Welche Etf für Sparplan

Die Etf für den Sparplan

ETF-Sparplan als effiziente und kostengünstige Form des Vermögensaufbaus. Wie wähle ich eine Direktbank aus? Zahlreiche Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel suchen einen ETF-Sparplan für Kinder. Und wie starte ich einen ETF-Sparplan? Bull und Bear erklären Ihnen, wie Sie bei Comdirect einen ETF-Sparplan mit vielen Bildern aufstellen können.

So habe ich meinen eigenen ETF-Sparplan erstellt

Es wird heute spannend: In diesem Artikel möchte ich Ihnen aufzeigen, wie ich meinen eigenen kleinen aber feinen ETF-Sparplan zusammengestellt habe und wie ich ihn so günstig wie möglich einsparen kann. Dies ist sicherlich keine patentierte Lösung oder für jeden gleich gut durchführbar. Sie und nur Sie allein sind für Ihr Vermögen zuständig.

So weit so gut, ein Portefeuille mit ETF sollte hier sein: Ok, das ist natürlich etwas unklar, aber ich möchte mit Ihnen zusammen ganz von vorne beginnen. In diesem Artikel wird dann die Verteilung des ETF-Sparplans immer feiner. Früher war eine Kombination der beiden Varianten immer die richtige Entscheidung und sollte daher in meinem Portefeuille liegen.

Doch wie soll die Ausschüttung der Aktien/Anleihen in meinem Sparplan jetzt ausfallen? Eine 60/40er (oder streng genommen 80/20er, aber mehr dazu später) Teilung habe ich beschlossen, weil: viele Institutionen, wie z. B. Versicherungsgesellschaften und staatliche Vermögensfonds, das Gleiche tun. Damit ich mich für meinen ETF-Sparplan als Kandidatin bewerben kann, muss ein solcher so gut wie möglich sein:

Übrigens habe ich folgende Voraussetzungen für einen ETF in meinem Sparplan: In der Financial Community gibt es eine Faustformel für die Aktienkomponente, 70% MSCI World und 30% MSCI Emerging Markets. Deshalb habe ich mich für die folgende Variante des Klassikers entschieden: In meinem Portefeuille zeichnet sich dies ab: "Das ist eine Frage der Zeit. Weshalb ich noch einen in meinem Bestand habe und warum ich selbst damit zufrieden bin, können Sie in einem eigenen Artikel zu High Yielders lesen.

Ich möchte jedoch zu meiner eigenen Sicherheit sagen, dass meine Eisenreserve als Entschädigung recht grosszügig ist und daher der Anteil des geringen Risikos als Ganzes nicht so klein ist, wie es sich bei einem Blick auf das Portefeuille allein herausstellen mag. Ich habe mich für den Index für den Markt für den Markt der liquiden Hochzinsanleihen (Markit iBoxx Euro Liquide High Yield Index) entschlossen, der auf EUR lautet und nicht Investment-Grade-Werte enthält.

Weil ich nicht auf ein einzelnes Land wetten möchte, sondern wenigstens auf eine kleine Anzahl, habe ich die Marke iBoxx ? liquide Staatsanleihen Capped 1.5-10 gewählt. 5. Mein ETF-Sparplan ist jetzt so aufgebaut: Die Diversifizierung und Kostenminimierung ist fast alles, was Investoren wirklich in der Hand haben.

Mit dem TER oder TD (besseres Mass zur Beurteilung der Ausgaben eines ETFs, aber wann sonst) haben wir nicht viel in der Hand, außer uns für einen billigen ETF zu entschließen. Aber was wir wenigstens in der Hand haben, ist, wie wir mit Maklergebühren umzugehen haben.

Wenn Sie jetzt aber einmal im Jahr einkaufen, dann haben Sie 5 Einkäufe von je 200?. Aber ich habe eine Loesung fuer Sie: Anstatt alle ETFs in Ihrem Tarif gleichmaessig zu speichern, nehmen Sie Ihre gesamte Sparquote und setzen sie in einen ETF um.

