Formen der Unfall- und Invaliditätsversicherung als Direktversicherung anerkannt werden. Einkommensschutz als Direktversicherung ist einfach zu realisieren. Erstversicherung: Vollkaskoversicherung bei Berufsunfähigkeit. ERGO-Betriebsunfähigkeitsrente im Unternehmen. Das biometrische Underwriting hat die Berufsunfähigkeit neu definiert.

Kostengünstige Direktversicherung bei Berufsunfähigkeit

Als Angestellter machen Sie sich Gedanken über eine eventuelle Berufsunfähigkeit und wollen von vorteilhaften Beitragszahlungen Gebrauch machen? Alternativ zur selbständigen Berufsunfähigkeitsversicherung (SGE) ist die SGE in der beruflichen Vorsorge (bAV). Mit der Direktversicherung, einer der fünf Möglichkeiten der beruflichen Vorsorge, ist dies möglich und auch für Sie eine wirtschaftliche Variante.

Mit der klassischen Berufsunfähigkeitsversicherung wird das wirtschaftliche Ausfallrisiko des Mitarbeiters abgedeckt. Ein klarer Pluspunkt der unabhängigen Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) als Direktversicherung ist, dass die Beitragszahlungen unmittelbar vom Bruttomonatslohn einbehalten werden. Bis zu einem bestimmten Betrag erspart der Mitarbeiter sowohl Steuer- als auch Sozialversicherungsbeiträge (Kranken-, Arbeitslosen- und Rentenversicherung).

Grundvoraussetzung dafür ist, dass der Auftraggeber die Versicherungen zu seinen Lasten abschliesst, d.h. er ist der Versicherte. Spätere Berufsunfähigkeitsleistungen werden von der Versicherungsgesellschaft unmittelbar an den Mitarbeiter ausgezahlt. Arbeitgeberwechsel des Arbeitnehmers? Der Direktversicherer kann auf den neuen Dienstgeber übertragen oder vom Dienstnehmer selbst weitergeführt werden.

Der Beitrag ist gemäß 3 Nr. 63 StG bis zu 8 Prozent der Beitragsbemessungsgrundlage der gesetzlichen Pensionsversicherung (2018: 6.240 Euro pro Jahr) abgabenfrei. Von der Höchstprämie werden Zuschüsse zu einer vorhandenen Pauschalversicherung ( 40b EStG) einbehalten. Nur spätere Vergünstigungen sind dann als sonstiges Einkommen gemäß 22 Nr. 5 StG zu versteuern.

Sie sind bis zu 4% der Beitragsbemessungsgrundlage (2018: 3.120 ? pro Jahr) von den Sozialversicherungsbeiträgen befreit. Für Folgeleistungen aus einer Betriebsrente besteht eine gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherungspflicht.

Deckung über Dienstgeber - R+V Berufsunfähigkeitsversicherung als Direktversicherung

Deckung durch den Auftraggeber - R+V Berufsunfähigkeitsversicherung als Direktversicherung. Eine Behinderung kann auch Sie betreffen. Sie sind durch Ihre eigene Berufsunfähigkeitsversicherung mitversichert. Dies ist als Direktversicherung besonders vorteilhaft, da Ihre Beitragszahlungen dann steuer- und sozialversicherungspflichtig sind. Die R+V -Invaliditätsversicherung gibt Ihnen finanzielle Sicherheit, wenn Sie Ihren Berufsstand nicht mehr wahrnehmen können - so können Sie etwaige Einkommenseinbußen auffangen.

Indem Sie Ihr Berufsunfähigkeitsrisiko durch Ihren Dienstgeber als Direktversicherer abdecken, können Sie mit Ihren Sozialversicherungsbeiträgen zugleich Steuer und Abgaben einsparen. Unser Partner ist Ihr Auftraggeber. Bei einem Firmenwechsel können Sie Ihre Direktversicherung über Ihren neuen Auftraggeber fortsetzen oder weiterhin im privaten Bereich bezahlen. Mit der R+V Berufsunfähigkeitsversicherung als Direktversicherung:

Die Berufsunfähigkeitsversicherung garantiert Ihnen vom ersten Tag an, weltweit und ohne dass Sie bei einem Versicherungsfall auf einen weniger qualifizierten Arbeitsplatz wechseln müssen. In der Regel sind Ihre Direktversicherungsbeiträge in bestimmten Rahmen steuerbefreit, da sie aus Ihrem Bruttoverdienst einbezahlt werden. Auf diese Weise sind Sie zu einem günstigen Preis gesichert.

Nur bei Berufsunfähigkeit fallen für die Invalidenrente Abgaben und Sozialabgaben an. Mit einer regelmässigen Beitragsanpassung können Sie Ihre zukünftige Pension steigern oder eine gesicherte Erhöhung bei Berufsunfähigkeit gegen einen zusätzlichen Beitrag beschliessen. Von so genannten "abstrakten Verweisen" auf andere Berufszweige wird in allen Arbeitsgruppen, d.h. auch für Menschen mit vorwiegend körperlichen Aktivitäten, abgesehen.

Wenn Sie arbeitsunfähig werden, bekommen Sie Ihre Invalidenrente, auch wenn Sie in einem mit Ihrem Berufsstand vergleichbaren Bereich arbeiten werden. Ihre Forderung erlischt nur, wenn Sie die entsprechende Aktivität zu diesem Termin ausübten.

Mehr zum Thema