Sparbuch Höchste Zinsen

Das Sparbuch mit den höchsten Zinssätzen

Suchen Sie das Sparbuch mit den höchsten Zinsen? Selbst die höchsten Sparbuchzinsen können die Inflation nicht ausgleichen. Ist es möglich, mein Geld von meinem Sparkonto ohne Sparbuch abzuheben? Besonders, wenn sie den konkreten Vergleich der Sparzinsen im Internet scheuen und sich mit mageren Sparbuchzinsen auf einem Sparbuch begnügen. "Der Finanztest" erklärt sicheres Investieren UND hohe Zinsen.

Sparzinsen werden bald zur Normalität - wer Sparen kann, wird gestraft.

Der Sparende muss für Sparbücher und Kontokorrentkonten "bald die Regel" sein: Bereits jetzt erhebt eine deutsche Hausbank Verzugszinsen für solche Konten, die große Beträge auf Tagesgeldern oder Kontokorrentkonten einparken. Laut dem Top-Vermögensverwalter der Deutsche Bank werden solche Strafzinssätze bald die Regel sein. Schätzungen von Bankmanagern zufolge werden auch die privaten Anleger in Deutschland, die große Beträge auf ihr Konto oder ein Sparbuch einzahlen, bald dafür bezahlen.

"Wenige Kreditinstitute verlangen von ihren Kundinnen und Kunden schon jetzt einen negativen Zinssatz", sagte Asoka Wöhrmann, Chief Investment Advisor der Gesellschaft für Asset & Wealth Management, der "Welt am Sonntag". Von denjenigen, die große Beträge auf Tagesgeldern oder Kontokorrentkonten abstellen, fordert die Bank seit Sonnabend eine Geldstrafe von 0,25 Prozentpunkten. "Nach wie vor lehnt der BVR die negativen Zinsen für Privatkundeneinlagen ab", sagte eine Sprecherin des BVR vor wenigen Tagen.

"Wöhrmann, Geschäftsführer der Deutsche Bank, scheint diese Bewertung nicht zu teilen. Die bisher nur fuer Geschaeftskunden geltenden Sanktionszinsen wuerden bald auch fuer private Kunden gelten, sagte der Manager der Deutsche Bank. 1990 wurden die Zinssaetze auf den Markt gebracht. Und dann " wird allen bewusst, dass es sich nicht rechnet, immer mehr Gelder auf dem Sparkonto liegen zu lassen", sagt Wöhrmann. "Anstatt für die Armen zu sparsam zu sein, müssen wir Deutsche wieder mehr verbrauchen und zugleich sinnvoll investieren", so der Investmentstratege auf dem Börsenchart der Deutsche Börse.

Auch die EZB fordert von Kreditinstituten, die Gelder bei der EZB deponieren, Bußgelder. Er rechnet damit, dass die Kreditinstitute das Kapital an Firmen und private Haushalte verleihen und die Wirtschaft vor allem in den Ländern der Eurokrise anregen. Die Verzugszinsen werden bei der Deutsche Bank jedoch nur von solchen Personen gezahlt, die mehr als 500.000 EUR auf ihrem Tagesgeldkonto haben - allerdings nur, wenn die Gesamteinlage des Auftraggebers drei Mio. EUR übersteigt.

Konsumentenschützer erwarten nicht, dass die Sparer mit negativen Zinsen auf ihren Bankguthaben aufkommen. Die Tageszeitung berichtet, die Kreditinstitute hätten den einzelnen Fondsmanagern und Vermögensverwaltern mitgeteilt, dass sie nun für alle Kundeneinlagen, die die betreffende Hausbank als Verwahrstelle für die Anlagefonds verwalte, einen negativen Einlagenzins zu entrichten hätten - unter Hinweis auf ihren vorliegenden Brief.

Während turbulenter Handelszeiten behalten einige Fondsverwalter bis zu zehn vom Hundert der ihnen übertragenen Mittel in Bargeld. Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret hat davor gewarnt, dass ein niedriges Zinsniveau die Anleger zu risikoreicheren Entscheiden anregt.

Mehr zum Thema