Rentenfonds Kosten

Kosten des Rentenfonds

Fonds sind besonders darauf bedacht, die Kosten niedrig zu halten. DWS: Anleihen EUR diversifiziert: Mit TER die Kosten im Griff. Bei vielen verwalteten Fonds werden die Kosten dadurch verschärft, dass die Kosten nicht an den Rentenfonds weitergegeben wurden.

Rentenfonds: Kosten verschlingen Renditen | Rentenfonds

In einer Langzeitstudie hat das Analystenhaus Morningstar die Wertentwicklung von Rentenfonds erforscht. Vielfach sind die Mittel aufgrund der Honorarstruktur kaum in der Lage, eine überdurchschnittliche Wertentwicklung zu erzielen. Die Kosten liegen laut Untersuchung über der durchschnittlichen Ertragsentwicklung der Fondskategorie. In den meisten FÃ?llen wÃ?rde dies die Leistung der Fondmanager einschrÃ?nken oder ganz einschrÃ?nken.

Neun bis 45 % der Anleihenprodukte der EAA (Europa, Afrika, Asien) entwickelten sich je nach Fondskategorie und Berichtszeitraum gleich gut oder besser als der Vergleichsindex. Deutlich niedriger war die Anzahl der über ein Viertel über der Indexrendite nach Kostenabzug liegenden Funds, und eine Hand voll von Fondsmanagern schlug den Vergleichsindex um mehr als zwei Prozentpunkte.

Bei der Berechnung der Erträge wurden die Kosten mitberücksichtigt. Benachteiligung der Studie: Die Verwendung eines einzelnen Benchmark-Index für ganze Rentenfondsgruppen ist für die Nivellierung der einzigartig effektiven Wirkungsmechanismen der einzelnen Anlagefonds gut. Im Durchschnitt wurde die Ertragsentwicklung der Anlagefonds der Peer Group "Emerging Markets Corporate Bonds" empfohlen. Der durchschnittliche Erfolg der Mittel liegt bei 45%.

Damit haben 45% der Mittel diesen Zeitraum überstanden und die Benchmark übertroffen. Deutlich weniger Investmentfonds konnten jedoch ein Plus von mehr als einem Prozentpunkt gegenüber dem Vergleichsindex erzielen. Über zwei Prozentpunkte der Fondsverwalter erreichten fast zwei Prozentpunkte. Gut ein gutes Viertel der "Global Bond Funds" entwickelte sich auf Indexebene mit einem Plus von etwas weniger als 17%.

Neun Prozentpunkte der Fondsverwalter übertrafen die Performance um zwei Prozentpunkte. Relativ gut entwickelten sich auch die Funds der Klasse "Britische Unternehmensanleihen": 32% liegen auf dem Niveau der Benchmark, rund 11% der Funds übertrafen den Vergleichsindex um ein Prozentpunkt, gut 4% nach Abzugskosten. Die typischen Fund of Benchmark getriebenen Klassen (EAA-Anleihenaggregate, European Government Bonds, British Government Bonds, European Corporate Bonds) entwickeln sich aufgrund der Honorare im Durchschnitt nahezu permanent besser als ein Vergleichsfonds.

Auch die besten Vermögensverwalter dieser Klasse erwirtschafteten Renditen leicht über dem Markt. Hier können Sie die komplette Untersuchung über Pensionskassen herunterladen.

Mehr zum Thema