Nahezu im 1. und 2. Monat, uvm. Ich habe mein Portefeuille nach 5-monatiger Laufzeit einmal durch und erstelle jeden ETF etwas mehr als zwei Mal im Jahr. Durch den Kauf von nur einem ETF pro Kalendermonat können die Kosten erheblich reduziert werden.

Es ist daher nicht notwendig, jede ETF jeden Tag konvulsiv und kostenintensiv zu speichern. Selbstverständlich habe ich auch ein Liquiditätskissen für riskante Fälle auf einem Sichtkonto. Dies wird hier nicht ausdrücklich erwähnt, da es bereits vom Cashflow, der in das vorhergehende Portefeuille fließt, abgezogen wird. Dies bedeutet, dass, bevor die Gelder in den ETF-Sparplan fließen, die Rücklage bei Notwendigkeit zunächst aufgestockt und um einige wenige Euros aufstockt wird.

Stellen Sie sich vor, dass Ihnen auf dem Weg das nötige Kapital ausgeht und Ihr ETF-Sparplan wenigstens teilweise aufgelöst wird, um Bargeld zu erhalten. Einige werden die gute Altimmobilie in meinem Portefeuille missen. Denke ich, dass es sich bei einer Liegenschaft nicht um eine gute Investition handelt? Meiner Meinung nach unterscheidet es sich deutlich von einem Wertpapierportfolio, worum es bei einem ETF-Sparplan geht.

Man könnte zwar über den REIT ETF mittelbar in eine Immobilie anlegen, aber dann hätte man einen Vermittler mehr zwischen sich und den Investitionsgütern, also ohne Gegenleistung. Mit einem REIT in einem Portefeuille würde ich mich zudem auf eine bestimmte Branche konzentrieren. Mein ETF-Sparplan konzentriert sich nicht auf Branchen, ich will ein weltweites Portefeuille.

Was ich bekomme, können Liegenschaften extrem einträglich sein, aber in meinen Augen ist es mehr ein Geschäft, um das man sich regelmässig kümmert, als eine leicht zu skalierende Set-und-(mehr oder weniger) vergessene Loesung. Ich möchte auf mittlere Sicht nicht ausschliessen, in sie zu investieren, aber auch dann werde ich die Immobilie getrennt von meinem ETF-Portfolio betrachten.

Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch, Sie haben gerade einen wirklich ausführlichen Beitrag über ETF und Investitionen gelesen. Hoffentlich konnte ich Ihnen einige der Maßnahmen zeigen, die ich ergriffen habe, um meine Vision eines ETF-Sparplans zu realisieren, und vielleicht gibt es einige Vorschläge für Sie.

Sieht mein ETF-Portfolio für immer so aus? Auch wäre es nutzlos, in zwei Jahren alles wegzuwerfen und etwas ganz anderes zu tun, was nur Kopfzerbrechen bereitet und Kosten und Zeit aufwendet. Ich möchte diese Zeit mit schöneren Sachen im Leben verbringe, als mein Portefeuille jeden Tag umzustellen, nutzlos und aufwendig.

Was haben Sie in Ihrem Depot? Wer sich entschieden hat, seine wirtschaftliche Zukunft selbst in die Hand nehmen zu wollen, sollte uneingeschränkten und freien Zugriff auf die erforderlichen Auskünfte haben. Wenn Sie zum Beispiel immer noch auf der Suche nach einem exzellenten Übernachtungskonto sind oder einen Wechsel erwägen, kann ich Ihnen MoneYou's Übernachtungsgeld* empfehlen.

So habe ich zum Beispiel Sub-Accounts für Reise und Unterhaltungselektronik, an die ich jeden Monat einen kleinen Geldbetrag per Dauereinrichtung zurückschicke. Mit MoneYou habe ich meine privaten Cashflows immer im Blick.

Mehr zum Thema