Sparkonto Sicherheit

Sicherheit des Sparkontos

Die GEFA Bank SparKonto schneidet in unserem Test sowohl im Hinblick auf Zinsen als auch auf Sicherheit hervorragend ab. Bei den Volksbanken Raiffeisenbanken steht nicht das Kapital im Vordergrund, sondern der Mensch und sein Sicherheitsbedürfnis. Bei Sparkonten gelten im Zusammenhang mit Kündigungsfristen eingeschränkte Auszahlungsbedingungen. Mit dem Kapitalsparbuch wird Ihr Geld sicher auf einem Sparkonto angelegt. Ihr Sparkonto wird von der deutschen Wirecard Bank verwaltet.

Ausstieg aus dem Sparkassenbuch ohne Sicherheit? Finanz- & Karriereforum

Ich hatte nur ein wenig Angst, als ich zu meiner Bank ging, um mir mein ganzes Vermögen aus dem Sparkonto meines Ehemanns zu besorgen! In der Zwischenzeit müssen Sie kein Sparkonto mehr vorweisen, nur die Nummer des Girokontos und das Geburtstag meines Ehemanns wurden abgefragt! Ich habe das ganze Jahr über das nötige Kleingeld bekommen! Ich bin zwei Mal im Jahr in dieser Filiale und der Kassierer hat mich nicht zu 100% gekannt.

Wir haben es noch einmal mit einem anderen Mitarbeiter ausprobiert und das ganze problemlos wieder bekommen! lst mein Bargeld hier noch in Sicherheit? Jeder kann sich zurückziehen, weil Geburtstag und Konto-Nummer kein Hindernis darstellen, oder? Denken Sie daran, die Banken zu tauschen! Auf keinen Fall bei meiner Hausbank.

Eine Beraterin wies mich bis vor kurzer Zeit darauf hin, dass mein Mann keinen Zugang zu einem Sparheft in meinem eigenen Name hatte. Auch bei der Bank, wo wir Sparbriefe haben, die im Monat ausgezahlt werden, wurde mir gesagt, dass die Zahlung an meinen Mann oder mich selbst nur gegen Vorweisung der Zertifikate möglich ist.

Für viele genügt jetzt der allerletzte Auszug, ebenso wie für alle, die früher das Sparheft abnehmen konnten. Hallo, jeder kann gegen Vorweisung des Sparbriefes (das Buch) monatlich 2000,00 EUR aus dem regulären Sparkassenbuch beziehen. Ab 2000,00 EUR ist nur noch der Kontobesitzer oder Beauftragte zuständig. Dies wird von den Kreditinstituten mit einem Extraktblatt wie das Sparkassenbuch behandelt, es muss auch vorgewiesen werden.

Hallo, DAS ist nicht wahr, Sie können ALLES von Ihrem Sparkonto abziehen, ABER dann kann es sein (früher, als es noch etwas Interesse gab), dass Sie dann sogenannte Vorabzinsen zahlen mussten. Deshalb gibt es eine Regel: 2000 Euros sind innerhalb eines Monats "kostenlos". Das kann die Hausbank nicht leugnen!

Auch in meiner Hausbank gibt es keine Abhebungen OHNE Präsentation des Sparbuchs. Die EU sollte erneut fragen, ob es sich wirklich um ein Sparkonto oder ein Callgeldkonto handelt. Vorabzinsen werden immer dann berechnet, wenn Sie mehr als 2000 EUR zurückziehen wollen und die dreimonatige Frist nicht einhalten. Alles kann nur dem Inhaber des Kontos oder dem Bevollmächtigten entzogen werden, nicht einer anderen natürlichen oder juristischen Personen (die bis zu 2000 EUR erhalten).

Hallo, deshalb sollten Sie immer ein Schlüsselwort auf dem Sparheft absprechen, dann kann NUR derjenige, der das Schlüsselwort weiß, etwas auszahlen. Die 2000 Euros pro Tag sind aber NICHT wahr, ich kann das ganze Jahr über auszahlen.

Es ist nicht erlaubt, dass die Zahlung verweigert wird, auch wenn das Guthaben nicht storniert wurde. In der Vergangenheit gab es auch Ausweise für die Sparbücher und wer BEIDE vorweisen konnte, durfte das ganze Kapital komplett abziehen, ob mit oder ohne Ermächtigung. Selbstverständlich kann der Kontobesitzer oder Bevollmächtigter alles zurückziehen.

Unter 2000 Euros pro Stück, auch jemand, der das Sparheft auf der Strasse vorfindet. Nur von der Sparbüchse weiß ich es - dort können Sie Ihr Sparkonto auch mit einem Kennwort absichern. Sonst gibt es kein Bargeld. Wird bei der zuständigen Behörde nachgefragt und ggf. gewechselt! Außerdem kennt uns die Bevölkerung in der Stadt.

Mehr zum Thema